trading platform DE
Search TradingPlatforms
Home » nft » nft investieren
Faktencheck Fact Checked

In NFT investierenInvestieren in NFTs klingt für viele immer interessanter, da der Markt seit 2021 ein großes Wachstum erzielt. Doch worauf muss man bei einem Investment in NFTs überhaupt achten?

Wir wollen dir zeigen, wie du in NFTs investieren kannst. Außerdem geben wir dir Tipps an die Hand, wie du den für dich passenden NFT findest und welche NFTs 2022 sehr wahrscheinlich sehr erfolgreich sein werden.

Wir verraten dir außerdem, ob ein Investment in NFTs aktuell wirklich sinnvoll ist oder ob der Schein trügt.

Direkt zum Testsieger Mehr erfahren

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Das Wichtigste in Kürze

checklist

  • Wenn du einen NFT erwirbst, erhältst du eine digitale Datei
  • Du besitzt dann die Eigentumsrechte an dieser digitalen Datei
  • NFTs sind nicht nur Kunstwerke, sondern es können auch Verträge, Konzertkarten und vieles mehr sein
  • Entscheide dich für NFTs die zu dir passen
  • Die Community bzw. der Markt bestimmt den Preis eines NFTs

Wie kann man in NFTs investieren?

NFT Non-Fungible TokensUm entscheiden zu können, ob du in NFTs investieren möchtest, solltest du zunächst wissen, was ein NFT genau ist.

Dabei handelt es sich um ein Non-Fungible Token. Dies ist eine digitale Datei, die nicht austauschbar ist und welche es kein zweites Mal gibt. Ein NFT kann so wertvoll wie das Mona-Lisa Gemälde sein! Das bedeutet auch, dass der Markt den Preis eines NFTs bestimmt, genau so wie bei berühmten Gemälden.

Erst wenn die Community wächst und großes Interesse an dem jeweiligen NFT besteht, steigt auch der Preis. Du als Privatperson oder Künstler kannst also nicht den Preis eines NFTs direkt bestimmen.

NFTs kaufen kannst du auf sogenannten NFT Marktplätzen. Aber ein Investment lohnt sich erst dann, wenn du auch vorhast, den NFT wieder zu verkaufen – bestmöglich für einen höheren Preis, als du ihn erworben hast.

Für den Kauf von NFTs benötigst du Kryptowährung. Wenn du bereits Erfahrung im Bereich Kryptowährung hast, wird dir das Investment in NFTs sicherlich nicht schwer fallen.

Die meisten NFTs kann man mit Ethereum erwerben. Für den Kauf von Ethereum empfehlen wir dir die Plattform eToro.

Ethereum auf eToro kaufen

Schritt 1: Anmeldung bei eToro

eToro Anmeldung

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Schritt 2: Verifizierung deines Accounts

eToro Verifizierung

Schritt 3: Tätige die erste Einzahlung (es gibt eine Mindesteinzahlungshöhe)

eToro Einzahlung

Schritt 4: Kaufe damit Ethereum

etoro ETH

Schritt 5: Übertrage dieses dann in deine Wallet

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Sobald du das gemacht hast, kannst du NFTs kaufen. Hierfür gibt es einige Marktplätze. Einer davon ist Crypto.com.

NFTs kaufen bei Crypto.com

Schritt 1: Melde dich bei Crypto.com an

crypto.com anmeldung

Schritt 2: Verifiziere deinen Account

Schritt 3: Übertrage dein gekauftes Ethereum in deinen Account von Crypto.com

Schritt 4: Nun kannst du mit dem investieren in NFTs starten

Ihr Geld ist gefährdet.

Weitere NFT Marktplätze

Es gibt natürlich noch andere NFT Marktplätze. Einen detaillierten Überblick findest du in unserem Artikel. Hier möchten wir dir nur eine kurze Auflistung mit an die Hand geben:

OpenSea Binance NFT Marktplatz Axie Marktplatz
Hier kannst du NFTs kaufen und verkaufen. Das Investieren ist hier also gewinnbringend möglich. Die Plattform wurde bereits 2017 gegründet – damals als Markt für CryptoKitties. Hier müssen Künstler die Gebühren mittels Binance Coing, also BNB, bezahlen. Bei diesem Marktplatz handelt es sich um einen speziellen Marktplatz für das NFT Game Axie Infinity.
Zum Marktplatz Zum Marktplatz Zum Marktplatz

Wenn du dich allerdings gerade zum ersten Mal mit dem Thema NFTs auseinandersetzt, fragst du dich vielleicht, warum du in ein Thema investieren solltest, welches erst seit 2021 einen Aufschwung erlebt, obwohl die ersten NFTs bereits viel älter sind.

Früher einmal war man logischerweise gegenüber Neuem sehr skeptisch. Doch die Zeiten wurden schnelllebiger, vor allem im Online-Bereich und am Aktienmarkt. Was heute noch funktioniert, kann in wenigen Tagen bereits nicht mehr funktionieren. Genau deshalb ist man als Anleger auch immer darauf bedacht, die eigenen Investments und deren Entwicklung stetig im Auge zu behalten.

Es gibt mehrere, Gründe die für ein Investment in NFTs sprechen:

  • Da du Eigentumsrechte erwirbst, kannst du den NFT auch als Art Statussymbol ansehen.
  • Wenn du einen NFT zu einem sehr günstigen Preis erwirbst und die Community wächst, steigt auch der Marktwert. Hier kannst du tolle Gewinne erzielen.
  • Du kannst durch NFTs in den Kunstmarkt einsteigen und deine Kunstsammlung richtig gut und einfach vergrößern.

Kunst NFTs sind mittlerweile fast schon zu einer Art Mainstream geworden und immer mehr Künstler sowie Sammler schließen sich dem Hype an.

Dabei werden ständig neue NFTs gekauft, um die eigen NFT Kunstsammlung zu vervollständigen.

Viele verwenden NFTs auch als Art Statussymbol. Wenn du neu in dem Bereich bist, verstehst du das eventuell noch nicht. Aber man kann, wenn man eine Kunstsammlung hat, diese auch ausstellen. Dafür bezahlen digitale Kunstmuseen auch sehr viel Geld. Eine sehr teure Kunstsammlung war zum Beispiel jene von Vignes Sundaresan. Der Programmierer und Krypto-Investor lies seine 69,3 Millionen US-Dollar teuren NFT in einem digitalen Kunstmuseum ausstellen.

Kunstsammlung

Gewinne zu erzielen ist mit NFTs nicht ganz so einfach, denn nicht jedes NFT eignet sich dafür. Viele Anleger wissen aber, wie es geht und wir möchten dir das nun ebenso erklären, damit du mit dem investieren in NFTs starten kannst.

Wenn du dich für das Investment in NFTs interessierst, musst du auf viele kleine Punkte achten. Denn das Investment in NFTs kann aufgrund der hohen Volatilität des Kryptomarktes auch sehr riskant sein.

Des Weiteren können NFTs aufgrund einer schwachen Community an den Märkten an Wert verlieren. Das heißt, du hast immer ein gewisses Risiko, dass du keinen Käufer für deinen NFT findest. Dann erzielst du auch keinen Gewinn.

Schritt für Schritt Anleitung

Damit dir das nicht passiert, erklären wir dir nun alle Schritte für das investieren in NFTs.

Bei dieser Anleitung konzentrieren wir uns darauf, dir zu zeigen, wie du sinnvolle und gewinnbringende NFT Projekte findest. Die Schritt für Schritt Anleitung zum Thema NFT Kaufen findest du in dem dazugehörigen Artikel von uns.

Schritt 1: Nutze NFT Tools zum finden neuer NFT Projekte

Es ist nur logisch, dass man sich nicht jedes NFT Investment leisten kann, welches man vielleicht möchte. Vor allem wenn eine NFT Sammlung bereits sehr bekannt ist, können die Preise wirklich in die Höhe schießen.

Deshalb solltest du dich auf die Suche nach Künstlern und Sammlungen machen, welche noch nicht so bekannt sind, wo aber ein Hype abzusehen ist.

Dafür benötigst du Zeit und musst viel recherchieren. Wenn du es aber gut machst, wird sich deine investierte Zeit später wirklich lohnen.

Denk daran: Ziel ist, dass du günstig kaufst, um später teurer zu verkaufen.

Du solltest vor allem nach NFT Sammlungen suchen.

Es gibt einige Tools, welche Informationen über kommende NFT Kollektionen enthalten und diese kannst du für den Start deiner Recherche nutzen.

rarity.tools

Zwei dieser Tools sind: Rarity.tools und UpcomingNFT.

Auch Soziale Medien können dir bei der Recherche helfen, aber auf den von uns genannten Tools hast du eine klare Struktur und einen besseren Überblick.

Du findest dort Informationen zu noch nicht gestarteten Projekten wie zum Beispiel: Die Blockchain, die Links zu sozialen Netzwerken des Projekts, sowie den Startpreis für die NFTs.

Schritt 2: Achte auf die Community

Wenn du überlegst, in ein NFT Projekt zu investieren, dann schau dir unbedingt die Gemeinschaft an, welche hinter dem Projekt steht. Hat ein Projekt eine große Community, also viele Fans, sind die Chancen sehr groß, dass du dieses NFT Projekt gut weiter verkaufen kannst.

Viele NFT Projekte haben ein Konto auf Twitter oder auch Discord-Kanäle. Eine mittelgroße Community eines Projekts sieht so aus: Es gibt um die 10.000 Follower auf Twitter.

Wichtig ist auch ein gutes Engagement. Es gibt nämlich immer wieder Projekte, welche Bot-Konten kaufen und damit eine Community vortäuschen.

Anhand der Interaktion, also dem Engagement, kannst du sichergehen, dass es sich um echte Menschen handelt.

Discord-Kanal

Im Discord-Kanal solltest du ebenso auf die Zahl der Unterstützer sowie das Engagement achten. Wie wird mit der Community interagiert? Werden Fragen beantwortet? Auch das verrät vieles über die Qualität des Projektes.

Du solltest außerdem wissen: Kurz vor dem Starttermin eines NFT Projektes steigt die Anzahl an Followern oft noch. Schließe Projekte mit einer kleinen Fangemeinde also nicht immer sofort aus und achte noch auf weitere Faktoren. Denn steigt eine Fangemeinde sehr plötzlich zeigt dies auch, dass dieses Projekt doch sehr gehyped wird.

Schritt 3: Schau dir folgende Websiten an

Um ein gutes NFT Projekt, in welches du investieren solltest, zu erkennen, empfehlen wir dir, dass du die Website des jeweiligen Projekts sowie der Gründer anschaust.

rarity.tools

Ein NFT Projekt in welches du investieren kannst sollte immer eine seriöse Website haben. Grammatik- oder Rechtschreibfehler sollten keinesfalls vorkommen. Achte auch auf ein gutes Design. Wichtig ist natürlich auch, dass wichtige Informationen enthalten sind wie zum Beispiel:

  • Die Mitglieder des Gründerteams
  • Partnerschaften
  • Whitepaper
  • Und vieles mehr.

Prinzipiell gilt: Je mehr Informationen du hast, desto besser ist es.

Auf den Social-Media-Kanälen der Gründer findest du in der Regel auch Informationen zu den Projekten. Desto mehr Links du zu den Projekten oder deren Gründer finden kannst, desto eher solltest du in diese NFTs investieren.

Behalte immer im Hinterkopf, dass du in ein NFT investieren möchtest, welches die Entwickler auch umsetzen können. Das heißt, wenn es zum Beispiel um ein Spiel geht, sollten die Gründer auch ausreichend Erfahrung mit der Entwicklung dieser mitbringen.

Wovon wir dir in jedem Fall abraten können, ist von einem Investment in ein Projekt, dessen Gründer nicht bekannt ist. Dabei kann es sich nämlich auch um einen Betrug handeln.

Schritt 4: Gefällt dir diese Art von digitaler Kunst überhaupt?

Wie du bereits weißt, handelt es sich bei vielen NFTs in welche du investieren kannst um digitale Token für Kunst. Dabei solltest du dich immer fragen, ob dir die Kunst überhaupt gefällt.

Denn: Das eigentliche Ziel dieser NFT Kunst ist, dass sie von Kunstsammlern gekauft werden.

Natürlich geht es nicht nur darum, dass es dir gefällt.

Du solltest auch sichergehen, dass das Projekt nicht nur eine Art Kopie eines anderen Projekts ist.

Des Weiteren kann es immer sein, dass du eine Fehleinschätzung triffst. Dann lässt sich das NFT nicht mehr so einfach verkaufen. Wenn es dir dann zumindest selbst gefällt, hast du persönlich gesehen nicht so viel verloren.

Schritt 5: Ein gutes NFT Projekt sollte nicht nur schön aussehen

NFT GamesViele NFT Sammlungen gehören zu NFT Games oder einem Metaverse oder zu einem anderen digitalen Projekt.

Hinter diesen Spielen steckt auch eine gewisse Art von Menschen, also eine gewisse Community. Hinter vielen NFT Projekten stecken auch prominente Menschen. Bei solchen NFTs solltest du dir ein Investment in jedem Fall überlegen.

Ihr Geld ist gefährdet.

Lohnt sich ein Investment in NFTs?

NFT kaufen BeitragsbildDas investieren in NFTs ist natürlich mit Risiken verbunden. Du solltest nur dann investieren, wenn du auch bereit bist, das Geld zu verlieren.

Denn bei einem NFT handelt es sich immer um eine Art spekulative Anlage.

Mit Hilfe von unserer Anleitung weißt du jetzt, wie du recherchieren solltest, welche Tools du nutzen kannst und worauf du achten solltest. Damit wirst du, desto mehr Übung du mitbringst, sehr oft sicherlich sehr gute NFTs finden, mit denen du auch Gewinne erzielen wirst.

Dennoch kommt es immer auch auf dein individuelles Gespür drauf an. Wenn du dir unsicher bist, schau auch in unserem Artikel zum Thema NFT Kaufen vorbei.

Wir empfehlen dir das investieren in NFTs deshalb, weil NFTs gerade weiterhin einen Aufschwung erleben. Wenn du allerdings noch überhaupt keine Erfahrung mitbringst – auch nicht im Bereich Kryptowährung – solltest du dich vor dem ersten Investment gut einlesen und viel recherchieren.

Wenn du jetzt mit dem investieren starten möchtest vergiss nicht, dass du eine Wallet brauchst.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

In welche NFT Projekte kann man investieren?

Bei einem sogenannten NFT Projekt handelt es sich um mehrere zusammenhängende NFTs. Dazu zählen zum Beispiel zueinander gehörende Gemälde oder Landstücke. Aber natürlich auch Sammlerstücke, welche zusammen gehören und Käufer deshalb versuchen, diese einzeln zu erwerben.

Was sind NFTs?

Es gibt einige Projekte, in welche sich aktuell ein Investment lohnt. Ein kurzer Überblick für dich:

  • SuperRare: Dabei handelt es sich um eine digitale Galerie für Künstler. Künstler können ihre Werke ausstellen und verkaufen.
  • CryptoPunks: Von diesen CryptoPunks gibt es nur 10.000 Stück. Genau deshalb sind sie bei Sammlern auch so beliebt.
  • NFTX: Diese Plattform bietet nicht nur das handeln mit NFTs an, sondern du kannst hier auch selbst NFTs kreieren.
  • Rarible: Rarible ermöglicht Künstlern Kunstverkäufe ohne Zwischenhändler.
  • Novatar: Hierbei gründet man einen Avatar, der entweder erwachsen wird oder ein Baby bleibt. Ziel dieses Projektes ist es der virtuellen Präsenz eine menschliche Note zu verleihen.
  • Aavegotchi: Hierbei handelt es sich um sogenannte, digitale Geister die in der Ethereum-Blockchain herumgeistern.
  • Decentraland: Hierbei handelt es sich um eine Virtuelle und dezentralisierte Welt inklusive Landbesitzrechten.
  • Gods Unchained: Hier handelt es sich um ein Sammelkartenspiel.
  • Metamorphosis: Dies ist ein Projekt der Deutschen Telekom wo es um persönliches Wachstum geht – also Wachstum der Nutzer.
  • Crumbys Bakery: Dabei handelt es sich um eine Art virtuelle Bäckerei von dem deutschen NFT Künstler Memo Barutcu.

Wie du erkennen kannst, gibt es einige NFT Projekte, in welche du investieren könntest. Doch das sind bereits bekannte Projekte. Details zu ihnen findest du in unserem dazugehörigen Artikel.

Wenn du auf der Suche nach neuen NFT Projekten bist in welche du investieren könntest, nutze unsere Anleitung von oben.

Fazit

In NFTs investieren lohnt sich aktuell in jedem Fall. Um allerdings die richtigen Projekte zu finden, mit welchen man auch Gewinne erzielen kann, benötigt man einiges an Zeit und Erfahrung. Es gibt außerdem verschiedene NFT Marktplätze und man muss das für sich richtige NFT erst finden.

Die wichtigsten Punkte, auf welche du bei deiner Recherche achten musst, sind: Die Community, Website des Projekte sowie der Gründer, die Sozialen-Netzwerk-Kanäle des Projektes.

Ein gutes NFT muss viele Kriterien erfüllen, damit du es später gewinnbringend verkaufen kannst. Aber wenn du jetzt nicht startest, wann dann? Es wird in Zukunft immer mehr NFT Projekte geben, in welche du investieren kannst.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

FAQ

Kann man in NFT investieren?

Ja, wenn man ein gewisses Grundwissen mitbringt, kann man in NFTs in jedem Fall gewinnbringend investieren.

Wo kann man in NFT investieren?

In NFTs investieren kannst du auf diversen Marktplätzen wie zum Beispiel Crypto.com. Dafür benötigst du in der Regel Ethereum und somit auch eine Wallet.

Welche NFT sind wertvoll?

Wertvoll ist ein NFT dann, wenn es eine große Community und somit viele potenzielle Käufer hat. Wichtig ist auch, dass ein NFT nicht nur gut aussieht, sondern auch technisch gut umgesetzt wurde.

Wie komme ich an NFT?

Zunächst solltest du dir eine Wallet einrichten. Dann benötigst du Ethereum. Dieses kannst du bei eToro erwerben. Nachdem du das Ethereum auf deine Wallet übertragen hast, suchst du dir einen passenden NFT Marktplatz und kannst mit dem investieren in NFTs beginnen.

Alle NFT Artikel auf Tradingplatforms.com/de
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#
Über Martin Schmitt
Über Martin Schmitt

Martin Schmidt ist ein Autor, Analyst und Investor mit Sitz in Belin, Deutschland. Er ist ein erfahrener Marktanalyst und aktiver Trader, der über 10 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten hat. Er ist spezialisiert auf Daytrading sowie langfristiges Investieren

Scroll Up