trading platform DE
Search TradingPlatforms
Home » forex » trading strategien
Faktencheck Fact Checked

Wenn Sie darüber nachdenken, mit Fremdwährungen online zu kaufen und zu verkaufen, sollten Sie sich auch mit dem Thema Forex Trading Strategien beschäftigen. Denn die besten Herangehensweisen stellen nicht nur sicher, dass Sie Ihr Kapital schützen, sondern verbessern auch Ihre Erträge. Die Chance auf dauerhafte Profite kann durch das strategische Traden mit weniger Risiko verwirklicht werden.

Größe des Trades
€ 0(0.0 lots)
EUR/CHF
EUR/CHF
EUR/GBP
EUR/JPY
EUR/USD
GBP/CHF
GBP/JPY
GBP/USD
USD/CHF
USD/JPY
6 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
6 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Einzahlungsmethoden
Handelsplattformen
Regulierung
Zusätzliche Funktionen
Min. Einzahlung
€0
Min. Spread
0
Max. Hebel
0:1
Währungspaare
0+
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Bewertung
Gesamtkosten€1.00
Mobile App
10/10
Min. Einzahlung€200
Min. Spread1 pip pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare49
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
CopyTrading
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€1.00
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/GBP
1.5 pips
EUR/USD
1 pip
EUR/JPY
2 pips
GBP/USD
2 pips
GBP/JPY
3 pips
USD/JPY
1 pip
USD/CHF
1.5 pips
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
variabel
Wechselgebühr
0.5% dis 1.5%
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtkosten€0.60
Mobile App
9/10
Min. Einzahlung€20
Min. Spread0.6 pips pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare100
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
MT4
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardGiropayPaypalSepa Transfer
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€0.60
79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/GBP
1.5 pips
EUR/USD
0.6 pips
EUR/JPY
1.4 pips
EUR/CHF
1.8 pips
GBP/USD
1.3 pips
GBP/JPY
2.3 pips
GBP/CHF
2.0 pips
USD/JPY
0.8 pips
USD/CHF
0.9 pips
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
je nach Hebel
Wechselgebühr
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Bewertung
Gesamtkosten€3.00
Mobile App
9/10
Min. Einzahlung€100
Min. Spread0 pip pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare73
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
CopyTrading
MT4
cTrader
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardNetellerSepa TransferSkrill
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€3.00
76% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/GBP
0.2 pips
EUR/USD
0 pip
EUR/JPY
0.2 pips
EUR/CHF
0.1 pips
GBP/USD
0 pip
GBP/JPY
0.3 pips
GBP/CHF
0.4 pips
USD/JPY
0 pip
USD/CHF
0 pip
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
var.
Wechselgebühr
0.7%
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
76% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Liste der besten Forex Trading Strategien

checklistDie besten Strategien für den Forexhandel ermöglichen, dass Sie eine perfekte Balance zwischen Risikomanagement und Aufwärtspotenzial finden. Die Strategien, die wir in diesem Leitfaden besprechen werden, sind für alle Anleger relevant.

Denn die Lösungsansätze sind sowohl von Forex-Tradern mit großem Handelsvolumen, als auch von Kleinanlegern anwendbar. Insbesondere neue Forex Anleger, die bisher wenig oder keine Handelserfahrung haben, sollten besonders aufmerksam die Strategien studieren.

Hier sind 7 Forex Trading Strategien, auf die wir näher eingehen wollen:

  1. Erlernen Sie die Grundlagen und handeln Sie bei eToro.
  2. Üben Sie Ihre Strategien mit dem Daytrading-Simulator von Libertex
  3. Erstellen Sie für Ihre Forex Spekulationen einen Management-Plan.
  4. Lernen Sie, wie Sie ein erfolgreicher Swingtrader werden können.
  5. Ziehen Sie auch das automatisierte Forex Trading ebenfalls in Betracht.
  6. Nutzen Sie einen Forex-Trading-Kurs, um die technische Analyse zu lernen.
  7. Stellen Sie sicher, dass Sie eine kostengünstige Plattform verwenden.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

1. Forex Trading Strategie: Beherrschen Sie die Grundlagen

Trading StrategieDie beste Strategie für alle, die gerade erst in die Welt der Währungsspekulationen einsteigen ist, dass Sie zuerst die Grundlagen des Forex Trading lernen. Denn wenn Sie dies nicht tun, werden Sie sich später sehr darüber ärgern. Fehler aus Unwissenheit könnten im schlimmsten Fall sogar dazu führen, dass Sie Ihre Forex-Bemühungen mit einem finanziellen Verlust abbrechen müssen.

Aber das muss nicht so sein. Jede Menge Ressourcen stehen nämlich online zur Verfügung, um die besten Forex Strategien zu erlernen. Doch bei der Vielzahl an verschiedenen Strategien können gerade Neuanfänge verunsichert werden. Deshalb versuchen wir das wichtigste rund um das Thema „Forex Trading was ist das?“ klar und verständlich herunterzubrechen.

Da es sehr viel über den Online-Forex-Handel zu lernen gibt, muss man sich zuerst auf die Begrifflichkeiten konzentrieren.  Als Erstes wollen wir deshalb auf drei wichtige Begriffe eingehen, die Sie kennen müssen. Denn beim Forex Traden wird eine bestimmte Terminologie verwendet, die Sie benötigen, um mit den professionellen Tradern mitreden zu können. Zu den Forex-Grundvokabeln zählen die Paare, die Pips und die Orders.

Forex-PaareForex PipsForex-Orders

Forex-Paare

Forex-Märkte werden immer paarweise gehandelt. Im Grunde handelt es sich ja um einen Währungstausch, der zwischen einem Währungspaar stattfindet. Die Forex-Paare bestehen also immer aus zwei quasi konkurrierende Währungen. Der Kurs zeigt das Kräfteverhältnis zwischen den beiden Währungen des Forex-Paares an.

Theoretisch kann zwischen jeden zwei Währungen ein Forex-Paar gebildet werden. Doch es gibt üblichere und weniger übliche Forex-Märkte. Die spezifischen Währungen innerhalb jedes Paares bestimmen die Marktkategorie, in die sich das Paar einordnen lässt. So gibt es einerseits die wichtigsten Leitwährungen (“Majors” z.B. EUR/USD), die Nebenschauplätze (“Minors” genannt, z.B. AUD/EUR) und die echten Exoten aus Übersee.

  • Jede ehrliche Forex Trading Strategie sollte Sie davor warnen, mit Exoten zu handeln. Wer sich auf die Hauptpaare konzentriert, geht aufgrund der großen Liquidität ein geringeres Risiko ein. Alles andere wäre für Anfänger zu riskant.
  • Zu den wichtigsten Forex-Paaren zählen jene, welche den US-Dollar und eine andere starke Währung beinhalten. Beispielsweise den japanischen Yen oder den Euro.
  • Der Grund für diese klare Präferenz ist, dass diese Paare in der Forex-Szene am meisten gehandelt werden. Das große Marktvolumen führt dazu, dass sie auch die höchste Liquidität besitzen.
  • Außerdem bieten die Broker für die Hauptwährungspaare in der Regel die engsten Spreads an. Man genießt also auch was die Kaufnebenkosten und Preisunterschiede zwischen den An- und Verkaufskosten betrifft, die besten Konditionen.

Alternativ gibt es auch einige ausgewählte Minor-Paare, die man ebenfalls am Schirm haben kann. Das ist aber nur dann zu empfehlen, wenn es sich wirklich um zwei starke Währungen handelt. Denn es werden praktisch alle anderen Paare zu den Minor-Paaren gezählt, sobald sie den US-Dollar nicht enthalten.

Das liegt daran, dass der USD als Maßstab für diese Unterscheidung am Forex-Markt herangezogen wird. Beispiele für solche trotzdem sehr wichtigen Minor-Paare  währen etwa EUR/GBP, EUR/CHF oder auch NZD/AUD.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Die letzte Paar-Kategorie, die man als Anfänger am besten meidet, sind die Exoten. Diese Paare enthalten mindestens eine Währung einer nicht wichtigen Wirtschaftsregion.

Zu bei Forex Tradern beliebten Exoten zählen etwa die Währungen aus Ländern wie Südafrika, Peru, Kenia und der Türkei. Doch auch diese exotischen Fremdwährungen bergen nur schwer kalkulierbare Risiken.

Insbesondere die teureren Spreads und die stärker ausgeprägten Kursschwankungen (also die hohen Volatilitätsniveaus) machen das Traden von exotischen Paaren zu einer riskanten Angelegenheit. Das höhere Risiko gepaart mit teureren Kaufkosten schmälert die Profitaussichten fundamental. Deshalb bleiben Sie also bei besser den Majors. Die Hauptwährungen bieten genügend Chancen für einen ertragreichen Forex-Handel.

Forex Pips

Als “PIP” bezeichnet man die Prozentsätze in Punkten. Wie diese Pips funktionieren und berechnet werden, ist ebenfalls eine entscheidende Forex Trading Strategie. Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass die Schwankungen der Wechselkurse in Pips berechnet werden. Da sich der Markt ständig nach oben oder unten bewegt, können auch kleinste Veränderungen des Kurses durch die Pips dargestellt werden. Abgesehen von den Paaren, die den japanischen Yen enthalten, zeigen die meisten benutzerfreundlichen Forex Trading Plattformen fünf Ziffern nach dem Komma an.

➔ So geht die Pip-Berechnung

  • Wenn Sie beispielsweise das britische Pfunds und US-Doller Währungspaar (GBP/USD) handeln, könnte der Wechselkurs so aussehen: 1,38609.
  • Wenn das obige Paar auf 1,38619 steigt, wäre dies eine als “Price-Action” bezeichnete Trading-Bewegung von 10 Pips.

Die Anzahl der Pips, um die sich das Paar bewegt, bestimmt letztendlich, wie viel Sie verdienen oder verlieren. Daher ist es wirklich wichtig zu wissen, wie Forex Pips funktionieren, bevor Sie Ihr Geld riskieren.

Forex-Orders

Beim Kauf und Verkauf von Währungen über eine Daytrading-Plattform müssen Sie immer Ihrem Broker mitteilen, welche Position Sie einnehmen möchten.

➔ Beispielsweise:

  • Wenn Sie annehmen, dass USD/EUR steigen wird, müssen Sie eine Kauforder platzieren.
  • Wenn Sie hingegen prognostizieren, dass USD/CAD fallen wird, müssen Sie eine Verkaufsorder platzieren.

Neben einer Kauf-/Verkaufsposition können Sie auch bei Ihren Handelsaufträgen auch Ihr Risiko eingrenzen. Das Risikomanagement kann erstens über Limit-Orders und zweitens über klar definierte Stop-Loss und Take-Profit-Orders erfolgen. Eine solche Forex Trading Strategie stellt sicher, dass Sie eine klare Ein- und Ausstiegsstrategie für Ihren Devisenhandel haben.

Hier ein Beispiel für eine Risikomanagement Forex Strategie:

Forex Trading Strategie: Risikomanagement
Beispiel Nehmen wir an, USD/CAD kostet 1,22824
Strategie Sie möchten in den Markt einsteigen, sobald das Paar den 1,22900 Kurs durchbricht.
Limit-Order Einen zukünftigen Kauf zu diesem Kurs können Sie über eine Limit-Order vorbestellen.
Stop-Loss-Order: Sobald der Handel live ist, und die Order ausgeführt wurde, können Sie dann beispielsweise Ihre potenziellen Verluste auf maximal 1 % Verlust begrenzen. Sie können dies ganz einfach über eine Stop-Loss-Order erreichen. Das bedeutet also, dass Ihr Broker automatisch Ihre Position schließen würde, falls diese um 1 % sinken sollte.
Take-Profit-Order Doch auch die gegenteilige Entwicklung können Sie vorausplanen. So können Sie beispielsweise auch eine Take-Profit-Order einrichten. Diese Order kann gleichzeitig eingerichtet werden. Sollte der Kurs steigen, wäre ein Verkauf zu dem von Ihnen anvisierten Verkaufspreis also bereits fix vorgeplant.
Gewinnmitnahme Die Take-Profit-Order hilft also dabei, Ihre Gewinne zu sichern. Sie können beispielsweise ein Gewinnziel von 4 % eingeben. Das würde bedeuten, dass der Broker Ihre Position automatisch schließt, sobald der Wert um 4 % steigt.

Forex Trading Wiki: Risikomanagement

Letztendlich ist das Risikomanagement eine der besten Forex Trading Strategien, die Sie als Anfänger lernen können. Mit der Hilfe der Orders können Sie die Einstiege und den Ausstiege aus den Positionen vorplanen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die Verwendung von Limit-, Stop-Loss- und Take-Profit-Orders verstehen.

2. Forex Trading Strategie: Üben Sie mit einem Daytrading Simulator

Sobald Sie was die Begriffe betrifft Ihre Hausaufgaben gemacht haben, ist es Zeit das Forex Trading zu lernen. Der Umgang mit Forex-Paaren, Pips und Ordertypen lässt sich auch durch den simulierten Handel mit Spielgeld üben. Während sich viele gleich in den echten Handel stürzen, ist die Nutzung eines Demokontos am Anfang eine gute Lernerfahrung.

Wir empfehlen Ihnen deshalb dringend, zuerst mit einem Daytrading-Simulator zu beginnen. Solche Simulatoren sind im Wesentlichen Demokonten, die von den Online-Brokern für Übungszwecke angeboten werden. Sie ermöglichen es Ihnen, live unter echten Währungsmarktbedingungen zu handeln, ohne dabei Geld zu riskieren.

eToro Demokonto

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen mit verschiedenen Brokern, können wir an dieser Stelle eine klare Empfehlung aussprechen. Wir schlagen Ihnen deshalb vor, dafür eToro in Betracht zu ziehen. Denn dieser regulierte Broker hat einen sehr umfangreichen und voll funktionsfähigen Daytrading-Simulator, der unter anderem die folgenden Leistungen bietet:

  • Kostenloser Daytrading-Simulator: Mit einem Simulator können Sie Forex Demo Trading ausprobieren, ohne dass Sie eine Einzahlung tätigen müssen.
  • Forex Strategien in Echtzeit testen: Das Demo-Handelskonto spiegelt die tatsächlichen Marktbedingungen wider.
  • Große Bandbreite: 49 verschiedene Forex-Paare werden von eToro zum Forex Trading lernen unterstützt.
  • Faire Rahmenbedingungen: Enge Spreads und 0 % Provision zeichnen eToro aus. Es gelten also die gleichen Konditionen, wie beim echten Traden.
  • Kein Zeitstress: Sie können die Demo-Funktion so lange nutzen, wie Sie möchten
  • Auch große Forex Strategien können simuliert werden: Das Demokonto ist mit vorinstalliertem Spielgeld in der Höhe von 100.000 Euro ausgestattet.

Letztendlich können Sie bei eToro die besten Forex-Trading-Strategien in einem 100 % risikofreien Ökosystem üben. Worauf warten Sie? Es dauert nur wenige Minuten, das Demokonto einzurichten!

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

3. Forex Trading Strategie: Erstellen Sie einen persönlichen Anlage-Plan

Haben Sie eine angemessene Zeit damit verbracht, das Forex Trading in der Demoversion zu üben? Dann können Sie jetzt erste echte Spekulationen wagen. Doch bevor Sie mit dem Handel um echtes Geld loslegen, sollten Sie für sich selbst einen persönlichen Anlage-Rahmenplan festlegen.

Eine solche Zielsetzung ist wichtig. Denn auch in der einfachsten Form stellt ein Plan sicher, dass Sie in einem verantwortungsbewussten Rahmen bleiben. Das geht dadurch, in dem Sie entscheiden, bei jedem Trade nie mehr als einen bestimmten Betrag zu riskieren. Diesen Betrag müssen Sie sich überlegen und am besten in Prozent angegeben. So lässt sich die Risikotoleranz immer mit Ihrem aktuellen Forex-Kontostand multiplizieren.

Trading Forex: Anlage-RahmenplanHier eine negative Beispielrechnung

➔ Trading Forex: Anlage-Rahmenplan

  • Nehmen wir an, Sie möchten sich einen persönlichen Rahmenplan gestalten, der Ihre Devisengeschäfte auf 1 % Ihres Guthabens begrenzt.
  • Sie beginnen Ihr Forex Trading mit einem Guthaben von 2.000 Euro.
  • Das bedeutet dann, dass Ihr erster Trade 20 Euro nicht überschreiten darf. Denn ansonsten wäre die Exposition in Relation zu Ihrem gesamten Risikokapital zu groß.
  • Ein paar Tage später beträgt Ihr Guthaben aber bereits 2.300 Euro. Ihr maximaler Einsatz würde dann also 23 Euro betragen.
  • Innerhalb von 6 Monaten gelingt es Ihnen, Ihr Guthaben auf 5.000 Euro aufzubauen.  Dadurch wäre es dann möglich Ihren maximaler Einsatz pro Trade auf 50 Euro zu erhöhen.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein Anlagemanagement-Rahmenplan nicht nur Ihren potenziellen Kapitaleinsatz erhöht. Denn das gleiche Prinzip gilt auch im umgekehrten Fall bei Verlusten. Wenn Sie also einen längeren Verlustzeitraum durchmachen, würde dementsprechend auch Ihr maximaler Kapitaleinsatz sinken. 

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

➔ Hier eine negative Beispielrechnung:

  • Nehmen wir an, Sie haben wie im Beispiel oben mit 2.000 Euro Gesamt-Risikokapital begonnen. Aufgrund einiger missglückter Trades ist aber, Ihr Guthaben auf 1.500 Euro abgesunken.
  • Da Sie aber höchstens 1 % der Kapitalsumme für pro Trade aufwenden, würde auch Ihr maximaler Einsatz von 20 USD auf 15 USD reduziert werden.
  • Die Reduktion der Einsätze stellt vor allem sicher, dass Sie Ihr Kontoguthaben nie vollständig verbrennen – weshalb die Einhaltung eines Anlage-Rahmenplans eine der besten Handlungsanweisungen für Anfänger ist.

4. Forex Trading Strategie: Werden Sie ein Swing Trader

Sie haben vielleicht den Eindruck, dass die meisten Währungsspekulanten Daytrader sind. So werden nämlich jene Forex Trader bezeichnet, welche Positionen innerhalb weniger Stunden oder sogar Minuten öffnen und schließen.

Einige der erfolgreichsten Devisenhändler bevorzugen jedoch eine Forex Swing-Trading-Strategie.

Das beste Argument dafür ist, dass Sie bei dieser Strategie nicht unter Druck gesetzt werden, eine Forex-Position vor dem Ende des Tages schließen zu müssen. Forex Swing Trading bietet viel mehr Flexibilität. So können Sie Positionen stunden-, tage- oder sogar wochenlang offen gehalten werden.

Gerade für Anfänger kann ein etwas längerer Anlagehorizont vorteilhafter sein. Denn durch den wegfallenden Zeitdruck bekommt man mehr Zeit für notwendige Hintergrundrecherchen.

Forex-Swing-Trader können sich also Zeit nehmen, um die Märkte zu beobachten und mitunter besser informierte Entscheidungen fällen. Voreilige Bauchentscheidungen lassen sich leichter vermeiden. In Bezug auf die Devisen-Swing-Trading-Strategien ist es ein guter Ausgangspunkt, sich ausschließlich auf Finanznachrichten zu konzentrieren.

Wer das Swing-Trading zur Spitze treibt, muss theoretisch nicht einmal verstehen müssen, wie Preisdiagramme oder Diagrammmuster gelesen und analysiert werden. Stattdessen basieren die Swing-Trader Ihre Trades auf realen Ereignissen.

Auf wirtschaftliche oder politische Ereignisse wird dann durch den Kauf oder Verkauf von Forex, Devisen oder Derivaten reagiert. Um dies erfolgreich zu meistern, müssen Sie aber auf entscheidende Entwicklungen wie Zinsänderungen, Wirtschaftsdaten (zum Beispiel BIP-Niveaus), geopolitische Ereignisse und andere Forex Trading Signale achten.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Eine andere Idee, die Sie bei Ihrer Suche nach den besten Forex Trading Strategien in Betracht ziehen könnten, besteht darin, einen anhaltenden Trend zu identifizieren. In der Abbildung oben können Sie beispielsweise sehen, dass sich NZD/USD seit vielen, vielen Monaten auf einem ausgedehnten Aufwärtstrend befindet.

Ein Swingtrader würde nun versuchen, daraus Kapital zu schlagen. Das kann er machen, indem er eine Kauforder auf NZD/USD offen hält, solange der Trend weiter nach oben zeigt.

5. Forex Trading Strategie: Ziehen Sie das automatisierte Forex Bot Trading in Betracht

Trading RoboterDie beste Strategie für diejenigen, die keine Kenntnisse in technischer oder fundamentaler Analyse haben, besteht darin, ein automatisiertes Forex Trading System in Betracht zu ziehen.

Darunter verstehen wir den völlig automatischen Handel, der mithilfe von Forex Bots für Sie ausgeführt werden kann. Basierend auf einer vorprogrammierten Software oder einer Copy-Trading-Plattform können Sie also auch ein Computerprogramm für schnelle Trades nutzen.

In Bezug auf die Softwareoption wird dies in Form eines Trading Bot Forex EA (Expert Advisor) erfolgen. Das sind im Wesentlichen ist es ein Trading Roboter, die im Kundenauftrag oft sogar am Hochfrequenzhandel teilnehmen können.

Um das zu verwirklichen, kaufen Sie den Roboter von einem Drittanbieter und installieren ihn dann in MT4. Nach der Aktivierung beginnt der Roboter- oder Forex-EA mit dem Handel in Ihrem Namen.

Diese Form des automatisierten Handels ist jedoch mit Risiken behaftet, da Sie nie wissen, wie gut der Roboter ist. Welche Ergebnisse Sie genau mit einem Roboter bekommen, lässt sich vorher kaum abschätzen.

Zum Beispiel könnte der Roboteranbieter behaupten, dass die zugrunde liegende Software in der Lage wäre, den Markt konstant zu übertreffen. Aber in Wirklichkeit sind solche Behauptungen nicht immer mit einer gesunden Skepsis zu begegnen.

Denn eine Garantie auf Gewinne kann es bei algorithmischen Auto-Tradern natürlich nicht geben. Schon am ersten Tag können die Robots dazu führen, dass Ihr Kontostand fällt oder auch nach oben steigt und durch die Decke geht.

Beim Copy Trading ist es hingegen leichter, die Kontrolle über die eigenen Investments zu bewahren. Das Kopieren von erfahrenen TRadern wird von regulierten Online-Brokern angeboten.

Es stellt objektiv gesehen eine viel bessere Option dar. Bei eToro können Sie beispielsweise einen erfahrenen Trader kopieren und seine Positionen nachahmen.eToro copy trading

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Gut zu wissen ist auch, dass die Ihnen vorliegenden Echtzeit-Daten zu 100 % gültig sind. Sie können sich Statistiken über die historische Performance des Traders, seine bevorzugten Forex-Paare, die durchschnittliche Handelsdauer und Risikostufe anzeigen lassen.

➔ Tipp: Wenn Sie sich letztendlich für einen erstklassigen Copy-Trading-Profi entschieden haben, können Sie sich zurücklehnen und Ihre passiven Investments genießen. Dies bedeutet, dass Sie nicht jeden Tag unzählige Stunden selbst damit verbringen müssen, die Forex-Märkte zu recherchieren.

6. Forex Trading Strategie: Nehmen Sie an einem Forex Trading Kurs teil, um die technische Analyse zu lernen!

lernenIrgendwann in Ihrer Karriere im Devisenhandel müssen Sie auch die Kunst der technischen Analyse verstehen. Schließlich besteht die beste Strategie erfahrener Forex-Anleger darin, Preisdiagramme zu lesen und zu interpretieren.

Solche Preisprognosen anhand der Diagramme zu erstellen, muss aber erlernt werden. Der einzige Weg, das Forex Trading zu lernen, besteht also darin, sich über die vielen verschiedenen technischen Indikatoren auf dem Markt zu informieren.

Diese Indikatoren analysieren die historischen Preisdaten eines Forex-Paares und suchen nach einem bestimmten Trend. Der technische Indikator untersucht beispielsweise, ob ein Forex-Paar “überkauft” oder “überverkauft” ist.

Außerdem werden die Unterstützungs- und Widerstandsmarken auf den Kursdiagrammen analysiert. Hierbei handelt es sich um technische und psychologische Kursgrenzen, an denen der Kurs einer Währung immer wieder abprallt. Durch eine profunde technische Analyse kann manchmal auch eine Vorhersage erstellt werden, ob ein Kurs kurz vor dem Durchbrechen einer solchen Widerstandsmarke steht.

71 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld.

Es gibt aber stets Dutzende von technischen Indikatoren, die man im Auge behalten kann. Bei erfahrenen Forex-Händlern ist die Analyse dieser Werte sehr beliebt. Ziehen Sie also in Betracht, einen Forex-Kurs zu belegen.

Manchmal werden solche Forex Trading Kurse auch direkt von den besten Forex-Brokern im Internet angeboten. Die Auswertung der technischen Indikatoren kann dann in die kurzfristige Handelsstrategie integriert werden. Überdies erfahren Sie bei solchen Kursen sicher auch viele weitere nützliche Forex Trading News und kommen.

Sobald Sie sich mit einem Preisdiagramm auskennen, können Sie einige der besten Forex Daytrading Strategien anwenden, die in der Forex Community beliebt sind.

Durch das Fachwissen werden Sie den ganzen Tag über in der Lage sein, in Positionen aktiv ein- und auszusteigen. Im Gegensatz zu einem eher passiven Ansatz beim Swing-Trading können Sie sich also das Rüstzeug für ein aktives Forex und CFD Trading erwerben.

Vergessen Sie dabei nicht, dass Sie jederzeit zu Ihrem eToro-Demokonto zurückkehren können. Das empfiehlt sich zumindest immer dann, wenn Sie eine neue Daytrading-Strategie üben möchten. Denn durch die Verwendung des Übungskontos müssen Sie kein Kapital riskieren.

Hinweis: Einige der besten Indikatoren für den Anfang sind der gleitende Durchschnitt, die Unterstützungs- und Widerstandslinien, die Trendlinien sowie die Abwärts- und Aufwärtstrendpreisbewegungen.

7. Forex Trading Strategie: Stellen Sie sicher, dass Sie eine kostengünstige Plattform verwenden

GebührenVon Neulingen wird oft das Kostenlapitel übersehen. Dabei besteht eine der besten Forex Trading Strategien darin, sicherzustellen, dass Ihr ausgewählter Broker extrem niedrige Gebühren bietet.

Sollte Ihr Broker hohe Provisionen oder zu breite Spreads verlangen, so sind viele der heute besprochenen Forex-Strategien mehr oder weniger unwirksam. Denn gerade die kleinen Gewinnmargen können durch zu hohe Nebenkosten zunichtegemacht werden.

➔ Forex Trading Tipp: Damit Sie nicht feststellen müssen, dass Ihre risikoaversen Gewinnmargen von teuren Handelsgebühren aufgefressen werden, sollten Sie sich einen Forex Broker mit fairen Konditionen suchen.

Die beiden Hauptgebühren, auf die Sie bei der Auswahl eines Forex-Brokers achten müssen, sind der Spread und die Provision.

SpreadProvisionen

Spread

Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis eines Forex-Paares. Wir haben bereits erklärt, wie die Pips bei den Forex Trading Plattformen funktionieren – also sollten Sie den Spread leicht berechnen können.

➔ Beispielrechnung:

  • Nehmen wir an, Sie handeln mit dem EUR/USD Forex-Paar.
  • Ihr Broker gibt einen Kaufpreis von 1,19996 an.
  • Der Verkaufspreis wird mit 1,19994 angegeben.
  • Der Unterschied zwischen diesen beiden Preisen beträgt 2 Pips
  • Daher beträgt der Spread auf EUR/USD bei diesem Beispiel 2 Pips

Erklärung: Die Anzahl der Pips, die der Spread beträgt, zeigt Ihnen, wie viel Sie verdienen müssen, um Ihre Kosten zu decken. Bei diesem Beispiel bedeutet dies, dass Ihre Position um 2 Pips wachsen muss, um die Gewinnschwelle zu erreichen. Wenn der Kurs um 3 Pips steigt, beträgt unter Berücksichtigung des Spreads Ihr Nettogewinn 1 Pip.

Provisionen

GebührenNeben den engen Spreads sollte Ihr Forex-Broker auch niedrige Provisionen bieten. Tatsächlich berechnen Ihnen einige der besten Online Forex Trading Broker überhaupt keine Provisionen. Dazu gehören eToro und AvaTrade, auf die wir in Kürze näher eingehen werden.

Bei anderen Anbietern könnte Ihr ausgewählter Broker eine prozentuale Provision berechnen. Wenn der Broker beispielsweise eine Handelsprovision von 0,2 % notiert hat und Sie 2000 Euro einsetzen, zahlen Sie eine Provision von 4 USD, um in den Markt einzutreten. Sobald Sie den Trade schließen, zahlen Sie erneut eine Provision von 0,2 %.

Beste Forex-Handelsplattformen für Ihre Strategien

Im obigen Abschnitt haben wir erklärt, dass eine der besten Forex Trading Strategies für Anfänger darin besteht, einen Broker mit niedrigem Spread und ohne Provision zu wählen. Bei der Auswahl eines Brokers müssen Sie jedoch auch eine Vielzahl anderer Faktoren berücksichtigen.

Beim Forex Trading Deutschland sollte man nicht zuletzt auch die rechtlichen und steuerlichen Fragen mitberücksichtigen. Denn Ihre Gewinne müssen Sie entsprechend der lokalen Gesetzgebung in Deutschland versteuern und gegebenenfalls in der Steuererklärung angeben.

Zu den Fragen, die Sie klären sollten zählen deshalb: Ist der Broker reguliert? Bietet er transparente Konditionen? Und welche Währungspaare werden unterstützt? Vergessen Sie außerdem nicht, sich auch die akzeptierten Zahlungsmethoden und die erforderliche Mindesteinzahlung anzusehen.

Um sicherzustellen, dass Sie die besten Forex Trading Signale und Strategien so effektiv wie möglich einsetzen können, haben wir hier eine Empfehlungsliste zusammengestellt. Nachfolgend finden eine kleine Auswahl an Forex Trading Germany Anbietern, die eine Überlegung wert sind.

1. eToro: Der insgesamt beste Forex Broker 2022

Etoro logoDie besten heute diskutierten Forex Investmentstrategien haben Ihr Interesse geweckt. Dann brauchen Sie jetzt eine geeignete Plattform für Ihre Spekulationen. Der international bekannte Broker eToro genießt einen großartigen Ruf und bietet sich auf jeden Fall an.

Dieser regulierte Forex-Broker bietet Dutzende von großen, kleinen und exotischen Forex-Paaren – und alle mit engen Spreads! Obendrein zahlen Sie bei eToro keine Provisionen. Perfekt für Daytrading und Forex-Swing-Trading-Strategien gleichermaßen!

Auch auf der eToro Forex Trading App können Sie die Demoversion nutzen

Bevor Sie mit dem Echtgeld-Trading beginnen, sollten Sie das von eToro angebotene Demokonto in Betracht ziehen. Wie bereits erwähnt, können Sie sofort nach der Registrierung darauf zugreifen. Es ist keine Einzahlung erforderlich und Ihr Demokonto umfasst ein virtuelles Demoguthaben in der Höhe von 100.000 Euro.

Für den Forex-Handel mit echtem Kapital, können Sie in der Folge Ihr Konto mit einer Debit-/Kreditkarte, einem E-Wallet oder einer Banküberweisung aufladen. Für Kunden aus Deutschland wird ein guter Kundenservice angeboten. Zudem gibt es viele Hintergrundberichte, in denen man sich auch über Forex Trading Steuern und weitere Themen informieren kann.

Ein echtes Argument ist auch das von eToro angebotene Copy-Trading-Tool. Das bereits zuvor besprochene Tool ermöglicht passive Forex Trading Strategien in die Tat umzusetzen. Dies bedeutet, dass Sie passiv mit Forex handeln können – da Ihr gewählter Devisenhändler in Ihrem Namen kauft und verkauft.eToro Social Trading

Der Copy-Trader ist gebührenfrei, die Mindestinvestitionssumme beträgt jedoch 500 Euro pro Copy-Trader. eToro ist darüber hinaus auch wirklich einfach zu bedienen – perfekt für Neulinge. In Bezug auf die Sicherheit wird eToro von der FCA, ASIC und CySEC reguliert.

VorteileVorteile:

  • Super benutzerfreundliche Handelsplattform mit über 20 Millionen Kunden.
  • Forex und Aktien ohne Provisionen oder Gebühren kaufen und verkaufen.
  • 2400 Aktien und 250+ ETFs, welche an 17 internationalen Börsen notiert sind.
  • Handeln Sie mit dutzenden Forex-Paaren, Kryptowährungen und Rohstoffen.
  • Zahlen Sie Geld mit einer Debit-/Kreditkarte, einem E-Wallet oder einem Bankkonto ein.
  • Sie haben die Möglichkeit, die Trades anderer Börsenprofis zu kopieren.
  • Die Forex Trading App von eToro ermöglicht den mobilen Devisenhandel.
  • eToro wird von der FCA, CySEC und ASIC reguliert und ist bei der FINRA registriert.
NachteileNachteile:

  • Weniger geeignet für fortgeschrittene Trader, die einen Handelsstil basierend auf technischer Analyse verfolgen möchten.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

2. Libertex – Forex-Handelsplattform mit NULL-Spreads

libertex logoAls Nächstes kommt Libertex, eine äußerst beliebte Forex- und CFD-Handelsplattform. Libertex ermöglicht ohne Spreads zahlen zu müssen, in den Markt ein- und auszusteigen. Stattdessen zahlen Sie superkleine Provision.

Diese Preisstruktur funktioniert wie ein herkömmliches Brokerkonto – was insbesondere für Forex-Daytrader ideal ist. Ähnlich wie bei eToro bietet Libertex eine große Auswahl an Haupt-, Neben- und exotischen Währungspaaren.

Die Plattform ermöglicht Ihnen den Handel direkt über ihre Website oder über die Drittanbieter MT4 und MT5. Es gibt auch eine mobile Forex Trading App – falls Sie unterwegs Forex handeln möchten. Libertex wird von CySEC reguliert und verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfolgsgeschichte in der Online-Forex-Handelsszene.

VorteileVorteile:

  • CFD-Handel mit engen Spreads
  • Sehr wettbewerbsfähige Provisionen
  • Gute Bildungsressourcen verfügbar
  • Langjähriger Broker mit guter Reputation
  • Handeln Sie mit Aktien und Indizes wie dem Dow Jones
  • Kompatibel mit der MT4 und MT5
  • Große Auswahl an Finanzmärkten
NachteileNachteile:

  • Bitte beachten Sie als Haftungsausschluss, dass nur CFDs verfügbar sind

74% der Privatanlegerkonten bei diesem Anbieter verlieren beim CFD-Handel Geld.

3. AvaTrade – Der beste Forex Trading Anbieter für die technische Analyse

AvaTradeWir haben bereits besprochen, dass die technische Analyse eine der besten Forex Gewinnstrategien ist, die man als Anfänger lernen kann. Wenn Sie bereit sind, den Sprung zu wagen, ist AvaTrade eine gute Option. Diese Plattform ist voll kompatibel mit MT4 und MT5, welche beiden mit technischen Indikatoren und Candlestick-Diagrammen vollgepackt sind.

AvaTrade bietet ebenfalls ein kostenloses Demokonto, welches Sie mit den oben genannten Plattformen von Drittanbietern verbinden können. Das bedeutet, dass Sie bei AvaTrade auch die technische Analysen risikofrei üben. Dieser erstklassige Forex-Broker bietet zudem viele Bildungsressourcen, die Ihnen beim Forex Trading lernen helfen. Beispielsweise können Sie bei AvaTrade lernen, wie Sie Preisdiagramme effektiv lesen und auswerten.

Mit Blick auf die Gebührenordnung von AvaTrade ist alles im grünen Bereich. Forex-Positionen kann man sogar ohne Provision öffnen und schließen. Außerdem erhalten Sie beim Handel mit großen Paaren einige der besten Spreads am Markt. AvaTrade ist international in sechs Regionen reguliert und ermöglicht Ihnen die Einzahlung von Geldern mit einer Debitkarte oder per Banküberweisung.

VorteileVorteile:

  • Keine Provisionen und sehr enge Spreads
  • Unterstützt die MT4/MT5 Trading-Plattformen
  • Eine großartige Seite für den automatisierten Handel
  • In mehreren Staaten reguliert
  • Keine Einzahlungs- oder Auszahlungsgebühren
  • Niedrige Mindesteinzahlung von nur 100 Euro
NachteileNachteile:

  • Keine traditionellen Investitionen
  • AvaTrade erhebt bei langer Abwesenheit eine Inaktivitätsgebühr

71 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld.

So starten Sie das Forex Trading mit Strategie

Wenn Sie bereit sind, eine oder mehrere der heute besprochenen besten Forex Trading Strategien selbst zu probieren, müssen Sie sich nur mehr bei einem Broker anmelden. Um Unklarheiten zu beseitigen, zeigen wir Ihnen hier, wie die Anmeldung beim provisionsfreien Broker eToro abläuft.

➔ Schritt 1: Konto eröffnen und ID hochladen

Besuchen Sie die eToro-Website und klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt beitreten“. Sie müssen nun einige persönliche Informationen angeben, wie Ihren vollständigen Namen, Ihre Nationalität und Ihre Kontaktdaten.

eToro Anmeldung

Obwohl Sie keine ID hochladen müssen, um das Demokonto zu nutzen, ist es am besten, dies gleich zu Beginn zu erledigen. Schließlich kommt eine Zeit, in der Sie sich entscheiden, mit echtem Geld zu handeln. Sie müssen dafür lediglich eine Kopie oder ein Foto Ihres amtlichen Ausweises und einen Adressnachweis hochladen.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Schritt 2: Demokonto verwenden

Wir haben bereits erwähnt, dass eine der besten Forex Trading Anfängerstrategien darin besteht, in Ruhe mit einem Demokonto zu beginnen. Dafür müssen Sie bei eToro einfach nur Ihr Konto von „echt“ auf „virtuell“ umstellen. Auf diese Weise stehen Ihnen sofort virtuelle 100.000 Euro Spielgeld auf dem Demokonto zur Verfügung!

Schritt 3: Echtes Geld einzahlen

Wenn Sie bereit sind, unter Live-Marktbedingungen zu handeln, müssen Sie eine Einzahlung tätigen. Sie können dafür zum Beispiel eine Debit- oder Kreditkarte, eine Banküberweisung oder ein E-Wallet wie Paypal verwenden.

eToro Einzahlung

Schritt 4: Forex Order platzieren

Jetzt, da Ihr Konto mit Geld aufgeladen ist, können Sie nach dem Forex-Paar suchen und mit dem traden beginnen. Dafür müssen Sie eine echte Order einrichten, damit eToro weiß, welche Position Sie einnehmen möchten.

Nachdem Sie Ihre Bestelldaten eingegeben haben, bestätigen Sie die Position, indem Sie auf ‚Bestellung abgeben‘ klicken.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Forex Strategien Fazit

Dieser Leitfaden hat einige der besten Devisenhandelsstrategien für Anfänger behandelt. Jede einzelne Forex Strategie kann bei einem seriösen Online-Broker umgesetzt werden.

Wenn Sie sich für eToro entscheiden, können Sie bereits heute die Theorie in die Praxis umsetzen. Denn die hier diskutierten Forex-Daytrading-Strategien lassen sich bei eToro risikofrei ausprobieren. Das liegt daran, dass alle eToro-Kunden gleich bei der Anmeldung ein kostenloses Demo-Konto erhalten.

Natürlich ist die Plattform auch bestens für den Echtgeld-Handel mit Forex geeignet: Auf eToro finden Sie Dutzende Forex-Paare, die alle provisionsfrei gehandelt werden können. Das i-Tüpfelchen ist zudem die eToro Forex Copy Trading Funktion. Mit dieser können Sie einen erfahrenen Devisenhändler völlig passiv kopieren, was sich wirklich lohnen kann.

Etoro logo

eToro – Probieren Sie die besten Forex Trading Strategien selbst aus!

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

FAQs

Wie wählt man eine passende Forex Strategie aus?

Um die beste Forex-Strategie für Sie auszuwählen, verbringen Sie einige Zeit damit, über Ihre finanziellen Ziele nachzudenken. Wenn Sie beispielsweise nur eine bestimmte Zeit für den Devisenhandel verwenden können, ist Swing-Trading der richtige Weg. Wenn Sie jedoch bereit sind, Devisen auf Vollzeitbasis zu handeln, wird der Tageshandel wahrscheinlich ausreichen. Sobald Sie ein Profi geworden sind, können Sie Forex-Scalping in Betracht ziehen und Strategien entwickeln.

Warum sollte ich strategisch traden?

Die besten Strategieideen für den Forex Handel stellen sicher, dass Sie Währungen risikoavers handeln. Die Einhaltung strategischer Überlegungen sollte ermöglichen, dass Sie Ihr Kapital langfristig schützen und sinnvolle Einstiegs- und Ausstiegspositionen aufbauen. Letztendlich haben alle erfolgreichen Trader eine Strategie. Deshalb sollten auch Sie sicherstellen, dass Sie eine passende Vorgehensweise finden, die für Sie funktioniert!

Wie kann ich das Forex Trading lernen?

Der effektivste Weg, um eine Forex-Handelsstrategie zu testen, ist die Verwendung eines Demo-Accounts. Der beliebte Broker eToro bietet beispielsweise ein kostenloses Demokonto mit einem virtuellen “Spielgeld” von 100.000 Euro an. Dieser Handel mit simulierten Spielgeld birgt kein Risiko. Es bietet aber eine perfekte Gelegenheit zum Forex Traden lernen. Denn der simulierte Account spiegelt die tatsächlichen Marktbedingungen wider. Somit können Sie Ihre Forex Trading Strategie testen.

Was ist das beste Forex Trading System?

Eine der besten systemischen Forex Strategien besteht darin, bei einem vernünftigen Risiko-Ertrags-Verhältnis zu bleiben. Zum Beispiel entscheiden sich viele Trader für ein Verhältnis von 1:3. Das bedeutet, dass sie 1 Prozent ihres Kapitals riskieren, um 3 Prozent Gewinn zu erzielen.

Wie erstelle ich eine Forex Strategie?

Man lernt aus Fehlern. Doch wenn diese Geld kosten, ist dies weniger gut. Der beste Weg, eine professionelle Forex Trading Strategie zu erstellen ist, den Handel ohne Risiko auf einem Demo-Account zu üben. Viele erstklassige Forex Broker verfügen über Simulatoren, welche die Live-Marktbedingungen exakt widerspiegeln.

Gibt es eine gute Forex Trading Anfänger Tipps?

Wir würden argumentieren, dass die beste Forex Trading Strategie für Anfänger eine fundierte Recherche mit einem Daytrading-Simulator kombiniert. Mit anderen Worten: Anfänger sollten vor dem echten Traden die Theorie des Devisenhandels lernen. Das geht am besten mit einem risikofreien Demokonto.

Welche Forex Trading Strategien gibt es noch?

Eine der besten Strategie-Ideen ist es, nur wichtige Währungspaare wie z.B. EUR/USD oder JPY/USD zu handeln. So vermeiden Sie Liquiditätsprobleme.