Home » aktien » amazon aktie

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Amazon-Aktien provisionsfrei über eine erstklassige, regulierte Online-Handelsplattform kaufen können. Besonders seit Beginn der Pandemie steigen Umsatz und Gewinn für Amazon drastisch. Die Aktie von Amazon hat sich auch langfristig hervorragend entwickelt. Über den 10-Jahres-Zeitraum hat die Amazon Aktie mehr als 1.300 % zugelegt – mehr als das Siebenfache der 176 %igen Rendite des S&P 500 im gleichen Zeitraum. Auch trotz eines anhaltenden Bärenmarkt bei Wachstumsaktien zeigt sich Amazon als widerstandsfähig.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.
Amazon logo Amazon Grundlegende Daten
Marktkapitalisierung $1.88T
Kurs/Gewinn-Verhältnis (P/E) 71.01
Umsatzerlöse $419.13B
Gewinn pro Aktie 52.5469
Dividende (Rendite) 0 (0%)
1-Jahres-Rendite 17.47 %

Wie Sie Amazon-Aktien kaufen – Kurzanleitung

Etoro logo

  • Eröffnen Sie ein Live-Handelskonto bei eToro – eToro ist eine Copy-Trading-Plattform, die Aktienhandel mit 0 % Provision anbietet und vollständig von der britischen FCA, ASIC und CySEC reguliert wird. Gehen Sie einfach auf die Website von eToro, tippen Sie auf Anmelden und erstellen Sie ein neues Handelskonto mit Ihren persönlichen Daten.
  • Ausweis hochladen – Um die strengen KYC-Vorschriften einzuhalten, müssen Sie Ihre Identität und Adresse überprüfen, indem Sie Kopien Ihres Reisepasses und einen aktuellen Kontoauszug oder eine Stromrechnung hochladen.
  • Geld einzahlen – Die Einzahlung auf Ihr Konto ist schnell und einfach, da eToro eine breite Palette von Zahlungsmethoden unterstützt, einschließlich Kredit-/Debitkarten, PayPal, Neteller, Skrill, Banküberweisungen und mehr. Loggen Sie sich einfach ein, tippen Sie auf Geld einzahlen, geben Sie den Betrag und die Fiat-Währung an und wählen Sie dann die für Sie passende Einzahlungsmethode.
  • Amazon-Aktien kaufen – Geben Sie AMZN in die Suchleiste ein. Wenn Sie auf Amazon klicken, öffnet sich ein Handelsfenster, in dem Sie auf die Schaltfläche Handel tippen können. Sobald Sie Ihren Gesamteinsatz eingegeben haben, klicken Sie auf Handel eröffnen, um Amazon-Aktien zu kaufen.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Aktie kaufen bei den besten Online Brokern in Deutschland

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

4 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
86 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Besonders benutzerfreundliche Trading Plattform
  • Kaufen Sie Aktien
  • ohne Provisionen oder Handelsgebühren zu zahlen
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
10/10
Funktionen
CFDs CopyPortfolio ETFs Fonds Krypto Robo Advisor Aktien
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Paypal Skrill Sofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
$200
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
$25
Aktien
2,000+
Handelsgebühren
Spread
Auszahlungsgebühren
$5

Gebühren pro Trade

CFDs
1 pip to 4.5%
CopyPortfolio
0%
Krypto
0.75% to 4.5%
ETFs
0%
$0
Aktien
0%
86 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

Ihr Kapital ist gefährdet.

Konto Informationen

Konto Ab
$200
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
$25
Aktien
2,000+
Handelsgebühren
Spread
Auszahlungsgebühren
$5

Gebühren pro Trade

CFDs
1 pip to 4.5%
CopyPortfolio
0%
Krypto
0.75% to 4.5%
ETFs
0%
$0
Aktien
0%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • FCA und CySEC reguliert
  • Kommissionsfreier Handel
  • Provisionsfreie Ein- und Auszahlungen
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs ETFs Fonds Aktien
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
£20
Einzahlungsgebühren
£0
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

71,2% der Kleinanleger verlieren Geld beim Handel mit CFDs auf dieser Seite.

Konto Informationen

Konto Ab
£20
Einzahlungsgebühren
£0
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • CFD-Handel ohne Spread
  • Sehr wettbewerbsfähige Kommissionen - beginnend bei 0% aufwärt
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
Anleihen Fonds Sparpläne Aktien
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Skrill

Konto Informationen

Konto Ab
£100
Einzahlungsgebühren
£0
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
£1
Aktien
200+
Handelsgebühren
Commission, overnight fee
Auszahlungsgebühren
£0 - £1%

Gebühren pro Trade

Krypto
0.1% - 1%
ETFs
0.1% - 0.175%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
£100
Einzahlungsgebühren
£0
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
£1
Aktien
200+
Handelsgebühren
Commission, overnight fee
Auszahlungsgebühren
£0 - £1%

Gebühren pro Trade

Krypto
0.1% - 1%
ETFs
0.1% - 0.175%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
Anleihen CFDs ETFs Krypto Aktien
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Amazon-Aktien mit eToro kaufen – Schritt für Schritt

Schritt 1: Eröffnung eines Live-Handelskontos

Um ein Live-Handelskonto bei eToro zu eröffnen, müssen Sie auf die eToro.com Website gehen und auf den Link „Jetzt anmelden“ klicken. Dadurch wird das folgende Online-Formular eingeblendet, in das Sie alle Ihre persönlichen Daten eingeben müssen, um ein neues Handelskonto einzurichten.

Sie müssen alle relevanten Details ausfüllen, die von eToro verlangt werden. Alternativ können Sie sich auch mit Ihrem Gmail- oder Facebook-Konto anmelden. Bevor Sie die von Ihnen angegebenen Informationen übermitteln, müssen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie akzeptieren. Klicken Sie dann einfach auf die Schaltfläche „Konto erstellen“.

eToro - Schritt 1 Eröffnung eines Live-Handelskontos

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Schritt 2: Verifizierung

Im Einklang mit dem KYC-Verfahren verlangt eToro von allen neuen Händlern einen Identitätsnachweis, wie z.B. eine Kopie eines gültigen Reisepasses und eine Bestätigung des Wohnsitzes in Form eines gültigen Kontoauszugs der letzten sechs Monate.

Als Teil der KYC-Bestimmungen müssen neue Benutzer eine Reihe von Fragen beantworten, damit eToro besser feststellen kann, welche Art von Dienstleistung perfekt für das Profil und das Erfahrungsniveau des jeweiligen Traders geeignet ist.

Schritt 3: Einzahlung von Geldmitteln

Die Einzahlung von Geldmitteln auf Ihr neues eToro Konto ist ein rationalisierter, vollständig digitaler Prozess. Es steht eine breite Palette von Zahlungsmethoden zur Verfügung, darunter Debitkarten, Kreditkarten, Banküberweisungen und eine Reihe von E-Wallets wie PayPal und Neteller.

eToro - Schritt 3 Einzahlung von Geldmitteln

Die Einzahlung kann in vier einfachen Schritten erfolgen, wie im Screenshot oben gezeigt.

Schritt 4: Amazon Aktien kaufen

Sie können entweder mit Amazon Aktien handeln oder in sie investieren:

  1. Sie haben die Möglichkeit, über CFD Derivate auf Aktienkursbewegungen zu spekulieren, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Kaufkraft durch Hebelwirkung zu erhöhen und in beide Richtungen zu handeln.
  2. Sie können mit Aktien über traditionelle Investitionsmethoden wie den Kauf und Verkauf echter Aktien handeln.

Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Ansätzen besteht darin, dass Sie bei CFDs nicht das Eigentum an der zugrunde liegenden Aktie übernehmen.

eToro - Schritt 4 Amazon Aktien kaufen

Um Amazon-Aktien über CFD-Derivate zu kaufen, geben Sie einfach „Amazon“ in die Suchleiste ein und klicken Sie auf das entsprechende Ergebnis. Tippen Sie dann auf “ Trade “ und wählen Sie je nach Ihren Handelszielen entweder KAUFEN oder VERKAUFEN. Geben Sie anschließend den Einsatzbetrag ein, bestimmen Sie die Höhe des Hebels und platzieren Sie Ihre bevorzugte Auftragsart. Klicken Sie schließlich auf “ Trade eröffnen“, um Ihre Investition auszuführen.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Top 3 Online-Broker zum Kauf von Amazon-Aktien im Test

Da Amazon zu den vier beliebtesten FANG-Aktien an der Nasdaq gehört und eine Marktkapitalisierung von 1,88 Billionen Dollar aufweist, ist es für Online-Trading-Plattformen üblich, ihren Kunden ein Engagement in Amazon-Aktien zu ermöglichen.

Aber woher wissen Sie bei der großen Auswahl an Online-Brokern, welcher Ihren Handelsanforderungen am besten entspricht? In diesem Abschnitt werden wir einige der bestbewerteten Online Plattformen für den Aktienhandel auf dem Markt überprüfen und dabei auf Schlüsselkriterien wie Gebühren und Vorschriften achten.

1. eToro – Führende Copy Trading Plattform mit provisionsfreiem Aktienhandel

Etoro logo eToro ist eine soziale Handelsplattform, die Zugang zu vielen Finanzmärkten und handelbaren Vermögenswerten bietet. Seit seiner Einführung im Jahr 2006 ist eToro die Heimat von mehr als 20 Millionen Tradern weltweit geworden. Dieser Online-Broker hat einige der wettbewerbsfähigsten handelsbezogenen und nicht handelsbezogenen Gebühren auf dem Markt, mit kostenlosem Aktien- und ETF-Handel und ohne Konto- oder Einzahlungsgebühren.

Eines der besten Verkaufsargumente von eToro ist, dass Sie Hunderte von Aktien, einschließlich Amazon, auf herkömmliche Weise sowie Aktien-CFDs kaufen können. Beim Handel mit CFD-Derivaten können Sie auf spekulativer Basis handeln und eine Hebelwirkung von bis zu 5:1 nutzen. Händler, die eine CFD-Aktienposition halten, werden nicht Eigentümer des Basiswerts und erhalten keine Aktionärsrechte.

Die Tatsache, dass es sich um eine Social Trading-Plattform handelt, bedeutet, dass Sie mit dem Rest der Handelsgemeinschaft auf der eToro Plattform kommunizieren und interagieren können, ähnlich wie bei beliebten Social Media-Netzwerken, nur in einer Online-Handelsumgebung.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

eToro erleichtert auch Copy Trading-Funktionen wie CopyTrader und CopyPortfolios. Das bedeutet, dass Sie die öffentlichen Profile von Hunderten von erfahrenen eToro Anlegern durchstöbern und die Geschäfte Ihrer Favoriten auf der Grundlage von Metriken wie frühere Performance und Risikobewertungen kopieren können. Darüber hinaus können Sie auch in Themen oder ein Portfolio von Anlegern mit einem Klick auf eine Schaltfläche investieren.

Die Mindesteinlage für in Deutschland ansässige Anleger beträgt nur $50, und es fallen keine Einzahlungs- oder Kontogebühren an. Kurz gesagt: eToro bietet Händlern die Möglichkeit, Amazon-Aktien für gerade einmal 50 $ zu kaufen, was für Anfänger perfekt ist, da Amazon-Aktien einen Preis von mehr als 3.700 $ pro Aktie haben. Dies ist möglich, weil eToro den Handel mit Aktien Anteilen unterstützt, was bedeutet, dass Sie mit nur 50 $ die Amazon Aktie anteilig kaufen können.

Ist eToro sicher? Im Hinblick auf den Schutz von Kundengeldern und Vorschriften wird eToro von mehreren hochrangigen Finanzbehörden reguliert und zugelassen, darunter die britische Financial Conduct Authority (FCA), die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) und die Australian Securities and Investments Commission (ASIC).

Darüber hinaus sind Sie je nach Land Ihres Wohnsitzes von den entsprechenden Regulierungsbehörden für den Anlegerschutz und den Schutz vor Negativsaldo abgedeckt.

eToro Vor- & Nachteile

Vorteile Was uns gefällt:

  • Investieren Sie schon ab $50 mit dem Handel von Aktien Anteilen
  • Paper Trading-Konto mit einem virtuellen Guthaben von $100.000
  • Copy Trading-Tools
  • Mobile Trading App ermöglicht den Handel jederzeit und überall
  • Reguliert durch FCA, CySEC, ASIC
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Die einzige verfügbare Basiswährung ist USD

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

2. Capital.com – Bester CFD kommissionsfreier Broker, der mehr als 2.700 Aktien-CFDs anbietet

Capital.com logo Capital.com wurde 2016 gegründet und ist eine globale CFD- und Forex-Trading Plattform, die ihren Anlegern Zugang zu 15 internationalen Märkten und einer breiten Palette von Finanzinstrumenten bietet, darunter Amazon Aktien-CFDs.

Neben Aktien-CFDs können Sie auch in Forex-CFDs, Aktienindex-CFDs, Krypto-CFDs und Rohstoff-CFDs investieren. Im Gegensatz zu eToro können Sie nicht auf traditionelle Weise in Aktien investieren, die Ihnen Eigentumsrechte verleihen. Allerdings können Capital.com-Nutzer mit Aktien-CFDs mit einem Hebel von bis zu 5:1 handeln, was bedeutet, dass Sie mit nur $100 beginnen können, um einen Handel von $500 zu eröffnen.

76,25% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Unabhängig davon, für welche Finanzanlage Sie sich entscheiden, Capital.com arbeitet auf provisionsfreier Basis. Darüber hinaus haben Sie auch Zugang zu einigen der niedrigsten Spreads. Zum Beispiel können einige der beliebtesten und besten Aktien wie Amazon und Microsoft mit Spreads von nur 0,09 Pips gehandelt werden.

Durch den Handel mit CFDs auf die AMZN-Aktie spekulieren Sie auf den Anstieg oder Fall des Marktpreises, ohne den Basiswert zu besitzen. Die webbasierte Handelsplattform ermöglicht es Anlegern, ihre Marktanalyse mit fortschrittlichen technischen Indikatoren wie Bollinger Bands und MACD anzupassen.

Sie können zum Beispiel die AMZN-Analyse und die Fundamentaldaten als dominierenden Teil Ihres Feeds einrichten. Capital.com bietet Marktaktualisierungen in Echtzeit und verschiedene Chartformate, die mit Windows- und Apple-Betriebssystemen sowie mit iOS- und Android-Mobilgeräten kompatibel sind.

Capital.com Vor- & Nachteile

Vorteile Was uns gefällt:

  • Provisionsfreier Aktien-CFD-Handel
  • Große Auswahl an Zahlungsoptionen, einschließlich Apple Pay
  • 24/7 Kundenbetreuung
  • Reguliert durch die FCA und CySEC
  • 20 $ Mindesteinlage
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Auf der Web-Handelsplattform können keine Kurswarnungen eingestellt werden

76,25% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Amazon Aktienkurs

Die Amazon Aktie wird bereits seit mehr als zwanzig Jahren gehandelt. Der Eröffnungskurs von Amazon lag bei 18 US-Dollar oder (Aktiensplit bereinigt) bei 1,96 US-Dollar. Heute sind die Aktien von Amazon 500-mal so viel wert. Amazon Inc. ist heutzutage eines der wertvollsten Unternehmen der Welt.

  • Mai 1997: Amazon geht für 18 US-Dollar pro Aktie an die Börse (1,96 US-Dollar Aktiensplit bereinigt).
  • April 1998: Ein Jahr nach IPO von Amazon wird ein 2-zu-1-Aktiensplit durchgeführt.
  • Dezember 1999: Amazon erreicht zum Höhepunkt der Dot-Com-Bubble einen Wert von mehr als 100 USD.
  • Oktober 2001: Amazon verliert durch das Platzen der Dot-Com-Bubble mehr als 90 % an Wert und wird für circa 5 USD gehandelt.
  • 2001 – 2008: Amazon erholt sich von seinem Tiefpunkt, aber kann nach 7 Jahren nocht nicht die Höchststände der Dot-Com-Bubble erreichen.
  • November 2008: Der Finanzcrash von 2008 trifft auch Amazon. Die Aktie stürtzt von fast 100 USD wieder zurück auf ca. 35 USD.
  • 2008 – 2009: Die Amazon Aktie erholt sich innerhalb von einem Jahr und kann sogar ihre ehmalige Höchsstände von 100 USD übertreffen.
  • 2009 – 2014: Amazon wächst weiter und die Aktie vervierfacht sich innerhalb von 5 Jahren.
  • 2014 – 2018: Die möglicherweise besten Jahre für die Amazon Aktie. Die Aktie steigt von 400 USD in 2014 auf über 2000 USD in 2018.
  • 2018 – 2021: Die Amazon Aktie entwickelt sich weiter sehr positiv, beflügelt besonders von AWS. Die Aktie steigt insbesondere während den Corona bedingten Lock-downs rasant an, da immer mehr Leute E-Commerce verwenden. Im November 2021 wird die Amazon Aktie für zwischenzeitlich fast 4000 USD gehandelt

Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Daten der Amazon-Aktie:

Ereignis Datum Preis
Amazon Allzeithoch 08. Juli 2021 3773,08 USD
Amazon 52-Wochen-Hoch 08. Juli 2021 3773,08 USD
Amazon 52-Wochen-Tief 08. März 2021 2881,00 USD
Amazon durchschnittliche Aktienkurs der letzten 52 Wochen 3322,41 USD

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

 

Warum ist die Amazon-Aktie gestiegen? & Wie lauten die Prognosen für die Amazon-Aktie?

Die Gründe für die Kursrallye der Amazon-Aktie in 2021 sind:

  1. Der JEDI-Vertrag (Joint Enterprise Defense Infrastructure) im Wert von 10 Mrd. USD. Ein wichtiger Cloud-Computing-Vertrag des US-Verteidigungsministeriums, wurde kurz nach seiner Vergabe an Microsoft gestrichen. Die Nachricht, dass Amazon den JEDI-Auftrag erhalten könnte, ließ die Aktie auf ihr Allzeithoch steigen.
  2. Comcast Corp. Vereinbarung, die den Zugriff auf die Peacock-App mit Amazon-Geräten ermöglicht. Peacock wird von der Comcast-Sparte NBCUniversal verwaltet und bietet eine Kombination aus Live-Sport und Unterhaltungsinhalten. Mit mehr als 42 Millionen aktiven Nutzern hat diese Comcast-Amazon-Partnerschaft großes Interesse bei den Investoren geweckt, zumal Live-Streaming-Dienste in Zeiten sozialer Abgrenzung sehr gefragt sind.

Amazon-Aktienkursprognose

Momentan besitzen 41 Analysten ein 12 Monat-Kursziel für die Amazon Aktie. Dabei liegt das höchste Kursziel für die Amazon Aktie bei 5.000 USD. Dies entspricht einem Anstieg von 42,5 % gegenüber dem derzeitigen Amazon Aktienkurs. Das niedrigste Kursziel für die Amazon Aktie liegt bei 3.473 USD. Das entspricht einem Rückgang von lediglich 0,9 %. Das durchschnittliche Amazon Aktien Kursziel liegt bei 4.000 USD. Das entspricht einem Anstieg von 14,1 %.

Außerdem gibt es 50 Raitings für die Amazon Aktie: 41 Buy Raitings, 6 Outperform Raitings, 3 Hold Raitings, 0 Underperform Raitings und 0 Sell Raitings was zu einem Konsensrating von „Buy“ für die Amazon Aktie führt

Amazon Dividende

Ein Anzeichen für eine gute Dividendenaktie ist die Nachhaltigkeit der Ausschüttung. Wenn der prozentuale Anteil der Einnahmen eines Unternehmens, der in Form von Dividenden an die Anteilseigner ausgeschüttet wird, über längere Zeiträume zu hoch ist, gibt dies Anlass zur Sorge. Ausschüttungsquoten, die die 100 %-Marke überschreiten, deuten darauf hin, dass das Unternehmen entweder Bargeldreserven verwendet oder Kredite in Anspruch nimmt, um Dividenden an seine Aktionäre zu zahlen. In der Regel bleibt dem Unternehmen dann nichts anderes übrig, als die Dividenden zu minimieren oder zu verschieben.

Eine weitere Möglichkeit, eine rentable Dividendenaktie zu identifizieren, besteht darin, ob das Unternehmen sein Netz von Stammkunden ausweitet. Dies zeigt, dass die Verbraucher die Waren und Dienstleistungen des Unternehmens zu schätzen wissen. Das wiederum trägt dazu bei, den Umsatz und den Nettogewinn langfristig zu steigern. Ein starker Bestand an treuen Kunden wirkt als Katalysator für nachhaltiges Wachstum und Dividendenausschüttungen.

Vor diesem Hintergrund überrascht es vielleicht, dass Amazon derzeit keine Dividenden ausschüttet. Basierend auf diesen beiden von uns besprochenen Kennzahlen hat Amazon jedoch definitiv das Zeug dazu, eine der besten Dividendenaktien zu werden, die es gibt.

Online-Shopping Amazons Hauptaugenmerk scheint nun darauf zu liegen, seine Nettogewinne in den Ausbau seines Geschäfts zu reinvestieren, das während des Höhepunkts der Covid-19-Pandemie einen dramatischen Anstieg von Umsatz und Engagement verzeichnete. Zum Teil aufgrund sozialer Distanzierung und globaler Abriegelungen entschieden sich die Verbraucher für das Online-Shopping im Gegensatz zum traditionellen Einkauf im Ladengeschäft.

In den letzten drei Jahren hat Amazon knapp 60 Milliarden Dollar für Immobilien, die Einstellung von mehr Mitarbeitern und andere Projekte ausgegeben.

Sollte ich Amazon-Aktien kaufen?

Die Anleger beobachten die Amazon-Aktien sehr genau, insbesondere nachdem letzte Woche der Streaming-Deal mit Comcast bekannt gegeben wurde.

Wie wir bereits erwähnt haben, werden im Rahmen der Vereinbarung neue Kinofilme nach ihrer Premiere in der Peacock-App von Comcast auf Amazon Prime Video gezeigt. Amazon-Aktien haben ein solides Buy-Rating, da das Unternehmen sowohl im Cloud-Computing- als auch im E-Commerce-Sektor eine starke Präsenz hat.

Das Allzeithoch der Amazon-Aktie wurde am 8. Juli 2021 mit einem Schlusskurs von 3.731,41 $ verzeichnet.

In den letzten 52 Wochen sind die Amazon-Aktien um rund 18 % gestiegen und gehören damit zu den Aktien mit der besten Performance sowohl im Nasdaq 100 als auch im S&P 500-Index. Im ersten Quartal 2021 stiegen die Umsätze um mehr als 40 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, was die höchste Wachstumsrate in einem Jahrzehnt der Geschäftstätigkeit darstellt. Aufgrund der ungebrochenen Nachfrage hat Amazon im vergangenen Jahr mehr als eine halbe Million neue Mitarbeiter eingestellt und damit die Zahl der Beschäftigten auf über 1,29 Millionen erhöht.

Die jüngste Rallye und die positiven Marktbewegungen haben die Marktkapitalisierung von Amazon um mehr als 60 Milliarden Dollar erhöht, so dass sie derzeit bei 1,88 Billionen Dollar liegt.

Wie wird Amazon sein Geschäft weiter ausbauen?

Wir messen uns in erster Linie daran, inwieweit unsere Kunden immer wieder bei uns einkaufen und wie stark unsere Marke ist. Wir haben investiert und werden weiterhin aggressiv investieren, um unseren Kundenstamm, unsere Marke und unsere Infrastruktur zu erweitern und zu nutzen, um ein dauerhaftes Franchise aufzubauen.

Dies ist ein Abschnitt aus dem Brief, der 1997 an die Amazon-Aktionäre geschickt wurde, und er klingt auch 24 Jahre später, im Jahr 2021, noch wahr. Amazon hat ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als einer Billion Dollar aufgebaut und strebt dennoch weiterhin nach größerer Expansion und Diversifizierung.

Amazon könnte auf die folgenden Arten weiter expandieren:

  • Der E-Commerce-Gigant hat Indien ins Visier genommen, da das Potenzial für eine Expansion enorm ist, zumal die Online-Verkäufe nur 1,6 % aller Einzelhandelsumsätze in Indien ausmachen, während es in China 15 % sind. Es wird prognostiziert, dass der Einzelhandelsmarkt in Indien gegen Ende 2025 die 200-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten wird, und E-Commerce-Unternehmen wie Amazon können von diesen Wachstumstreibern profitieren.
  • Im Jahr 2018 kaufte Amazon das Online-Apotheken Unternehmen PillPack, und angesichts des erwarteten Wachstums des E-Apothekenmarktes von mehr als 100 Milliarden US-Dollar könnte Amazon von diesem neuen Unternehmen profitieren.
  • Amazon Prime-Abonnenten erneuern weiterhin ihre Mitgliedschaft, und der E-Commerce-Gigant hat jetzt einen Kundenstamm von 150 Millionen. Mit zusätzlichen Vorteilen wie Lieferung am nächsten Tag, unbegrenztem Musik-Streaming, Prime Video und Zugang zu Amazon Fresh und Whole Foods wächst Amazon Prime Jahr für Jahr weiter.
  • Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS) wird von Millionen von Kunden weltweit genutzt, um Kosten zu minimieren, die Produktivität und Flexibilität zu erhöhen und sich schneller weiterzuentwickeln.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Amazon Aktie kaufen oder verkaufen?

Sollten Sie die Amazon Aktie kaufen oder nicht? Laut den führenden Aktienforschungsunternehmen, darunter JP Morgan und Morgan Stanley, ist der allgemeine Konsens unter den Anlegern, dass Amazon-Aktien eine große Kaufempfehlung haben, da der E-Commerce-Riese eine breite Palette von Möglichkeiten hat, sein Geschäft in absehbarer Zukunft zu erweitern.

Pharmacy Online Die Coronavirus-Pandemie hat neue Herausforderungen für die Art und Weise, wie wir miteinander interagieren und wie wichtige Infrastrukturen funktionieren, hervorgebracht. Amazon hat sich in diesen schwierigen Zeiten gut behauptet, und mit neuen Unternehmungen wie PillPack und E-Apothekendiensten, die neue Annehmlichkeiten und aufregende Möglichkeiten des Online-Einkaufs bieten, gewinnt die Normalität langsam eine neue Definition.

Darüber hinaus könnte Amazon angesichts des ungenutzten Potenzials in bestimmten Ländern wie Indien sowohl seine Reichweite als auch sein Geschäft auf andere wichtige Kontinente der Welt ausweiten.

Hinzu kommt, dass Amazon auch die Chance hat, den 10-Milliarden-Dollar-JEDI-Vertrag des US-Verteidigungsministeriums zu gewinnen. Offiziellen Angaben zufolge soll der Auftrag bis zum zweiten Quartal 2022 vergeben werden.

Zusammenfassend sind wir der Meinung, dass Amazon eine hervorragende Kaufgelegenheit darstellt. Die langfristigen Geschäftspläne des an der Nasdaq notierten Unternehmens sind sehr realistisch, und die Tatsache, dass Amazon weiterhin innovative Dienstleistungen und Produkte entwickelt, trägt dazu bei, die Aufwärtsdynamik aufrechtzuerhalten. Wenn Amazon den Ausbau der AWS-Dienste, der E-Apotheke und den Einfluss auf die Lebensmittelmärkte fortsetzen kann, gibt es keinen Grund, den langfristigen Aufwärtstrend in Frage zu stellen.

Expertenurteil

Amazon logo Anleger, die im Tiefstpunkt eingestiegen sind, können sich nun über prozentuale Gewinne im 6-stelligen Bereich freuen. Dabei wächst Amazon weiterhin in einem noch nie dagewesenen Tempo und erreichte am 8. Juli 2021 mit einem Schlusskurs von 3.719,34 $ ein Allzeithoch. Marktanalysten und Finanzforschungsunternehmen gehen davon aus, dass die erfolgreiche und beeindruckende Marktperformance von Amazon anhalten wird. Mit einer Marktkapitalisierung von 1,88 Billionen Dollar ist es leicht zu erkennen, warum Amazon zu den besten Aktien für das Jahr 2021 gehört.

Kurzum, wenn Sie daran interessiert sind, in Amazon-Aktien zu investieren (getreu dem Motto: “das Eisen schmieden solange es heiß ist”) und zwar mit einer erstklassigen Online-Social-Trading-Plattform, dann empfehlen wir eToro. Mit kommissionsfreiem Handel, nützlichen Copy-Trading-Funktionen, CySEC-, ASIC- und FCA-Lizenzierung, einem kostenlosen Aktienhandels-Demokonto mit Geldmitteln im Wert von $100.000 und der Heimat von mehr als 20 Millionen Händlern ist eToro eine ideale Aktienhandelsplattform zum Kauf von Amazon-Aktien.

Um Amazon-Aktien noch heute mit nur $50 zu kaufen, folgen Sie einfach dem untenstehenden Link und greifen Sie auf den Handel mit Anteilen von Aktien mit einem eToro Handelskonto zu.

BESTE HANDELSPLATTFORM
Bewertung

eToro –Am besten für Anfänger und Experten

  • 100 % Aktien, 0 % Provision
  • Kein Limit beim Trading-Volumen
  • Kostenloser Zugriff auf Aktienanalysen und Preisziele von TipRanks-Experten
Bewertung

FAQs

Wie Sie Amazon-Aktien kaufen

Sie können Amazon-Aktien über eToro kaufen, indem Sie ein Live-Trading-Konto eröffnen und Geld einzahlen. Dann brauchen Sie nur noch in der Suchleiste nach Amazon zu suchen und auf Trade zu klicken. Wählen Sie dann den Betrag aus, mit dem Sie handeln möchten, legen Sie eine Auftragsart fest und klicken Sie auf Handel eröffnen.

Wie Sie Amazon-Aktien direkt kaufen können

Wenn Sie bei eToro in Aktien investieren, müssen Sie keinen Pfennig an Provisionen zahlen. Außerdem können Sie in großen Mengen kaufen oder bereits ab 50 $ in den Handel mit Anteilen von Aktien investieren. Ohne Verwaltungsgebühren, ohne Rollover-Gebühren, ohne Ticketgebühren, ohne Provisionen und ohne versteckte zusätzliche Brokergebühren gehören die Kosten für den Kauf von AMZN-Aktien zu den niedrigsten in der Online-Trading-Szene.

Wie viel kostet Amazon Prime?

Nach einer 30-tägigen kostenlosen Testphase kostet Amazon Prime nur 7,99 $ pro Monat. Die folgenden Leistungen sind in einer Amazon Prime-Mitgliedschaft enthalten: bequeme, kostenlose Premium-Lieferung, exklusiver Zugang zu Lightning Deals und Sonderangeboten, Zugriff auf ein wachsendes Angebot an Amazon-Originalen und jede Menge aktueller Filme und Fernsehsendungen - alles ohne zusätzliche Kosten und von jedem Gerät aus zugänglich, Streaming von mehr als 2 Millionen Songs auf Abruf mit Prime Music.

Wer ist der Eigentümer von Amazon?

Amazon wurde 1994 von Jeff Bezos gegründet. Seitdem hat er das E-Commerce-Unternehmen zu neuen Höhen mit einer Marktkapitalisierung von 1,88 Billionen Dollar geführt. Jeff Bezos trat am 5. Juli 2021 von seinem Amt als Chief Executive Officer zurück.

Wie viel kostet die Amazon-Aktie?

Nachdem die Amazon-Aktie am 8. Juli 2021 mit einem Schlusskurs von 3.731,41 $ ihr Allzeithoch erreicht hatte, liegt der Kurs zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bei 3.719,34 $ (NASDAQ: AMZN).

Wie oft hat sich die Amazon-Aktie geteilt?

Wird das E-Commerce- und Cloud-Computing-Unternehmen Amazon in absehbarer Zeit einen Aktiensplit ausrufen? Das könnte passieren, wenn man bedenkt, dass die Amazon-Aktie bei mehr als 3.000 Dollar pro Aktie gehandelt wird. Seit seiner Gründung im Jahr 1997 hat Amazon seine Aktien dreimal geteilt: 2:1 (Juni 98), 3:1 (Januar 99) und 2:1 (September 99).

About martin
About martin

Martin Schmidt ist ein Autor, Analyst und Investor mit Sitz in Belin, Deutschland. Er ist ein erfahrener Marktanalyst und aktiver Trader, der über 10 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten hat. Er ist spezialisiert auf Daytrading sowie langfristiges Investieren

Scroll Up