trading platform DE
Search TradingPlatforms
Home » wallets » trust wallet
Faktencheck Fact Checked

Sieht man sich die Trust Wallet Erfahrungen im Internet an, scheint die App eines der aufstrebendsten Mobile Wallets im Krypto-Bereich zu sein. Der Trust Wallet Test beleuchtet dieses populäre Wallet genauer und analysiert die einzelnen Bereiche. Wie kann man mit Trust Wallet Crypto kaufen? Ist Trust Wallet sicher? Kann man mit Trust Wallet Staking passives Einkommen generieren? Und lassen sich mit Trust Wallet NFTs speichern?

All diese Fragen beantwortet dieser ausführliche Trust Wallet Test. Dabei wird auch ein Blick auf die Vor- und Nachteile geworfen sowie Alternativen aufgezeigt. Abgerundet wird der ausführliche Testbericht mit den Trust Wallet Erfahrungen der Redaktion.

Direkt zum Wallet Testsieger

walletWer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier direkt zu unserem Testsieger unter den Wallets:

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Was ist das Trust Wallet?

trust wallet logoTrust Wallet ist ein Desktop Wallet (für Mac) und Mobile Wallet (iOS und Android), welches die dezentralisierte Speicherung von Kryptowährungen ermöglicht. Es ist mit tausenden Coins kompatibel, ist kostenlos und ermöglicht den schnellen Tausch zwischen verschiedenen Kryptowährungen.

Trust Wallet wurde 2017 gegründet. Im Folgejahr übernahm die Krypto Börse Binance Trust Wallet und erweiterte somit das Funktionsspektrum sowie die Kompatibilität von Trust Wallet deutlich, da daraus aufbauend die Binance Chain mit Trust Wallet verknüpft wurde. Damit wurde Trust Wallet BEP2 kompatibel. Heute nutzen über 5 Millionen Nutzer Trust Wallet, sodass es eines der beliebtesten Mobile Wallets ist und zugleich in Bezug auf die unterstützten Kryptowährungen von kaum einem anderen Wallet übertroffen wird. Dies zeigen auch die zahlreichen positiven Trust Wallet Erfahrungen.

Das Trust Crypto Wallet bietet auch seinen eigenen Token, den Trust Wallet Token, der unter dem Kürzel TWT notiert und eine Marktkapitalisierung von aktuell rund 435 Millionen US-Dollar aufweist.

Trust Wallet review

Wie erstellt man das Trust Wallet?

Die Einrichtung des Wallets geht sehr schnell und sollte idealerweise über das eigene Mobiltelefon erfolgen, da die Trust Wallet Desktop Version nur für Mac verfügbar ist. Eine Trust Wallet Windows Version gibt es noch nicht.

Schritt 1: Trust Wallet Download

Zunächst erfolgt der Trust Wallet Download, idealerweise über den App Store oder den Google Play Store. Hierzu kann am besten die Suchfunktion genutzt werden. Anschließend muss lediglich das richtige Betriebssystem (Android oder iOS) ausgewählt werden. Die Sprache der App richtet sich nach dem genutzten Telefon, sodass bei Nutzern in Deutschland in der Regel Trust Wallet auf Deutsch eingestellt sein sollte.

Trust Wallet Download

Schritt 2: Installation des Trust Wallet

Nach dem Trust Wallet Download startet die Installation normalerweise automatisch, egal ob man Trust Wallet für iPhone, Chrome oder andere Mobilgeräte herunterlädt. Im Verlauf der Installation müssen lediglich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung akzeptiert werden.

Installation des Trust Wallet

Schritt 3: Recovery Phase notieren

Anschließend folgt der wichtigste Schritt der Einrichtung – der Trust Wallet Private Key. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus 12 Wörtern, die so genannte Trust Wallet Recovery Phrase. Mit dieser Phrase lässt sich im Falle eines Handyverlusts das Wallet auch auf anderen Geräten wiederherstellen – und ist daher eminent wichtig für die Trust Wallet Sicherheit. Die 12 Wörter sollten in mehrfacher Ausführung am besten offline notiert und an unterschiedlichen Orten aufbewahrt werden, sodass man die Trust Wallet Recovery Phrase im Notfall immer einsetzen kann. Zudem sollte der Trust Wallet Private Key mit niemanden geteilt werden.

Schritt 4: Einrichtung abschließen

Um sicherzustellen, dass die 12 Wörter notiert wurden, müssen diese nochmals in der richtigen Reihenfolge angeklickt werden. Auch eine persönliche 6-stellige Pin muss im Laufe der Einrichtung erstellt werden. Anschließend ist die Anwendung komplett konfiguriert und kann genutzt werden. Nun kann man entweder über Trust Wallet Bitcoin kaufen (oder andere Kryptowährungen wie Ethereum, Tezos oder Binance Coin) oder sich von anderen Krypto Wallets Kryptowährungen zu Trust Wallet senden.

Insofern Trust Wallet auf Englisch installiert wurde, kann man die Spracheinstellungen des Telefons ändern, sodass man Trust Wallet auf Deutsch nutzen kann.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Allgemeine Informationen zu Trust Wallet: Funktionsumfang

InformationenTrust Wallet ist nicht umsonst eines der beliebtesten Wallets. Es vereint einen hohen Funktionsumfang mit der Möglichkeit, Kryptowährungen dezentral und abseits der üblichen Krypto Broker zu speichern. Spätestens mit der Übernahme durch Binance gelang Trust Wallet der Durchbruch.

Doch was zeichnet die Anwendung laut den Trust Wallet Erfahrungen aus? Im Trust Wallet Test sind besonders die folgenden Funktionen positiv ausgefallen:

  • Empfang, Aufbewahrung und Tausch von tausenden von Kryptowährungen
  • Kompatibilität mit hunderten Trust Wallet dApps
  • Trust Wallet Staking (Zinsgenerierung) mit einigen Kryptowährungen möglich
  • Sichere Aufbewahrung durch dezentrale Krypto Wallets
  • Direkte Verknüpfung mit verschiedenen Krypto Brokern
  • Trust Wallet auf Deutsch verfügbar
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Trust Wallet Gebühren sind gleich null, lediglich die Netzwerkgebühren müssen bezahlt werden
  • Auch NFTs können im Trust Wallet online gespeichert werden
  • Verschiedene benutzerkonfigurierte Wallets sind möglich
  • Preisbenachrichtigungen (Push Notifications) lassen sich einstellen
  • Es ist möglich, mit Trust Wallet Airdrops zu empfangen

Allein dieser Funktionsumfang zeigt, warum nicht nur die Trading Platforms-Redaktion, sondern auch die überwiegende Anzahl der Nutzer sehr positive Trust Wallet Erfahrungen gemacht hat.

Dennoch ist Trust Wallet nicht für alle Nutzer geeignet, denn die Anwendung hat auch klare Nachteile, die weiter unten im Rahmen dieses ausführlichen Trust Wallet Tests weiter besprochen werden. Auch die Trust Wallet Alternativen sollten daher nicht unbeachtet bleiben, die ebenso noch im Rahmen dieses Erfahrungsberichts vorgestellt werden.

Trust Wallet Erfahrungen: der ausführliche Trust Wallet Test

Zunächst einmal geht es mit den Trust Wallet Erfahrungen in Sachen Kompatibilität, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Kundensupport weiter. Diese sind wichtige Bestandteile, um im Trust Wallet Test zu bestehen.

KompatibilitätBenutzerfreundlichkeitSicherheit & BackupKundensupport

Trust Wallet Kompatibilität

iconDie Kompatibilität eines Krypto Wallets lässt sich immer in zwei Bereichen messen: wie kompatibel ist es mit anderen Wallets und wie sieht die Kompatibilität mit anderen Kryptowährungen aus. Auch in Bezug auf verschiedene Betriebssysteme ist eine Interoperabilität wichtig.

Bei beiden kann im Trust Wallet Test eine sehr hohe Kompatibilität festgestellt werden. Die Trust Wallet Web und Mobile Version ist mit sehr vielen anderen Krypto Wallets kompatibel, darunter auch Hardware Wallets oder andere Online Wallets. Transaktionen können sehr einfach getätigt werden, auch eine Synchronisation zwischen Trust Wallet und Ledger Nano ist möglich.

Auch in Bezug auf die Kryptowährungen ist Trust Wallet komplett kompatibel. Trust Wallet ist nicht nur ein Bitcoin Wallet, sondern ist auch mit allen Kryptowährungen kompatibel, die auf den folgenden Blockchain-Standards beruhen:

  • ERC20 (Trust Wallet ERC20 kompatibel)
  • BEP2 (Trust Wallet BEP2 kompatibel)
  • ERC721 (Trust Wallet ERC721 kompatibel)

Abzüge im Trust Wallet Test gibt es jedoch für die eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit bei einigen Betriebssystems. Während Trust Wallet iOS und Trust Wallet Android problemlos funktionieren und auch eine Trust Wallet Desktop Version für Mac vorhanden ist, ist Trust Wallet Web nicht für Windows Desktop-Computer verfügbar, wenngleich die Trust Wallet Erfahrungen für die Mac-Version nur mäßig sind.

Dies bedeutet, dass alle Nutzer, die darauf spekulieren, dass Trust Wallet am PC möglich sein wird, noch länger warten und bis dahin die Trust Wallet App für iPhone oder Android nutzen müssen. Eine Alternative für den Kauf von Kryptowährungen am Desktop wäre beispielsweise eToro.

Generell läuft bei Trust Wallet alles über die Trust Wallet App. Die hier gemachten Trust Wallet Erfahrungen beziehen sich demnach auf die mobile Anwendung.

Benutzerfreundlichkeit

iconGenerell kann die Trust Wallet App mit einer sehr hohen Benutzerfreundlichkeit punkten. Die App ist sehr schnell verständlich, intuitiv bedienbar und einfach zu installieren. Auch verbraucht Trust Wallet Android oder iOS nicht übermäßig viele Ressourcen, sodass sie sich schnell starten und schließen lässt.

Sicherheit & Backup

iconDie Sicherheit ist bei Krypto Wallets oft eines der ausschlaggebenden Argumente, schließlich möchte man seine Kryptowährungen sicher verwahren. Generell bekommt die Trust Wallet App hierbei sehr gute Noten, da es sich um eine dezentralisierte Anwendung handelt, bei der jeder Nutzer Eigentümer seiner Private Keys ist. Das ein Trust Wallet gehackt wird, kann zwar theoretisch vorkommen, ist aber enorm unwahrscheinlich.

Im Gegensatz zu den Krypto Börsen, wo die Kryptowährungen auf zentralen Servern lagern und dadurch gezielter angreifbar sind, lagern die Coins bei Trust Wallet dezentral auf der Blockchain. Trust Wallet besitzt keine der Kryptowährungen, sondern stellt für den Nutzer lediglich eine Verbindung bereit, um auf die Blockchain zuzugreifen – in Form der Trust Wallet App. Da die Blockchain als enorm sicher gilt, ist es daher unwahrscheinlich, dass ein Trust Wallet gehackt wird – es sei denn, der Nutzer ist unvorsichtig.

Genau hierbei liegt das Problem der Trust Wallet Sicherheit, wie die Trust Wallet Erfahrungen gezeigt haben. Es ist nur so sicher, wie der Nutzer selbst. Im Trust Wallet Test stellten sich daher im Besonderen drei Sicherheitsrisiken heraus:

  • Phishing: Angreifer versuchen den Nutzer dazu zu bringen, seinen Trust Wallet Recovery Key auf einer gefälschten Seite einzugeben. Somit können diese in den Besitz der Coins kommen und das Trust Wallet Crypto Wallet komplett leerräumen.
  • Physischer Verlust des Endgeräts: an sich ist der Verlust des Trust Wallet iPhone oder Android-Gerät kein Problem, denn über den Trust Wallet Private Key lässt sich die App auf jedem beliebigen mobilen Endgerät wiederherstellen. Hat man die Recovery Phrase jedoch verloren, sind auch die Coins unwiderruflich verloren.
  • Verlust des Trust Wallet Recovery Phrase: die bei Einrichtung der App notierten 12 Wörter gelten als die wichtigste Trust Wallet Sicherung. Mit dieser kann man die Anwendung bzw. die Coins jederzeit wiederherstellen. Hat man diesen Sicherheits-Key jedoch falsch notiert oder verloren, ist auch hier kein Zugriff auf die Coins mehr möglich.

Aus diesem Grund ist es in Bezug auf die Trust Wallet Sicherheit enorm wichtig, den Private Key gründlich zu notieren und mehrfach an verschiedenen Stellen aufzubewahren. Besonders die mehrfache Ausführung stellt ein ideales Trust Wallet Backup dar.

Wem dies zu schwierig ist, sollte sich alternativ für ein Online Wallet entscheiden, zum Beispiel jenes vom Testsieger eToro.

Kundensupport

iconFür seine Trust Wallet Sicherheit ist man also selbst verantwortlich. Genau aus diesem Grund kann der Kundensupport in den oben beschriebenen Fällen auch nicht weiterhelfen. Dennoch besteht ein Trust Wallet Support, besonders bei technischen Problemen. Hierzu kann ein Support Ticket eröffnet werden, welches in der Regel zeitnah bearbeitet wird. Zudem besteht eine sehr große Trust Wallet Web Community, ebenso wie ein großes Hilfe-Center mit FAQs und weiteren Informationen.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Trust Wallet als NFT Wallet

NFT WalletsDoch nicht nur Kryptowährungen kann man mit dem Trust Wallet aufbewahren und handeln, Trust Wallet ist ebenso NFT-kompatibel. Vielmehr noch, laut den Trust Wallet Erfahrungen gilt die Anwendung sogar als eines der besten NFT Wallets für Einsteiger.

NFTs sind für viele Investoren teils noch schwierig zu durchschauen, dabei sind die NFT Prognosen mehr als attraktiv. Auch wenn NFTs aktuell oft zur Spekulation genutzt werden, so ist das technische Potential für den Alltag und für die Lösung von Zukunftsproblemen unbestritten. Auch aus diesem Grund ist ein NFT Wallet für die Zukunft unverzichtbar. Wer sich demnach ohnehin für den Trust Wallet Download interessiert, bekommt mit dieser Funktion noch ein weiteres Argument.

Doch was kann man mit der Trust Wallet NFT Funktion alles anfangen?

Im Gegensatz zu Kryptowährungen, wo Trust Wallet auch als Krypto Börse und Handelsplatz dient, können NFTs bei Trust Wallet lediglich gespeichert und gesammelt werden. Trust Wallet dient also nicht als NFT Marketplace, dafür ist allerdings die Aufbewahrungsfunktion sehr übersichtlich dargestellt, weswegen Trust Wallet für Anfänger im NFT-Bereich sehr geeignet ist.

Gespeichert werden können bei Trust Wallet Ethereum NFTs oder Binance Smart Chain NFTs. Bei Ethereum sind die ERC721 und ERC1155 NFTs mit Trust Wallet kompatibel, auf der Binance Smart Chain die BEP721 und BEP1155 NFTs.

Trust Wallet Vorteile und Nachteile

Trust Wallet online ist also ein leistungsstarkes Wallet. Dennoch lohnt es sich, auch einen Blick auf die Schwachstellen des Trust Wallet zu werfen. Wo liegen die Vorteile, was sind die Nachteile? Die Trust Wallet Erfahrungen der Redaktion haben einige spannende Testergebnisse hervorgebracht:

VorteileVorteile

  • Mobile Wallet mit hohem Funktionsumfang
  • sehr hohe Anzahl an unterstützten Kryptowährungen
  • Trust Wallet Download und Einrichtung sehr einfach und schnell
  • hohe Trust Wallet Sicherheit, da dezentrale Lagerung und eigener Besitz der Private Keys
  • Möglichkeit, Trust Wallet Airdrops von verschiedenen Kryptowährungen zu empfangen
  • hohe Kompatibilität mit anderen dApps
  • als NFT Wallet verwendbar
  • Staking möglich
  • standardmäßig Trust Wallet deutsch eingestellt
  • sehr übersichtliche Benutzeroberfläche
NachteileNachteile

  • man ist selbst für die Trust Wallet Sicherung verantwortlich
  • hohe Gebühren beim direkten Kryptokauf
  • nicht reguliert
  • Netzwerkgebühren fallen bei Transaktionen an
  • Trust Wallet Token nur mit geringem Nutzen
  • Trust Wallet Windows Version noch nicht vorhanden
  • einige Kryptowährungen wie Monero, Ripple oder Tezos werden von Trust Wallet nicht unterstützt
  • weniger Sicherheit im Vergleich zu Hardware Wallets
  • Trust Wallet Staking Optionen unterdurchschnittlich

Wie und wo kann man das Trust Wallet downloaden?

Der Trust Wallet Download kann im Google Play Store oder im App Store erfolgen. Der Trust Wallet Test ergab hierbei keine Probleme. Der Download geht schnell von der Hand. In der obigen Schritt für Schritt-Anleitung ist der Download und die Einrichtung der App ausführlich beschrieben.

Auch die Trust Wallet Erfahrungen im Google Play Store und App Store sind äußerst positiv. Im Google Play Store kommt die App auf 4.6 von 5 Punkten, die Bewertung der Trust Wallet iPhone App liegt sogar bei 4.7 von 5 Punkten.

Trust Wallet Download

Gibt es das Trust Wallet auf Deutsch?

Ja, das Trust Wallet auf Deutsch ist verfügbar. In der Regel wird die Sprache anhand der Systemsprache des Endgeräts automatisch eingestellt. Es gibt keine Möglichkeit, in der Trust Wallet App direkt die Sprache zu ändern. Vielmehr muss die Systemsprache auf Deutsch geändert werden, wenn man ebenso Trust Wallet auf Deutsch nutzen möchte.

Trust Wallet Gebühren

GebührenTrust Wallet ist komplett kostenlos. Es fallen keine Trust Wallet Gebühren für die Aufbewahrung oder die Nutzung der App an. Auch das Empfangen von Kryptowährungen ist kostenfrei.

Beim Senden von Kryptowährungen fallen ebenso keine Trust Wallet Gebühren an. Allerdings müssen die Netzwerkgebühren der jeweiligen Kryptowährung bezahlt werden, die beispielsweise bei Bitcoin und Ethereum traditionell relativ hoch sind und zwischen 15 und bis zu 50 USD pro Transaktion betragen können. Für sehr günstige Transaktionen im Cent-Bereich bieten sich Litecoin, Stellar oder Dash an.

Auch für die Trust Wallet Auszahlung fallen keine Gebühren an. Jedoch ist eine Auszahlung nicht direkt auf ein deutsches Bankkonto möglich. Möchte man über Trust Wallet Geld auszahlen, hat sich im Trust Wallet Test das Versenden (ebenfalls kostenlos, nur die Netzwerkgebühren fallen an) an ein externes Wallet mit SEPA-Verknüpfung bewährt, zum Beispiel zum crypto.com Wallet. Von hier aus können die Coins schließlich gegen Euro getauscht und ausgezahlt werden.

Wenn es um die Trust Wallet Gebühren geht, sollte jedoch auch ein Blick auf die Kosten für den Kauf von Kryptowährungen geworfen werden. Da Trust Wallet nicht selbst als Broker auftritt, sondern nur die Verbindung zu einer Drittpartei wie beispielsweise Ramp, Transak oder Mercuryo herstellt, sind diese naturgemäß höher als bei günstigen Krypto Börsen. Der Trust Wallet Test hat gezeigt, dass die Kaufgebühren in diesem Fall bei rund 2-4% liegen. Während man oft für rund 2-2.5% Bitcoin und Ethereum kaufen kann, zeigten die Trust Wallet Erfahrungen, dass die Gebühren bei anderen Kryptowährungen eher im Bereich von 3-3.5% liegen. Hier ist es demnach unbedingt empfehlenswert, bei sehr günstigen Krypto Brokern wie eToro zu kaufen, die nur 1% Gebühren verlangen, und sich die Coins anschließend zu Trust Wallet zu transferieren.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Welche Coins können in der Trust Wallet aufbewahrt werden?

Trust Wallet bietet eine enorme Auswahl an Kryptowährungen, auf der nahezu alle Kryptowährungen der Top 100 sowie weitere tausende Coins gespeichert werden können. Lediglich IOTA, Ripple und Monero sind bekannte Beispiele, die nicht von Trust Wallet unterstützt werden.

Trust Wallet Kryptowaehrungen

Somit dient Trust Wallet nicht nur als Bitcoin Wallet, sondern auch als Cardano Wallet, Ethereum Wallet oder Solana Wallet. Unter anderem unterstützt Trust Wallet Binance Coin (BNB), Litecoin (LTC), Dogecoin (DOGE), Polygon (MATIC), Polkadot (DOT), TRON (TRX), Tezos (XTZ), Cosmos (ATOM), Stellar (XLM), Bitcoin Cash (BCH), Ethereum Classic (ETC), Filecoin (FIL), Elrond (eGLD), Fantom (FTM), Terra (LUNA), Shiba Inu (SHIB) oder Avalanche (AVAX). Auch die aufstrebende Kryptowährung Lucky Block kann bei Trust Wallet aufbewahrt werden.

Trust Wallet Staking

Nicht nur das Aufbewahren von Kryptowährungen ist bei Trust Wallet möglich, auch Zinsen können auf die Coins generiert werden – mittels Trust Wallet Staking. Aktuell können 8 verschiedenen Kryptowährungen in der Trust Wallet App gestaked werden. Hierzu gehören Binance Coin (BNB), TRON (TRX), Tezos (XTZ), Cosmos (ATOM), Terra (LUNA), Osmosis (OSMO), Kava (KAVA) und Algorand (ALGO), wobei die Zinsen zwischen 4 und 84% jährlich schwanken. Während es auf Osmosis aktuell 84% Zinsen pro Jahr gibt, liegen die anderen Coins zwischen 4% und 11%. Tron wirft mit 4.1% am wenigstens Zinsen ab, der Binance Coin mit 11% – abgesehen von Osmosis – am meisten.

Im Vergleich zu anderen Krypto Börsen sind die Zinssätze in Ordnung, wenngleich die Auswahl an verfügbaren Kryptowährungen für das Trust Wallet Staking relativ gering ist. Wer jedoch die Coins ohnehin in ein Mobile Wallet legen und nebenher passives Einkommen generieren möchte, für den eignet sich diese kostenlose Option hervorragend. Im Test konnten die Trust Wallet Erfahrungen bzgl. Staking absolut überzeugen, die Zinsen wurden stets pünktlich und regelmäßig gezahlt.

Trust Wallet Token

Trust Wallet logo SymbolDer Trust Wallet Token ist die hauseigene Kryptowährung von Trust Wallet. Im Trust Wallet Test stellte sich heraus, dass der TWT Token vor allem als Governance-Token, d.h. zur Mitbestimmung über strategische Aspekte der Weiterentwicklung von Trust Wallet dient sowie zur Reduktion der Trading-Gebühren bei Trust Wallet insofern man Kryptowährungen untereinander handelt.

Die Kryptowährung TWT kann eine interessante Beimischung in einem Krypto Portfolio darstellen, vor allem wenn man Trust Wallet online sehr viel nutzt. Generell verfügt der Trust Wallet Token jedoch nicht über ein derart breites Anwendungsspektrum wie andere CeFi- oder DeFi-Token.

Alternativen zum Trust Wallet

Wie in den Trust Wallet Erfahrungen oben berichtet, bietet Trust Wallet zwar einen hohen Leistungsumfang, jedoch auch jede Menge Nachteile. Aus diesem Grund lohnt sich ein Blick auf die Trust Wallet Alternativen, um das beste Wallet für jeden Nutzertyp zu finden.

Trust Wallet vs. eToro

eToro WalleteToro ist neben Trust Wallet ein ebenso beliebtes Krypto Wallet. Das eToro Wallet kann ebenfalls Millionen Nutzer aufweisen – und verfügt zudem über einige handfeste Vorteile gegenüber Trust Wallet.

Vor allem die Möglichkeit, direkt bei eToro sehr günstig Kryptowährungen kaufen zu können, kann Trust Wallet nicht bieten. Nicht umsonst ist eToro einer der größten Krypto Broker weltweit. Hinzu kommt die Kompatibilität von eToro mit anderen Anlageklassen, denn neben Kryptowährungen können auch Aktien, ETFs, Rohstoffe, Indizes oder Währungen gehandelt werden.

Ebenso bietet eToro eine Desktop-Version – einer der größten Nachteile von Trust Wallet. Und nicht zuletzt ist eToro in der Europäischen Union reguliert und Teil der europäischen Einlagensicherung – der vielleicht größte Unterschied zwischen eToro und dem unregulierten Trust Wallet.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Trust Wallet vs. MetaMask

MetaMask homepage
MetaMask ist ein weiteres beliebtes Mobile Wallet. Es ähnelt in der Aufstellung und Funktionsweise Trust Wallet, wenngleich der Funktionsumfang nicht so hoch ist. Ebenso kann MetaMask Trust Wallet in Sachen einfacher Handhabung nicht ganz das Wasser reichen. Wenn es um die Vielfalt der Kryptowährungen geht, bieten beide Mobile Wallets jedoch eine ähnliche Bandbreite. Zudem ziehen einige Anleger MetaMask vor, da die Binance Trust Wallet Übernahme Fans der kompletten Dezentralität nicht überzeugen konnte.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Trust Wallet vs. Atomic Wallet

Atomic wallet
Das Atomic Wallet ähnelt Trust Wallet vor allem in Sachen leichter Handhabung, schneller Installation und – als wichtigste Eigenschaft – der dezentralen Lagerung der Coins. Ähnlich dem Trust Wallet ist auch beim Atomic Wallet eine Recovery Phrase notwendig, um nach einem Geräteverlust wieder Zugriff auf die Kryptowährungen zu erlangen.

Größter Unterschied im Vergleich Atomic Wallet vs. Trust Wallet ist die vorhandene Desktop-Version beim Atomic Wallet, sodass es vor allem für PC-Nutzer eine echte Trust Wallet Alternative darstellt. Allerdings können auch beim Atomic Wallet nur verhältnismäßig teuer Kryptowährungen gekauft werden, sodass auch hier der Umweg über eine günstige Krypto Börse wie eToro empfehlenswert ist.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Trust Wallet vs. Ledger Nano

Hardware Wallet LedgerBeim Vergleich zwischen Trust Wallet und Ledger steht der Vergleich zwischen einem Mobile Wallet und einem Hardware Wallet. Das Hardware Wallet bietet vor allem in Sachen Sicherheit eine ganz andere Dimension, verlangt aber auch eine Anfangsinvestition in Form des Anschaffungspreises. Zudem sind Hardware Wallets generell nicht geeignet, wenn man Kryptowährungen häufig hin- und herschieben möchte. Sie dienen eher der langfristigen, jahrelangen Aufbewahrung. Ebenso können bei Ledger ähnlich wie bei Trust Wallet Kryptowährungen nur relativ teuer gekauft werden.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Fazit zu unseren Trust wallet Erfahrungen

fazitTrust Wallet ist ein überaus interessantes Wallet, welches einen hohen Funktionsumfang mit einer leichten Bedienbarkeit sowie verlässlicher Sicherheit vereint und gilt daher nicht umsonst als eines der besten Mobile Wallets. Dies haben auch die Trust Wallet Erfahrungen der Redaktion gezeigt.

Dennoch ist das Trust Wallet nicht für Jedermann geeignet, denn beispielsweise ist der Kauf von Kryptowährungen nur zu hohen Kosten möglich. Ebenso ist man selbst für die Sicherheit verantwortlich, was Fluch und Segen zugleich sein kann. Gerade für Anfänger im Krypto-Bereich kann die Technik jedoch verwirrend sein, sodass es sich lohnen kann, zunächst mit einem Online Wallet einer bekannten Krypto Börse zu starten, bei dem man sich auf die Sicherheitsmechanismen des Anbieters verlassen kann.

Als beste Alternative ist im Trust Wallet Test eToro hervorgegangen, da dies nicht nur für Einsteiger eine ideale Option ist, bei der man schnell mit Kryptowährungen starten kann, sondern auch die Gebühren nahezu konkurrenzlos günstig sind. Hinzu kommt die Lizenzierung innerhalb der Europäischen Union, die eine zusätzlich regulatorische Sicherheit bietet und somit das Gesamtpaket von eToro abrundet.

Alternativ, für erfahrene Anleger, bietet sich auch eine Kombination beider Anbieter an. Bei eToro können Kryptowährungen günstig gekauft werden, die man schließlich in das eigene Trust Wallet zur sicheren Aufbewahrung transferieren kann. Wer hier auf die richtige Kryptowährung achtet, kann dies sogar sehr günstig veranlassen, sodass nahezu keine Gebühren anfallen.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

FAQs:

Was ist Trust Wallet?

Trust Wallet ist ein dezentrales Mobile Wallet, welches tausende Kryptowährungen verwalten und aufbewahren kann. Es ist kostenlos und bietet entgegen der meisten Krypto Börsen vollen Zugriff auf die eigenen Private Keys.

Wie bekomme ich Geld auf Trust Wallet?

Eine direkt Einzahlung von Fiatgeld auf Trust Wallet ist nicht möglich. Vielmehr kann man Kryptowährungen zu Trust Wallet transferieren und anschließend in andere Coins tauschen.

Was ist Staking Trust Wallet?

Dank Trust Wallet Staking kann man auf die eigenen Kryptowährungen Zinsen generieren. Diese liegen aktuell zwischen 4 und 11% jährlich, in Ausnahmefällen werden sogar 84% jährlich gezahlt.

Welches Wallet ist das beste?

Trust Wallet gehört zu den besten Mobile Wallets, wenngleich es auch viele Nachteile gibt. Die besten Trust Wallet Alternativen, vor allem wenn man Kryptowährungen kaufen möchte, werden im Artikel besprochen.

Krypto Wallets
ABCDeFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#
Über Martin Schmitt
Über Martin Schmitt

Martin Schmidt ist ein Autor, Analyst und Investor mit Sitz in Belin, Deutschland. Er ist ein erfahrener Marktanalyst und aktiver Trader, der über 10 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten hat. Er ist spezialisiert auf Daytrading sowie langfristiges Investieren

Scroll Up