trading platform DE
Search TradingPlatforms
Home » ipo trading
Faktencheck Fact Checked

IPO TradingBestimmt haben Sie schon etwas über das IPO Trading gehört oder jemand aus Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis hat Sie auf den IPO Handel aufmerksam gemacht. Letztendlich ist es egal, woher Sie über IPOs gehört haben, denn es ist viel wichtiger, sich mit der IPO Bedeutung auseinander zu setzen. Was sind IPOs eigentlich? Was bedeutet IPO überhaupt? Wir beantworten Ihnen in diesem Artikel alle relevanten Fragen, die im Zusammenhang mit dem IPO Markt aufkommen können. Auf diese Weise schaffen wir eine gute Grundbasis, damit Sie auf der IPO Börse durchstarten können!

Direkt zum Testsieger Mehr erfahren

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Das Wichtigste in Kürze

  • IPO und ist Abkürzung und die IPO Bedeutung lautet „Initial Public Offering“.
  • Der Börsengang IPO ist eine Bezeichnung, die den ersten Börsengang eines Unternehmens beschreibt.
  • Eine IPO Aktie kann von privaten Anlegern gekauft werden, bevor die Aktien IPO an der Börse erscheinen.
  • Ein IPO Prozess wird nur auf Wunsch eines Unternehmens eingeleitet, und zwar, wenn das Unternehmen seine Aktien an die Börse bringen will.
  • Um am IPO Trading teilnehmen zu können, braucht man als Anleger ein Konto bei einem entsprechenden Online-Broker.

Faktencheck

Auf welchen Märkten handelbar? Aktienmarkt
Kosten & Gebühren Abhängig von der Anzahl gekaufter IPO Aktien und des gewählten Brokers
Bester IPO Broker eToro
Für welchen Anlagetyp geeignet? Aktien

Was ist ein IPO

IPO TradingIm Internet finden sich häufig Geschichten über Unternehmen, die an die Börse gehen und Börsengang IPO durchführen, die die Gründer des Unternehmens zu Milliardären machen. Nicht jeder ist sich jedoch bewusst, wie viel Arbeit hinter diesem IPO Prozess der Umwandlung eines Unternehmens von einem privaten in ein öffentliches Unternehmen steckt. Heute werden wir uns diesen Prozess Schritt für Schritt ansehen.

Wenn ein Unternehmen seine Aktien der breiten Öffentlichkeit anbieten möchte, führt es einen Börsengang (IPO) durch (Initial Public Offering). Damit ändert sich der Status der Organisation von privat (niemand kann Aktionär werden) zu öffentlich (jeder kann Aktionär werden).

Private Unternehmen haben zwar Aktionäre, aber nicht viele und solche Unternehmen unterliegen anderen aufsichtsrechtlichen Anforderungen als öffentliche Unternehmen. Der Prozess der Vorbereitung eines Börsengangs dauert mehrere Monate bis zu einem Jahr und kostet das Unternehmen viel Geld.

Was ist IPO Trading?

IPO TradingWenn Sie Aktien vor Börsengang kaufen möchten, dann sind Sie beim IPO Trading genau an der richtigen Adresse. IPO bedeutet, dass ein Unternehmen an die Börse geht. Bevor ein Unternehmen an der Börse gehandelt werden kann, muss es zunächst an die Börse gehen, auch wenn es bereits ein öffentliches Unternehmen ist. Diese Notierung kann als IPO bezeichnet werden. Eine bestimmte Konsortialbank wird das Unternehmen beim Börsengang unterstützen.

Der Markt wächst und es wird viel Geld in ihn hineingepumpt. Alle wollen dieses Geld und so gehen immer mehr Unternehmen an die Börse, um ihre Aktien an potenzielle Investoren zu verkaufen und zusätzliche Mittel zu beschaffen, ohne einen Kredit aufzunehmen. Grob gesagt verkauft ein Unternehmen einen Teil seiner Aktien und dieser Verkauf erfolgt über einen Börsengang. Die Aktien werden an den Markt gebracht und dann verkaufen die Teilnehmer des Börsengangs diese Aktien an andere Anleger.

Um mit einem Börsengang Geld zu verdienen, führt ein Unternehmen vor dem Börsengang ein Bewertungsverfahren durch, um seinen Wert zu ermitteln. Stellen wir uns zum Beispiel ein Unternehmen mit einem Wert von einer Milliarde US-Dollar vor. Dieses Unternehmen verkauft 10 Prozent von seinen Aktien, die an der Börse gehandelt werden und nutzt diese Informationen, um die Menge und den Preis zu berechnen. Letzteres wird zum Zeitpunkt des Börsengangs des Unternehmens angekündigt.

Kurz gesagt, es handelt sich um einen vorbörslichen Verkauf von Aktien, die dann an der Börse gehandelt werden. Die Kaufinteressenten geben den Betrag und die Menge des Geldes an, das sie kaufen wollen und wenn das Unternehmen auf den Markt kommt, können sie es verkaufen.

Als wir von dem IPO Trading zum ersten Mal erfuhren, fragten wir uns: Was ist, wenn das Unternehmen untergeht und wir nicht verkaufen können? Es gibt bestimmte Schutzmaßnahmen, damit das verhindert wird, aber der Punkt ist, dass in den letzten Jahren ein viel höherer Prozentsatz der Unternehmen steigt: Es ist für sie profitabler, eine positive Geschichte zu schreiben und ihre Aktien teurer zu machen. Natürlich gibt es auch solche, die abfallen, aber wer kein Risiko eingeht, trinkt keinen Champagner. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass das Geldverdienen bei einem Börsengang mit Risiken verbunden ist, aber nicht so riskant ist wie der Handel und genau das reizt die meisten Interessenten von IPOE Aktie zu kaufen.

Ein Anleger sitzt in der Regel oft mit roten Augen vor einem Monitor, während das IPO Trading diese Anspannung nicht erfordert. Es ist einfacher, sich strategisch vorzubereiten und es ist emotional nicht so anstrengend wie der Handel. Auch das Risiko, Geld zu verlieren, ist geringer: Beim Handel stehen die Chancen 50:50. Die Aktie wird entweder steigen oder fallen und die Händler versuchen, anhand der Nachrichtenlage und der fundamentalen Ereignisse genau vorherzusagen, wohin. Und dieses Rätselraten bringt bestenfalls 40/60 %.

Bei einem Börsengang ist der Markt nun so strukturiert, dass es viel einfacher ist, Geld zu verdienen, als es zu verlieren, weil die Börse ständig mit Geld vollgepumpt wird. Die Auswahl nach den wichtigsten Kennzahlen ist recht einfach, und man muss kein Super-Mega-Ökonom sein, um zu wissen, ob ein Unternehmen steigen oder fallen wird.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Wie funktioniert IPO Trading?

IPO TradingWenn Sie erkannt haben, dass Sie interessiert sind und bereit sind, die IPOS Aktien eines Unternehmens zu einem geringen Preis zu kaufen, wenn diese herauskommen und sie in noch fernerer Zukunft zu einem höheren Preis zu verkaufen, müssen Sie einige wichtige Dinge tun.

Zuerst einmal müssen Sie sich wie bei jedem anderen Aktienhandel bei einem Broker anmelden und eine bestimmte Anzahlung leisten. Nachdem Sie sich registriert und eine Einzahlung geleistet haben, werden Sie von einem Broker darüber informiert, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Börsengang eines bestimmten Unternehmens stattfindet.

Und wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt (z. B. wenn das Unternehmen Aktien für eine Milliarde US-Dollar ausgibt und die Nachfrage zehn Dollar beträgt) und Sie zehntausend Dollar aufbringen können, dürfen Sie nur Aktien im Wert von tausend Dollar kaufen (anteilig unter allen Anlegern, je nach dem Verhältnis von Angebot und Nachfrage).

Die Höhe der erlaubten Käufe wird als „Zuteilung“ bezeichnet, und Sie sollten sich nicht darüber aufregen, wenn sie gering ist: Im Gegenteil, da die Nachfrage groß ist, wird sie stark ansteigen. Vielleicht wurde Ihnen ein geringeres Volumen zugestanden, aber diejenigen, die zum Börsenpreis kaufen, erwarten, dass der Preis noch höher sein wird, und Sie können mehr Geld verdienen, indem Sie die Aktie weiterverkaufen.

Natürlich sollte man das Geld nach dem Kauf einer IPO Aktie nicht verschwenden und das Geschehen im Auge behalten: Wenn die Aktie fällt und man frustriert ist, kann man ein Maklerinstrument nutzen, das sich Terminkontrakt nennt. Sie können damit die Aktie im Voraus verkaufen – natürlich gegen eine Gebühr, aber Sie schließen den Verlust ein und verlieren nicht mehr. Allerdings sind die Marktbedingungen jetzt so, dass Sie bis zum Ende warten können: Selbst wenn sich das Unternehmen nicht erholt, werden die Verluste geringer sein als die Verluste in der Mitte plus die Maklerprovision.

Wenn die Nachfrage riesig ist, zwingt Sie niemand zum Verkauf: Sie können die Aktie weiter halten. Die wichtigste Frage für einen IPO Investor ist, welche Strategie er verfolgen soll? Welche Unternehmen man kaufen sollte und welche nicht, wie viel man kaufen sollte, ob es Sinn macht oder ob es sich nur um eine Augenwischerei früherer Investoren handelt, die auf Ihre Kosten Geld verdienen wollen, ob man verkaufen oder halten sollte, wenn ja, bis wann, usw. Es gibt einfach viele Fragen, die man sich selbst beim Initial Public Offering Deutsch stellen sollte.

Wo kann man IPOs handeln?

Die Frage nach was heisst IPO und die IPO Börse Bedeutung haben wir Ihnen bereits beantwortet. Nun könnten Sie die gesammelten Informationen nutzen und diese gezielt einsetzen, um in den Handel mit Offering Aktien einzusteigen. Allerdings wissen Sie vermutlich nicht, wo Sie neue Firmen an der Börse finden. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen Aktien vor Börsengang kaufen ermöglichen und Ihnen die besten und vertrauenswürdigsten Online-Handelsplattformen vorstellen.

IPO Trading bei eToro

Etoro logoWir haben uns bei der Suche nach einem geeigneten Broker für das IPO Trading ausreichend Zeit genommen und jede Online-Handelsplattform genauestens unter die Lupe genommen. Dabei haben wir festgestellt, dass eToro bestens geeignet für den IPO Handel ist. Es handelt sich um eine seriöse Online-Handelsplattform, die vor allem mit einer großen Auswahl an handelbaren Assets glänzen kann und zudem einen gebührenfreien Handel mit Aktien anbietet. Des Weiteren können Kunden von eToro auf zahlreiche Märkte zugreifen und diese für den Handel nutzen.

Zurzeit können Anleger von eToro auf mehr als 2.400 Aktien, landwirtschaftliche Produkte, Hartmetalle, Energien, Kryptowährungen und Forex zugreifen. Sollten Sie nach einer bestimmten Aktie für das IPO Trading suchen, dann werden Sie bei eToro ganz bestimmt fündig. Die überschaubare Gebührenordnung von eToro wird garantiert dafür sorgen, dass Sie als Nutzer neue Firmen an der Börse kennenlernen und ihre Aktien per IPO Trading handeln werden.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

IPO Trading bei Capital.com

Capital.com logoSollten Sie sich noch als Anfänger auf dem Gebiet Trading und vor allem IPO Trading ansehen, dann können wir Ihnen einen ganz speziellen Online-Broker vorstellen. Sein Name ist Capital.com und es handelt sich um einen Broker, der viele Charttechniken, technische Indikatoren und fortgeschrittene Ordertypen zur Verfügung stellt.

Ganz bestimmt werden Neukunden von Capital.com darüber erfreut sein, dass die Mindesteinlage bei 20 US-Dollar/Euro liegt. Auf diese Weise gehen Sie kein großes Risiko ein, wenn Sie die erste Einzahlung tätigen und praktisch in das Ungewisse einsteigen. Selbst, wenn Sie Ihre Mindesteinlage verlieren sollten, handelt es sich nicht um viel Geld, wie es bei den meisten anderen Brokern der Fall ist. Schließlich werden Sie kaum einen Online-Broker finden, der Ihnen eine Mindesteinlage in Höhe von 20 US-Dollar/Euro anbietet. In der Regel verlangen Online-Broker eine Mindesteinlage in Höhe von 200 US-Dollar/Euro. Darüber hinaus bekommen Sie von Capital.com ein kostenloses Demokonto zur Verfügung gestellt, welches Ihnen ganz bestimmt helfen wird, den IPO Handel besser kennenzulernen.

79.17% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

IPO Trading bei Skilling

skilling logoWenn Sie unsere IPO Erklärung verstanden haben und nun mit dem Gedanken spielen, IPO Markt zu erobern, dann brauchen Sie einen echten und souveränen Partner an Ihrer Seite, und zwar Skilling. Diese Online-Handelsplattform hat sich gut in den Jahren entwickelt und konnte viele Kunden an ihre Seite gewinnen. Der Online-Broker stammt aus dem skandinavischen Raum, doch aktuell werden die Finanzdienstleistungen aus Spanien, Zypern und Malta angeboten. Demzufolge verfügt Skilling über eine CySEC-Lizenz, die vielaussagend über die Seriosität der Handelsplattform ist.

Bei Skilling erhalten Sie einen vollen Zugang zu vielen verschiedenen Finanzprodukten. Besonders im Fokus steht der Handel mit Aktien-CFDs, die bestens geeignet sind, um den IPO Handel zu betreiben. Des Weiteren finden Sie bei Skilling neben Aktien-CFDs auch Forex, Rohstoffe, Indizes und IPO Coin Kryptowährungen. Wenn Sie nach einer guten Handelsplattform suchen, dann wird Sie Skilling mit dem hauseigenen Skilling Trader und den zwei weltweit bekannten Handelsplattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 beglücken. Diese lassen sich sowohl auf dem Desktop-PC als auch auf einem Smartphone oder Tablet ausführen.

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

IPO Trading bei Alvexo

Alvexo logoSollten Sie on IPO interessiert sein, dann sind Sie bei Alvexo herzlich willkommen. Alvexo unterstützt seine IPO Trader mit einer großen Auswahl an handelbaren Assets. Zum Beispiel finden Sie auf Alvexo mehr als 400 verschiedene Kryptowährungen. Folglich werden Sie hier immer den richtigen IPO Coin finden, den Sie bei vielen anderen Brokern nicht finden werden.

Wenn Sie viel Wert auf eine qualitativ hochwertige Handelsplattform legen, dann wird Sie Alvexo keinesfalls enttäuschen. Zum Beispiel steht den Kunden eine MetaTrader 4 Handelsplattform zur Auswahl. Sie können auf Alvexo den Aktien Börsengang verfolgen und bequem in den IPO Handel einsteigen.

76,57% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.

IPO Trading bei Libertex

libertex logoZu guter Letzt möchten wir Ihnen Libertex vorstellen. Das ist ein guter IPO Broker, der Ihnen den Handel mit CFDs ermöglicht. Sie bekommen die Auswahl Long- oder Short-Verkaufsmöglichkeiten auszuwählen. Darüber hinaus erhebt Libertex keine Spread-Gebühren und auf diese Weise handeln Sie auf vielen Märkten, ohne, dass Sie an Spreads denken müssen.

Darüber hinaus wird Ihnen Libertex viele Märkte anbieten, die bestens für das IPO Trading geeignet sind. Die große Auswahl an Märkten ist essentiell, wenn es um den Handel auf dem IPO Markt geht.

74% der Privatanlegerkonten bei diesem Anbieter verlieren beim CFD-Handel Geld.

Welche IPO Trading Strategie passt zu mir?

Es gibt einige Strategien, die Sie befolgen können, wenn Sie einen erfolgreichen IPO Handel herbeisehnen. Wir möchten Ihnen helfen zu verstehen, welche IPO Strategie für Sie die richtige Strategie ist, indem wir Ihnen die verschiedenen Strategien näher zeigen.

Strategie Nr. 1Strategie Nr. 2Strategie Nr. 3

Den Börsengang bei einem Broker beginnen

Viele Broker arbeiten mit Risikokapitalfonds zusammen, die in Unternehmen in der Frühphase investieren und ihre Anteile dann in Teilen weiterverkaufen. IPO-Teilnahme bezieht sich auf die Möglichkeit, einen OTC-Clearing-Terminkontrakt abzuschließen, dessen Basiswert ein öffentlich gehandeltes Finanzinstrument ist.

Der Kauf im Rahmen einer vorbörslichen Transaktion

Die Aktien sind zwar noch nicht an der Börse notiert, aber Sie können sie mit einem Rabatt von bis zu 10 % kaufen. Auf diese Weise ziehen die Unternehmen potenzielle Investoren an. Das Hauptproblem ist die hohe Eintrittsschwelle. Um an einem Pre-Market teilzunehmen, müssen Sie etwa eine Million US-Dollar investieren. In dieser Phase werden in der Regel Risikokapital- und Investmentfonds wie Vanguard, BlackRock, Buffett- oder George Soros-Fonds eingeschaltet.

ETFs für einen IPO kaufen

Eine weitere Möglichkeit, mit einem Börsengang Geld zu verdienen, ist der Kauf von ETFs. Dabei handelt es sich um börsengehandelte Indexfonds, die sich aus vielen Unternehmen einer bestimmten Branche zusammensetzen. Wenn Sie in einen Anteil des Fonds investieren, kaufen Sie im Grunde ein ganzes Portfolio von Unternehmen, die im ETF-Korb enthalten sind. Es gibt Fonds, die Aktien von Unternehmen enthalten, die einen Börsengang durchlaufen.

IPO Trading für Anfänger – das sollten Einsteiger beachten

Das IPO Trading kann für Anfänger am Anfang etwas kompliziert rüberkommen. Aus diesem Grund geben wir Ihnen die wichtigsten Tipps, die Sie als Anfänger beachten sollten, wenn Sie in den IPO Handel einsteigen möchten.

  1. Seriöse Online-Handelsplattform wählen: Das heißt, schauen Sie sich im Internet um und wählen Sie nur eine Handelsplattform aus, die über eine Lizenzierung verfügt und somit sicher und vertrauenswürdig ist. Wir haben bereits mehrere Online-Handelsplattformen erwähnt, die zu 100 % sicher sind. Diesen Plattformen können Sie trauen und hier können Sie sich registrieren, um das IPO Trading auszuprobieren.
  2. Demokonto benutzen: Achten Sie bei der Auswahl eines Online-Brokers darauf, dass dieser über ein Demokonto verfügt, welches kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Dieses Konto können Sie nutzen, damit Sie Ihre Handelsfähigkeiten verbessern und somit sich mit dem IPO Deutsch besser auseinandersetzen.
  3. Ruhe bewahren: Sie dürfen keinesfalls emotional werden. Das heißt, sobald Sie anfangen mit dem IPO Handel Geld zu verlieren, müssen Sie komplette Ruhe bewahren und nicht noch mehr Geld investieren und schon gar nicht, wenn Sie dieses Geld nicht zur freien Verfügung haben.
  4. Finanzielle Grenzen setzen: Setzen Sie sich am besten ein/e Limit/Grenze auf, die Sie einhalten. Auf keinen Fall sollten Sie dieses Limit im Monat oder in der Woche überschreiten. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Sie zu viel Geld verlieren.
  5. Nicht über Nacht den Markt beherrschen: Dieser Tipp ist darauf angelehnt, dass Sie keineswegs versuchen sollten, den Markt über Nacht zu beherrschen. Das ist kaum möglich und in den seltensten Fällen werden Sie es schaffen. Sollten Sie es trotzdem wagen den Markt über Nacht zu erobern, werden Sie mit hohen Verlusten rechnen müssen.
  6. Expertenratschläge manchmal meiden: An dieser Stelle appellieren wir an alle Anleger, die sich mit dem Thema Trading aus E-Books und verschiedenen Blogs vertraut machen. Solche Quellen sind oftmals unseriös und vermitteln nicht das, was das tatsächliche IPO Trading darstellt. Aus diesem Grund sollten Sie lieber diese Quellen meiden oder nur dann benutzen, wenn Kundenrezensionen vielversprechend klingen.
  7. Aus Fehlern lernen: Das ist ein sehr alter Ratschlag, der auf fast alles angewendet werden kann. Jedoch hat dieser Ratschlag sehr viel Wahrheit an sich, denn wer aus seinen Fehlern lernt, kann sich nur verbessern!

Die besten IPO Trading Broker in Deutschland

Sie möchten Aktien vor dem Börsengang kaufen und sich mit dem IPO Trading anfreunden, dann brauchen Sie einen starken Partner an Ihrer Seite. Das heißt, Sie benötigen eine Online-Handelsplattform, die sich an Ihre Bedürfnisse anpasst und Ihnen das bietet, was Sie von einem Broker erwarten. Folglich stellen wir Ihnen die besten IPO Trading Broker aus Deutschland vor.

Größe des Trades
€ 0(0.0 lots)
EUR/CHF
EUR/CHF
EUR/GBP
EUR/JPY
EUR/USD
GBP/CHF
GBP/JPY
GBP/USD
USD/CHF
USD/JPY
6 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
6 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Einzahlungsmethoden
Handelsplattformen
Regulierung
Zusätzliche Funktionen
Min. Einzahlung
€0
Min. Spread
0
Max. Hebel
0:1
Währungspaare
0+
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Bewertung
Gesamtkosten€1.00
Mobile App
10/10
Min. Einzahlung€200
Min. Spread1 pip pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare49
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
CopyTrading
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€1.00
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/GBP
1.5 pips
EUR/USD
1 pip
EUR/JPY
2 pips
GBP/USD
2 pips
GBP/JPY
3 pips
USD/JPY
1 pip
USD/CHF
1.5 pips
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
variabel
Wechselgebühr
0.5% dis 1.5%
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtkosten€0.60
Mobile App
9/10
Min. Einzahlung€20
Min. Spread0.6 pips pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare100
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
MT4
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardGiropayPaypalSepa Transfer
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€0.60
79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/GBP
1.5 pips
EUR/USD
0.6 pips
EUR/JPY
1.4 pips
EUR/CHF
1.8 pips
GBP/USD
1.3 pips
GBP/JPY
2.3 pips
GBP/CHF
2.0 pips
USD/JPY
0.8 pips
USD/CHF
0.9 pips
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
je nach Hebel
Wechselgebühr
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Bewertung
Gesamtkosten€3.00
Mobile App
9/10
Min. Einzahlung€100
Min. Spread0 pip pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare73
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
CopyTrading
MT4
cTrader
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardNetellerSepa TransferSkrill
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€3.00
76% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/GBP
0.2 pips
EUR/USD
0 pip
EUR/JPY
0.2 pips
EUR/CHF
0.1 pips
GBP/USD
0 pip
GBP/JPY
0.3 pips
GBP/CHF
0.4 pips
USD/JPY
0 pip
USD/CHF
0 pip
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
var.
Wechselgebühr
0.7%
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
76% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Vor- und Nachteile des IPO Tradings

Hiermit möchten wir Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile aufzeigen, die mit dem IPO Trading verbunden sind. Diese können Ihnen helfen zu entscheiden, ob das IPO Trading für Sie geeignet ist oder nicht.

VorteileDie Vorteile:

  • IPO Aktien teilweise günstiger kaufen
  • Schneller vorteilhafte Aktien kaufen als andere Marktteilnehmer
  • Der Gewinn kann hoch ausfallen
  • Bei einem Online-Broker ist der Handel 24/7 möglich
NachteileDie Nachteile:

  • Erfahrung und Kenntnis sind erforderlich
  • Es besteht ein hohes Risiko Geld zu verlieren
  • Nicht alle Broker bieten IPO Trading an

IPO Trading vs. ICO Trading

IPO Trading vs. ICO TradingDas ICO und IPO sind sich sehr ähnlich, denn sie sind beide lukrative Finanzierungsmethoden für neu gegründete Unternehmen, bei denen die Öffentlichkeit das Projekt im Gegenzug für etwas finanziert. Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden ist jedoch, was der Investor im Austausch für die Finanzierung erhält.

Bei einem IPO hat der zugelassene Anleger Anspruch auf Eigenkapital des Unternehmens (Vermögenswerte abzüglich der Verbindlichkeiten) und auf Stimmrechte in Bezug auf das Unternehmen. Bei einem ICO hat der gewöhnliche Anleger Anspruch auf das Eigentum und die Nutzung des im Rahmen des ICO ausgegebenen Tokens, verfügt aber nicht über Eigenkapital oder Stimmrechte in dem zugrunde liegenden Unternehmen.

Diese Punkte sind die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen einem ICO und einem IPO.

Fazit zum IPO Trading

Wenn Sie sich für das IPO Trading entschieden haben, dann möchten Sie sich in einem neuen Markt ausprobieren. Grundsätzlich ist dieses Vorhaben gar nicht so schlecht. Jedoch müssen Sie bereit sein, viel investieren zu können, denn IPO Trading erfordert von Ihnen gewisses Maß an Kapital. Darüber hinaus sollten Sie wissen, dass Sie unbedingt einen seriösen und vertrauenswürdigen Online-Broker benötigen, bei dem Sie Ihr Geld anlegen können.

Wenn Sie Börsennotierung schon immer spannend fanden und sich mit Aktien und dem Thema: „Welche Firmen gehen an die Börse“ befasst haben, lohnt sich für Sie definitiv der Einstieg in den IPO Handel. Der Markt ist groß und mit der Zeit werden Sie auch diesen verstehen und vermutlich auch auf diesem erfolgreich handeln können!

BESTE HANDELSPLATTFORM
Bewertung

eToro –Am besten für Anfänger und Experten

  • 100 % Aktien, 0 % Provision
  • Kein Limit beim Trading-Volumen
  • Kostenloser Zugriff auf Aktienanalysen und Preisziele von TipRanks-Experten
Bewertung

FAQs

Was ist ein IPO an der Börse?

Hierbei handelt es sich um einen Börsengang eines Unternehmens, der zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens stattfindet.

Wie mache ich einen IPO?

Ein IPO Prozess beginnt damit, dass Sie als Unternehmer Gespräche mit den Investmentbanken führen müssen. Diese begleiten Sie durch den Prozess, der einige Monate und sogar Jahre dauern kann und viel Geld kostet, wenn ein Unternehmen zum ersten Mal auf der Börse gelistet werden soll.

Was bedeutet die Abkürzung IPO?

Die Abkürzung IPO steht für Initial Public Offering.

Wie lange dauert ein IPO?

Im Normalfall müssen Sie mit einer Frist von sieben Monaten rechnen. Natürlich ist das nur ein Referenzwert, denn dieser kann variieren.

Über Martin Schmitt
Über Martin Schmitt

Martin Schmidt ist ein Autor, Analyst und Investor mit Sitz in Belin, Deutschland. Er ist ein erfahrener Marktanalyst und aktiver Trader, der über 10 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten hat. Er ist spezialisiert auf Daytrading sowie langfristiges Investieren

Scroll Up