trading platform DE
Search TradingPlatforms
Home » aktien » tesla aktie
Faktencheck Fact Checked

Die Tesla Aktie konnte während der Covid-Pandemie zu einer Siegeraktie avancieren. Nach über 400 % Kursgewinn in 2020 gab es im Berichtsjahr 2021 weitere 75 % Anstieg des Tesla Aktie Kurs . Warum das? Tesla konnte sich zum größten Autohersteller nach Marktkapitalisierung entwickeln, das Momentum rief mehr Anleger auf den Kurs, die Tesla Aktien kaufen möchten.

Tatsächlich ist Tesla nicht bloß der innovativste Hersteller von Elektofahrzeugen im Premium- und Luxussegment, sondern auch Hersteller von Energieerzeugungs- und -speichersysteme und verbundenen Dienstleistungen. Wie steht es um die Zukunft der Tesla Aktie? Kann sich das Gewinnmomentum der letzten beiden Jahre fortsetzen? Wird Tesla weiterhin Innovationsführer bleiben?

Tesla logoTesla Basisdaten
WKN A1CX3T
ISIN US88160R1014
Symbol TSLA
Land USA
Index NASDAQ
Branche Automobilproduktion
Name Tesla Motors Inc.

All diese Fragen werden wir in dieser umfangreichen Tesla Aktienanalyse diskutieren. Wir gehen auf die Produkte und Lösungen des Anbieters ein und beleuchten die Geschäftszahlen für 2021. Als Leser kann man sich ein besseres Bild machen: Tesla Aktie kaufen – ja oder nein?

Tesla Aktie kaufen Mehr erfahren

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Tesla Aktie kaufen bei den besten Online Brokern in Deutschland

Anzahl der Trades
20pro Jahr
10 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
10 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
Besonders benutzerfreundliche Trading Plattform
Kaufen Sie Aktien
ohne Provisionen oder Handelsgebühren zu zahlen
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
10/10
Gesamtgebühren€ 0.90
68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.
Funktionen
CFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoRobo AdvisorStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
$200
Einzahlungsgebühren
$0
ETFs
262
Inaktivitätsgebühren
$10/month after 12 months
Hebel
1:5
Margenhandel
true
Min. Trade
$10
Aktien
2000+
Handelsgebühren
Spread
Auszahlungsgebühren
$5
Gebühren pro Trade
CFDs
0.09%
0%
Krypto
0%
DAX
0.01%
ETFs
0.09%
$0
Aktien
0.09%
68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 7.00
Was uns gefällt
FCA und CySEC reguliert
Kommissionsfreier Handel
Provisionsfreie Ein- und Auszahlungen
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 7.00
79.17% der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayPaypalSepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
€20
Einzahlungsgebühren
€0
Inaktivitätsgebühren
€0
Hebel
1:5
Margenhandel
true
Aktien
5000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0
Gebühren pro Trade
DAX
0.006%
ETFs
0.52%
Aktien
0.7%
79.17% der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 4.00
Was uns gefällt
Geringe Gebühren
Algo Trading verfügbar
Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
7/10
Gesamtgebühren€ 4.00
76% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Funktionen
CFDsCopy PortfolioETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
€0
Hebel
1:5
Margenhandel
true
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0
Gebühren pro Trade
CFDs
0.004%
Krypto
0.001%
DAX
0.01%
ETFs
0.4%
Aktien
0.4%
76% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 8.00
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 8.00
76.57% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
CFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
$100
Einzahlungsgebühren
$0
Inaktivitätsgebühren
$10/month after 3 months
Hebel
1:5
Margenhandel
true
Handelsgebühren
Spreads or Commissions
Auszahlungsgebühren
$0
Gebühren pro Trade
CFDs
0.025%
Krypto
1.09%
DAX
0.02%
Aktien
0.8%
76.57% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 7.40
Was uns gefällt
CFD-Handel ohne Spread
Sehr wettbewerbsfähige Kommissionen - beginnend bei 0% aufwärt
Gute Fortbildungsmöglichkeiten
Fixkosten pro Trade
0.07 €
Kontogebühren
0 € pro Monat
Mobile App
8/10
Gesamtgebühren€ 7.40
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 70.8% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren
Funktionen
CFDsETFsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
€100
Einzahlungsgebühren
€0
ETFs
10
Hebel
1:5
Margenhandel
true
Aktien
200+
Handelsgebühren
Commissions or Spreads
Auszahlungsgebühren
0% to 1%
Gebühren pro Trade
CFDs
0.003%
Krypto
0.2%
DAX
0.006%
Aktien
0.33%
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 70.8% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren

Über die Tesla Aktie

GeschäftsmodellZeitleisteKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividendeKurs

Geschäftsmodell von Tesla

Tesla LogoTesla Inc. ist ein in den USA ansässiger Hersteller von Elektrofahrzeugen und Geräten zur Herstellung und Speicherung von Elektroenergie. Weitere Geschäftsfelder des Unternehmens sind die Bereiche Photovolatikanlagen und Software für vollautonomes Fahren.

Bekannt ist Tesla durch CEO Elon Musk, der bereits 2004 als Venture Capital-Investor zum Unternehmen stieß. Der Name des Unternehmens Tesla leitet sich vom legendären Erfinder Nikolas Tesla ab; damit unterstreicht man die Vision des Unternehmens, den Umstieg auf nachhaltige Energie voranzutreiben.

Die Tesla Firmenzentrale befindet sich in Palo Alto, mitten im kalifornischen Silicon Valley. Ende 2021 hat das Unternehmen weltweit ca. 49.000 Mitarbeiter, über drei Viertel des Umsatzes werden mit dem Verkauf von Elektrofahrzeugen erzielt.

Zeitleiste

2003 – Gründung von Tesla Motors durch Martin Eberhard and Marc Tarpenning. Standort ist zunächst San Carlos in Kalifornien.

2004 – Elon Musk steigt als Investor & Aufsichtsratvorsitzender ein

2008 – Tesla Roadster erscheint als erstes Elektroauto von Tesla

2010 – Tesla IPO findet statt, 226 Millionen USD Kapital werden aufgebracht

2012 – Tesla Model S als Premium-Limousine erscheint

2015 – Tesla Model X als SUV/Van-Crossover erscheint; Das Unternehmen steigt in den Markt für Solarenergie ein und kündigt eine Reihe von Produkten für die Stromversorgung von Haushalten und Unternehmen an, die auf einer Kombination aus Solarmodulen und Batterien basieren.

2019 – 2019 – Musk und Tesla stellen den „Cybertruck“ vor, einen elektrischen Pickup mit sechs Sitzen. Musk behauptet später, dass Tesla 250.000 Bestellungen für den Cybertruck erhalten hat.

2020 – Tesla Aktie steigt innerhalb eines Jahres um über 800 %

2021 – Im Februar kündigt Musk an, dass Tesla 1,5 Milliarden USD in Bitcoin investiert. Zu Jahresende ist das gesamte BTC-Holding ca. 2,4 Mrd. USD Wert. Zudem wird das Unternehmen BTC als Zahlungsmittel für Tesla-Autos akzeptieren.

2022 – Tesla Gigafactory Deutschland eröffnet; Herstellung von Tesla Autos für ganz Europa beginnt.

Tesla Aktie Kursziel

Von Analysten gibt es ein durchaus optimistisches Tesla Aktie Kursziel 2022. Von 10 Analysten stufen aktuell noch 4 auf „Kaufen“, 2 auf „Halten“ und 4 auf „Verkaufen“. Grund hierfür dürfte der enorme Kursanstieg der Tesla Aktie in 2021 ein. Das durchschnittliche Kursziel 2022 liegt bei 777,78 USD. Dies wäre zwar 11,11 % unterhalb des aktuellen Preises.

Es ist jedoch anzumerken, dass namhafte Analysten eine viel positivere Schätzung anmerken. Die UBS AG etwa sieht ein Tesla Aktie Kursziel von 1.000 USD, die Goldman Sachs Group gar 1.400 USD (+38,83 % Aufwärtspotenzial); JP Morgan Case & Co. hingegen hält einen Kurssturz auf 325 USD für möglich.

Wir werden im Abschnitt zur Tesla Aktie Prognose noch näher auf diverse Kursziele bekannter Analysten eingehen.

Umsatz & Gewinn

Beim Umsatz und Gewinn der Tesla Inc. gab es im Geschäftsjahr 2020 eine fulminante Steigerung. Der Umsatz betrug 2020 starke 31,536 Mrd. USD (+ 28,31 ggü 2019), erstmals konnte man einen Gewinn verbuchen – er betrug 690 Mio. USD (2019: -862 Mio. USD). Allerdings hatte sich der Tesla Aktie Kurs im selben Jahr um mehr als 700 % gesteigert.

2021 gab es eine regelrechte Explosion bei Umsatz und Gewinn: die Umsatzerlöse konnten um 70,67 % auf 53,823 Mrd. USD gesteigert werden. Der Gewinn konnte um 700 % auf 5,524 Mrd. USD steigen. Die Tesla Aktie ist dementsprechend wie das Unternehmen mit positivem Momentum unterwegs, es wird für 2022 mit weiteren Anstiegen bei Umsatz und Gewinn gerechnet.

Geschäftsentwicklung

Bei Umsatz und Gewinn hat Tesla in den letzten beiden Jahren Rekordzahlen geschrieben; nicht nur das, das Wachstum hat sich zuletzt stark beschleunigt und die teilweise hohen Erwartungen und die Bewertung der Tesla Aktie tatsächlich als korrekt erwiesen. Die meisten Analysten und das Unternehmen selbst sind zuversichtlich, dass die Geschäftsentwicklung auch für die nächsten Quartale und Jahre gut weiterlaufen wird.

Indizien hierfür gibt es zahlreiche; tatsächlich hätte Tesla der Erfolg selbst zum Verhängnis werden können; das größte Problem war, der hohen Anzahl an Bestellungen nicht immer fristgerecht nachkommen zu können. Doch im Geschäftsjahr 2021 sind die Auslieferungen um 87 % gestiegen, die Eröffnung der Gigafactory Berlin 2022 wird die Produktionszahlen gerade für Europa weiter stark ankurbeln können. Mit einem Free Cash Flow von 5 Mrd. USD hat Tesla ausreichend Kapitalreserven, um in weiteres Wachstum und Innovation investieren zu können.

Die Umsätze werden in den kommenden Quartalen zudem durch den Launch des Tesla Cybertruck (Pickup) ab Ende 2022 steigen können. Tesla selbst macht sich jedoch im Bereich der Software für autonomes Fahren (Full Self-Driving – FSD) besonders hohe Hoffnungen, dass man damit gar zum Branchenführer avancieren und eine weitere wichtige Umsatzsparte etablieren kann.

Positiv sollte sich auf die Tesla Geschäftsentwicklung auch das Skalieren der Produktion auf auswirken, weil dadurch gewisse Kosteneinsparungen und Skaleneffekte erzielt werden können. Die durchschnittlichen Produktionskosten pro Auto könnten um über 10 % fallen. Die Geschäftsentwicklung könnte jedoch auch von steigenden Kosten für Rohstoffe und Autoteile sowie Kosten für Rückrufaktionen und Gewährleistungsfälle (wie zuletzt Kofferraumprobleme beim Model 3) gefährdet sein.

Tesla Dividende

Es gibt keine Tesla Dividende. Dies ist wenig überraschend, weil es sich bei Tesla nach wie vor um eine High-Growth-Aktie handelt. Tesla schreibt erst seit 2020 schwarze Zahlen, doch die Profitabilität steigt stark; durchaus möglich also, dass in wenigen Jahren erstmals eine Tesla Aktie Dividende ausgeschüttet wird. Kurzfristig ist dies jedoch noch nicht in Sicht.

Tesla Aktien Kurs

Aktuell steht der Tesla Kurs bei einem Preis von rund 870 USD. Das Allzeithoch stammt aus dem November 2021 bei ca. 1.243 USD.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Kursverlauf der Tesla Aktie

Wir haben vorangehend bereits über die Entstehung von Tesla als Unternehmen und seiner bisherigen Entwicklung und wichtigen Meilensteinen geschrieben. In diesem Abschnitt werden wir uns dem aktuellen Trend und der Historie des Tesla Aktie Kurs widmen. Dabei erachten wir einen Zeitraum ab Beginn 2020 für relevant, um den bisherigen Preispunkt im Verhältnis zu sehen.

Die Tesla Aktie begann das Börsenjahr 2020 bei 85 USD und konnte sich trotz kurzem Covid-Knick bis Ende März auf 151 USD steigern. Die lockere Geldpolitik der Fed und der allgemeine Tech-Run am Nasdaq brachten den Tesla Kurs weiter nach oben, bis Ende Juli waren unglaubliche 498 USD erreicht. Nach einem kleinen Durchhänger im Sommer 2020 nahm der Kurs weiter zu und beendete 2020 bei 719 USD – ein Kursplus von über 600 %!

Das Börsenjahr 2021 brachte für den Tesla Aktie Kurs noch mehr Momentum, im Januar waren kurz 900 USD erreicht; dann jedoch folgte ein Rückschlag unter die 650 USD-Marke, weil Aktionäre den Bitcoin-Kauf von Elon Musk (ca. 1,5 Mrd. USD) nicht guthießen. Die Veröffentlichung guter Geschäftszahlen 2020 im März ließ jedoch eine neue Kursrallye brachte nicht viel Kursschub. Erst im Sommer nahm der Aktienkurs wieder Fahrt auf, im September 2021 wurde erstmals die 1.000 USD Marke durchbrochen, im November wurde das Allzeithoch von 1.243 USD erreicht. Dann jedoch setzte ein allgemeiner Sell-Off am Nasdaq ein, der auch den Tesla Aktienkurs bis Jahresende auf 940 USD sinken ließ.

Das Börsenjahr 2022 ist bisher sehr durchwachsen, die Aussicht auf eine Erhöhung der Leitzinsen durch die Fed und der Ukraine-Krieg drücken den Tesla Kurs etwas weiter, sodass er rund um die 850-900-USD pendelt. Ein nachhaltiger Aufwärtstrend ist bei langfristiger Chartbetrachtung nach wie vor gegeben, sodass nicht unrealistisch ist, dass bald wieder die 1.000-USD-Marke geknackt wird.

Die besten Online-Broker für Tesla Aktien

Als Anleger muss man sich fragen, für welchen Zeithorizont man ein Investment in Tesla Aktien plant. Je nach diesem Zeithorizont ist dann zu beurteilen, ob gerade ein guter Einstiegspunkt erreicht ist. Tendenziell könnten die Kursrückgänge der letzten Zeit einen günstigen Zeitpunkt nahelegen.

Entscheidet man sich zum Tesla Aktie kaufen, muss man diese bei einem Online Broker oder Online-Direktbank ins Wertpapierdepot holen. Etwas technische Analyse des Kurscharts und Durchgehen aktueller fundamentaler Nachrichten sind wichtig, bei der Fragestellung: Tesla Aktien kaufen oder nicht?

EToro

Etoro logoeToro ist ein großartiger Online Broker für jene Anleger, die einfach und in wenigen Schritten Aktien von Tesla kaufen möchten. eToro hat eine Broker-Regulierung (CySEC) für die europäische Union, weltweit hat der Broker über 20 Millionen Nutzer in 100 Ländern. Innerhalb weniger Minuten kann man ein Handelskonto eröffnen und beginnen, in Tesla Aktien zu investieren. Wie dies genau geht, erklären wir in der Schritt-für-Schritt-Anleitung im nächsten Abschnitt.

eToro ist zudem Marktführer für Social Trading: Anleger können sich mit anderen Tradern austauschen, Handelsideen diskutieren, die Portfolios anderer Trader einsehen oder gar erfolgreiche Trader mit Investmentkapital kopieren. Es gibt über 5.000 Finanzinstrumente in Anlageklassen wie Aktien, Devisen, ETFs, Kryptowährungen und Rohstoffe sowie Indizes. Bei eToro kann man Aktien provisionsfrei kaufen und handeln, zudem hat man ein kostenloses Depot.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Capital.com

Capital.com logoCapital.com ist ein Broker für aktive Trader, die etwa Swing Trading oder Daytrading nutzen. Hier kann man Tesla Aktien kaufen bzw. in Form von CFDs mit Hebelwirkung handeln. Für den Kauf fällt keine Provision, bloß ein minimaler Spread an, sodass Aktienhandel hier sehr lukrativ sein kann.

Tradern steht eine benutzerfreundliche Handelsplattform mit 15 Diagrammarten, über 50 Indikatoren und flexiblen Charting-Werkzeugen zur Auswahl. Sofern man CFD Trading für die Tesla Aktie wählt, sollte man mit kleinem Betrag starten. Es ist zu beachten, dass man statt echten Aktien ein Zertifikat erwirbt; Leverage-Trading ist besonders riskant, weil der Hebel Gewinne wie Verluste vervielfacht.

79.17% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Tesla Aktien kaufen: Schritt für Schritt-Anleitung

EToro hat sich in unserem umfangreichen Test unter führenden Aktien Plattformen auf tradingplatforms.com als Testsieger durchgesetzt. Wir zeigen darum in diesem Abschnitt in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man bei eToro rasch und einfach Tesla Aktien kaufen oder verkaufen kann.

Schritt 1: Anmeldung bei eToro

Innerhalb weniger Minuten kann man sein Handelskonto bei eToro eröffnen und seine Anmeldung damit starten. Einfach den nachfolgenden Link anklicken und im Anmeldeformular gewünschten Benutzernamen, Passwort und eine gewünschte E-Mail-Adresse eingeben.

eToro Anmeldung

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Im Anschluss kann man nach Wunsch bereits mit dem kostenlosen Demokonto die Handelsplattform kennenlernen – sie ist ident mit dem Live-Konto. So kann man spannende Features wie CopyTrading testen (das zentrale Social Trading-Feature) oder mit virtuellem Guthaben Tesla Aktien kaufen.

Schritt 2: Registrierung abschließen

Das Demokonto hat begeistert? Großartig, bevor man mit dem Livekonto handeln und Tesla Aktien kaufen kann, ist noch das Konto zu verifizieren. Dieser Vorgang ist branchenüblich und Vorschrift gemäß EU-Richtlinien. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach: einen Identitäts- und Adressnachweis muss man erbringen.

Der Identitätsnachweis erfolgt mit Hochladen des Farbscans des aktuellen Reisepasses. Für den Adressnachweis lädt man eine aktuelle Strom- oder Gasrechnung hoch. Dann muss man noch ein paar Fragen zu seiner bisherigen Erfahrung mit Investments und finanziellen Situation beantworten, schon ist die Kontoeröffnung abgeschlossen.

eToro Verifizierung

Schritt 3: Einzahlung durchführen

Um in Tesla Aktien investieren zu können, muss man zunächst das Geld in sein Handelskonto einzahlen. Einfach nach Kontoverifizierung auf „Einzahlen“ klicken und eine gewünschte Einzahlungsmethode – z.B. Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung – wählen.

Gewünschte Einzahlungsmethode auswählen, Einzahlungsbetrag und weitere Zahlungsdaten eingeben. Die Überweisung wird nach Klick auf „Senden“ durchgeführt, die Gutschrift erfolgt meist sofort.

eToro Einzahlung

Schritt 4: Tesla Aktien kaufen

Bei den meisten Einzahlungsmethoden wird das Geld sofort gutgeschrieben, es steht gleich zur Investition bereit. Einfach in der Suchleiste oben am Bildschirm „Tesla“ oder Kürzel TSLA eingeben, um zur Aktie zu gelangen. Rechts oben auf „Traden“ klicken, Investitionsbetrag eingeben und auf „Trade eröffnen“ klicken, schon ist das Tesla Aktie kaufen abgeschlossen!

Tesla etoro

Über den Punkt „Portfolio“ im Navigationsmenü am linken Bildschirmrand kann man jederzeit zu seiner Handelsposition navigieren und diese samt aktueller Performance einsehen.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Die 5 wichtigsten Tipps von Tradingplatforms für Tesla Aktien

Tipp Nr. 1Tipp Nr. 2Tipp Nr. 3Tipp Nr. 4Tipp Nr. 5

Verluste begrenzen:

Nicht jeder Trade oder jede Investition wird auch aufgehen. Gerade, wer Tesla Aktien kaufen und kurzfristig traden möchte, der muss seine Downside begrenzen. Wie das geht? Mit der Stop-Loss-Order, diese schließt einen Trade nach einem bestimmten Verlust automatisch, um weitere Verluste zu verhindern. Die Tesla Aktie ist relativ volatil, weshalb man den Rahmen seines Trades mit dieser Orderart nach unten hin limitieren sollte.

Mehrmals klein investieren:

Niemand kann den zukünftigen Tesla Aktienkurs genau vorhersagen. Gerade langfristige Investoren sollten sich darum der Strategie des Cost-Averaging verschreiben. Soll heißen: mehrmals klein investieren, um im Durchschnitt einen günstigen Einstiegspreis zu erhalten. Niemals zu viel bei einem überhöhten Preis kaufen hilft, insgesamt eine gute Handelsposition einzunehmen.

Geeigneten Broker auswählen:

Trader wie Anleger haben letztendlich ein Ziel: eine maximale Rendite für Ihr Investment, innerhalb des gewünschten Zeithorizonts und mit akzeptablem Risikoniveau. Die Rendite wird nicht nur durch die Tesla Aktien Kursentwicklung, sondern auch die fälligen Ordergebühren bzw. Provisionen beim Aktien kaufen mitbestimmt. Wir empfehlen einen Broker wie Testsieger eToro, wo Tesla Aktien kaufen kostenlos möglich ist.

Informiert bleiben:

Seriöse Anleger wissen, dass sie sich regelmäßig informieren müssen, um über die Entwicklung Ihres Investments in Tesla Aktien auf dem Laufenden zu bleiben. Konkret heißt dies, dass man wenigstens den Jahresbericht und die Quartalsberichte im Investor Relations-Abschnitt der Tesla Webseite einsehen und lesen sollte. Aktien-Newsservices bzw. dem Tesla-Profil auf Twitter zu folgen hilft ebenfalls, informiert zu bleiben.

Währungsrisiko beachten:

Als US-Unternehmen und -Aktie wird die Tesla Aktie am New Yorker Nasdaq in USD gehandelt. Soll heißen, dass auch der USDEUR-Wechselkurs letztendlich bei der Rentabilität mitspricht, welche man als in EUR verdienender bzw. investierender Anleger in Deutschland realisieren kann. Gerade wer einen hohen Einmalbetrag investiert bzw. damit handelt, sollte vorab die kürzliche Veränderung im Wechselkurs beachten.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Die Chancen von Tesla – jetzt Tesla Aktien kaufen?

ChancenManche Leser stellen sich eine zentrale Frage: Tesla Aktien kaufen, ja oder nein? Damit die Entscheidung einfacher ausfällt, haben wir in diesem Abschnitt die besten Chancen zusammengefasst, welche Tesla in den kommenden Monaten und Quartalen beflügeln könnten.

  • Exponentielles Wachstum bei Nachfrage nach Elektrofahrzeugen: Vor knapp 2 Jahren hat man in Deutschland noch schwer über die Zukunft von Dieselautos diskutiert, Elektrofahrzeuge wurden noch angezweifelt. Tesla hat alle überzeugt: Die Zukunft der Automobilindustrie liegt in der Elektromobilität, 2021 wurden insgesamt über 6,2 Millionen Stück weltweit verkauft. Tesla hat 2021 mit über 1 Million Elektrofahrzeugen bei weitem am meisten verkauft, VW liegt mit 743.000 an zweiter Stelle. Schätzungen zufolge soll der Markt für Elektroautos (Electric Vehicles – EV) in den nächsten 6 Jahren um über 25-30 % pro Jahr wachsen.
  • Nachhaltig profitabel, die Gewinnzone scheint sicher: Erst 2020 hat Tesla das erste Mal schwarze Zahlen geschrieben, damals im 3-stelligen Millionenbereich. Im Geschäftsjahr 2021 konnte man den Gewinn vervierfachen, und das, obwohl man 11 Milliarden US-Dollar an Investitionen in Forschung & Entwicklung sowie den Bau der Gigafactory Berlin gesteckt hat. Was zurückbleibt ist ein mächtiger Free Cash Flow von 5 Milliarden US-Dollar, welche Tesla für weitere Investitionen zum Ausbau seiner Wettbewerbsposition und technischer Innovation verwenden kann. Der buchstäbliche „Moat“ bzw. Burggraben, den Warren Buffett für herausragende Unternehmen vermerkt, könnte damit weiter gefestigt bzw. wenigstens verteidigt werden.
  • Bitcoin-Einlagen & Akzeptieren von Kryptowährungen als Zahlungsmittel: Tesla hält seit Anfang Februar 2021 rund 30.000 BTC in seiner Bilanz und hat diese als Anlagevermögen ausgewiesen. Zunächst haben die meisten Aktionäre dies nicht goutiert, doch nach über 12 Monaten und über 500 Millionen USD unrealisiertem Gewinn, hat sich die Einschätzung geändert. Viele Experten gehen davon aus, dass Bitcoin kaufen eine kluge Entscheidung war und vor der hohen Inflation (über 7 % im Q1 2022) schützen kann. Weitere starke Preisanstiege für Bitcoin sind möglich, was die Tesla-Bilanz weiter stärken kann.
    Tesla-CEO Elon Musk, der auch als Dogefather (Befürworter der Memecoin Dogecoin) und Legende in Krypto-Twitter gilt, ist überhaupt recht Kryptofreundlich eingestellt. So hat man angekündigt, dass sowohl Bitcoin als auch Dogecoin als Zahlungsmittel für den Kauf von Tesla-Fahrzeugen akzeptiert werden sollen. Letztendlich soll dies die Werbetrommel für im Kryptoverse an neuen Reichtum gekommene Krypto-Millionäre werben, die sich einen Tesla als Statussymbol zulegen sollen.
  • Fully Self Driving-Feature als zukünftiger Umsatzgarant: Elon Musk sieht das Fully Self Driving-Feature (FSD) von Tesla als möglichen größten zukünftigen Umsatzbringer und Cash Cow im Produktportfolio. Full-Self-Driving ist ein System von Fahrassistenzfunktionen, wie z.B. automatischer Spurwechsel, Abbiegen und Einparken. Es kostet einmal 12.000 USD oder 200 USD monatlich im Abo-Modell. Musk hofft, dass FSD bis Ende 2022 voll ausgereift und einsetzbar sein wird. Mit einem Software-Update könnte es dann auf allen im Einsatz befindlichen Tesla Fahrzeugen installiert werden, Hunderttausende Tesla-Kunden könnten plötzlich das kostenpflichtige Feature kaufen.
    Das wahre Umsatzpotenzial für FSD liegt jedoch in der etwas distanteren Zukunft: Robo-Taxis. Vollständig autonome Fahrzeuge, welche im Besitz von Tesla bleiben und als Robo-Taxis auf den Straßen unterwegs sind, könnten für den Konzern eine unglaubliche Menge an Umsatzpotenzial freischalten. In Musks eigenen Worten: „It’s — actually, if you run the numbers on robotaxis, it’s kind of nutty — it’s nutty good from a financial standpoint.”

Die Risiken der Tesla Aktien – was spricht gegen das Unternehmen?

RisikenTesla ist Platzhirsch, Pionier und Innovationsführer am Markt für Elektromobilität; es kämpft nicht mit den Altlasten althergebrachter Automobilkonzerne, welche mit der Umstellung von Treibstoffmotoren auf Elektromobilität beschäftigt sind. Zudem hat es Vorteile im Bereich Softwareentwicklung; dennoch gibt es zahlreiche Risiken, welche vor dem möglichen Tesla Aktie kaufen abgewogen werden müssen.

  • Überhöhte Bewertung bei KGV über 150! Die Tesla Aktie hat eines der höchsten KGVs aller am Nasdaq notierten Unternehmen. Aktuell liegt das KGV bei 155! Zum Vergleich: Der Durchschnitt der KGV am Nasdaq liegt zwischen 15-35. Der Hype um Tesla und CEO Elon Musk sowie die Zukunft der Elektromobilität rechtfertigt womöglich ein überdurchschnittliches KGV, aber wohl nur kaum eine solch überzogene Bewertung. Diese Meinung teilen einige namhafte Investmentbanken, welche mittelfristig einen Rückgang für den Tesla Aktie Kurs sehen. Freilich ist schwer zu beurteilen, welches KGV gerechtfertigt wäre, weil Tesla exponentiell wächst und womöglich bald in weitere Sparten wie Software für autonomes Fahren vorstößt.
  • Supply Chain Probleme: Der globale Chip-Mangel hat auch Tesla nicht verschont; das Unternehmen gab an, dass der globale Chip-Mangel der limitierende Faktor für die in 2021 um über 85 % gestiegene Produktionszahl war; die Gigafactories des Unternehmens werden seit mehreren Quartalen nicht vollständig ausgelastet; allerdings konnte sich das Unternehmen besser als Konkurrenten abhelfen, indem es auf die Nutzung besser verfügbarer Chips umgestiegen war; möglich ist dies, weil die Fahrzeuge von Tesla mehr Flexibilität hinsichtlich der verwendeten Chips bieten. Der Chip-Mangel scheint aktuell weltweit jedoch noch anzudauern; zudem könnten der Ukraine-Krieg und wirtschaftliche Konflikte mit China den Mangel für den US-Hersteller unter Umständen noch zusätzlich verschärfen.
  • Steigende Anzahl an Produktfehlern und Rückrufaktionen: Tesla eilt ein Ruf exzellenter Ingenieurskunst mit modernster technischer Innovation voraus. Doch auch Tesla-Fahrzeuge sind nicht vor technischen Schwächen oder Produktionsfehlern gefeit, wie man in einer steigenden Anzahl von Rückruf- bzw. Nachrüstaktionen bemerken kann. Anfang Januar 2022 wurde ein Rückruf für über 500.000 Model 3-Fahrzeuge veröffentlicht (Baujahr 2017-2020), bei denen gleich mehrere technische Mängel, inklusive Probleme mit der Rückfahrkamera und Kofferraumschließung, behoben werden müssten. Das Risiko hierbei besteht einerseits in erhöhten Kosten für solche Rückrufaktionen als auch in etwas Markenschaden, sodass sich mancher Käufer gegen die Anschaffung eines Teslas entscheiden könnte.

Wettbewerbsvergleich: Tesla Aktie vs. GM Aktie vs. VW Aktie vs. Rivian Aktie

Tesla ist weiterhin der klare Marktführer im Bereich Elektromobilität bzw. Elektrofahrzeuge. Dennoch wird geschätzt, dass das Unternehmen von über 40 % Marktanteil in den nächsten Jahren auf 20 % Marktanteil sinken wird, weil der Markt rasant wächst und viele klassische Kfz-Hersteller und Neueinsteiger in den Markt kommen werden.

Wer in die Zukunft der Elektromobilität investieren möchte, kann also mehr als Tesla Aktien kaufen; ein Investment in weitere Peers wie die Rivian Aktie, Volkswagen Aktie, Nio Aktie oder Lucid Group Inc. (LCID) kann eine ähnliche Exposition in der Branche bringen.

Tesla & Wettbewerber ISIN WKN Symbol Land KGV KUV Dividendenrendite Marktkapitalisierung in Mrd. USD Performance 12 Monate Performance 5 Jahre
Tesla US88160R1014 A1CX3T TSLA USA 154 16 n/a 837 28% 1.657%
Rivian US76954A1034 A3C47B RIVN USA 37 45.907 n/a 57,11 n/a n/a
Nio US62914V1061 A2N4PB NIO USA n/a 6,44 n/a 34,72 -49% n/a
Lucid US5494981039 A3CVXG LCID USA n/a 1.479 n/a 40,11 1 % n/a

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Im Vergleich der Tesla vs. Rivian vs. Nio vs. Lucid kann man leicht erkennen, dass Tesla bei weitem das größte Unternehmen unter den Pure Playern im Bereich der Elektromobilität ist. Nach Marktkapitalisierung ist der Nachzügler Rivian nicht einmal 7 % der Marktkapitalisierung von Tesla (die zeitweilen bereits 1 Bio. USD überschritten hatte). Tatsächlich ist Tesla somit unter den Pure Playern die sicherste und in der Regel am wenigsten volatile Anlageoption.

Gerade beim Umsatz und Gewinn zeigt sich, dass Tesla im Vergleich der Hersteller von Elektromobilfahrzeugen der stabilste und etablierte Anbieter ist, welcher auf solide Umsatzzahlen und hohe Profitabilität stolz sein kann. Zwar hat Nio sogar ein noch günstigeres Kurs-Umsatz-Verhältnis, doch Rivian und Lucid sind extrem gehypte Elektromobilitäts-Startups, welche erst einmal „liefern müssen“, um die extrem hohen Erwartungen der Investoren wenigstens in Ansätzen gerecht zu werden. Der Vergleich beim KGV ist deswegen schwierig, weil Nio und Lucid noch keine Gewinne geschrieben haben.

Tesla Aktie verkaufen

Interessant ist jedoch, wenn man die durchschnittlichen Kursziele dieser 4 Peer-Aktien für die nächsten 12 Monate betrachtet. Dabei wird für das Tesla Aktie Kursziel ein Minus von 11,50 % erwartet, während für Rivian Aktie Kursziel +110 %, Nio Aktie Kursziel +134 % und Lucid Aktie Kursziel +93 % Aufwärtspotenzial im Durchschnitt geschätzt werden. Dieser Faktor legt also nahe, dass man mit einem Investment abseits der Tesla Aktie bessere Renditechancen hat. Unbedingt ist jedoch das horrende Risiko bei diesen 3 volatilen Aktien hervorzuheben, demgegenüber die Tesla Aktie relativ stabil ist.

Wer eine Tesla Aktie Dividende für die nahe Zukunft erwartet, wird leider enttäuscht werden; tatsächlich macht es jedoch keinen Unterschied, in welchen Elektro-Pure-Player man investiert; diese jungen High-Growth-Aktien sind schlichtweg zu sehr damit beschäftigt, in ihr rasches Wachstum zu reinvestieren, es wird wohl noch länger keine Tesla Dividende geben. Eine Alternative können hier etablierte Fahrzeughersteller wie Volkswagen Aktie oder Ford Aktie darstellen, welche jedoch kaum Exposition gegenüber dem Megatrend Elektromobilität bieten.

Tesla Aktie Prognose

PrognoseIn diesem Artikel haben wir bereits zahlreiche Aspekte rund um Tesla beleuchtet, sind grundlegend auf die wichtigsten Chancen und Risiken des Unternehmens und seine Marktposition im Vergleich zum Wettbewerb eingegangen. Nun müssen wir dies jedoch konkret für die Tesla Aktie Prognose ummünzen. Welches Tesla Aktie Kursziel scheint realistisch? Wohin kann bzw. scheint die Entwicklung zu gehen?

Wir betrachten sowohl eine fundamentale Tesla Prognose, als auch solche auf Basis von technischen Daten.

  • Fundamentale Tesla Prognose: Aus fundamentaler Betrachtung stehen bei Tesla alle Zeichen auf Erfolg und Marktdominanz. Die letzten beiden Jahre haben nicht nur eine fulminante Kursentwicklung gebracht, insbesondere das Absatzwachstum und auch der Gewinn konnten weitgehend Schritt halten. Für eine langfristige Tesla Aktie Prognose für einen Zeitraum von 5-10 Jahren ist die Tesla Aktie wohl eine gute und stabile Aktie im Portfolio; kurzfristig ist durch die möglichen Supply Chain-Probleme und die hohe Bewertung des Unternehmens jedoch möglich, dass es zu einem kurzen Kursdämpfer kommt.
    Bereits auf mittelfristige Sicht ist aufgrund der Ausreifung von FSD, dem kommenden Verkaufsstart des Tesla Cybertruck 2023 und der Ausweitung der Produktpipeline bei Elektrospeicherlösungen viel Optimismus gerechtfertigt.
  • Tesla Aktien Prognose anhand der Analysten: Die Tesla Aktien Prognose von Analysten ist hingegen eher durchwachsen. Experten von Investmentbanken und Branchenanalysten sind sich schlichtweg uneinig, ob es für den Tesla Aktie Kurs bergauf oder bergab gehen wird. Hier gibt es so unterschiedliche Tesla Aktien Kursziele wie etwa 325 USD bei JP Morgan Chase und Barclays gegenüber 1.000 USD bei der UBS oder 1.200 USD bei Goldman Sachs. Legt man die Analysen zu einem durchschnittlichen Kursziel zusammen, bleibt jedoch in etwa 10 % Downside bei einem Kursziel von 777 USD.
  • Charttechnische Tesla Aktien Prognose: Charttechnisch ist die Entwicklung der Tesla Aktie besonders interessant zu beurteilen. Bei kurzfristiger Betrachtung befindet sich die Aktie aktuell in einem Abwärtstrend, welcher mit dem Allzeithoch über 1.200 USD im November 2021 eingesetzt hat. Zoomt man jedoch hinaus auf ein höheres Zeitfenster mit Langfristsicht, so wird ein langfristiger Aufwärtstrend ersichtlich, welcher selbst durch den Kurssturz an die 700 USD Marke zu Beginn des Ukraine-Kriegs nicht durchbrochen wurde. Würde sich die Entwicklung fortsetzen, müsste man für die nächsten 2-3 Monate mit weiterer Downside kalkulieren, innerhalb der nächsten 12 Monate sollte jedoch ein Wiedererreichen der 1.000-USD-Marke möglich sein.
  • Tesla Prognose anhand der Wettbewerber: Betrachten wir den Vergleich mit dem Wettbewerb bzw. Peer-Aktien so ist festzustellen, dass die Tesla Aktie eine relativ faire Bewertung bietet. Natürlich ist ein KGV von 150 hoch, ein KUV von 16 ist jedoch definitiv im Rahmen. Umso mehr, wenn man sich die schockierend hohen Bewertungen von Peers wie Rivian und Lucid ansieht, welche ein KUV von über 1.000 auszuweisen haben. Insofern stellt die Tesla Aktie anhand von KGV und KUV Bewertung betrachtet das ausgeglichenste und vielversprechendste Investment im Bereich der Elektroauto Aktien dar. Eine mögliche Dividendenrendite kann man nicht beachten, weil keiner der Mitbewerber aktuell oder in naher Zukunft eine Dividende auszahlen wird.

Fazit: Tesla Aktie kaufen – ja oder nein? Unser Expertenurteil

Tesla carInsgesamt legen die Tesla Aktien Prognosen ein relativ optimistisches Bild für den Tesla Aktie Kurs nahe; allerdings könnte es kurzfristig noch etwas bergab gehen, bevor der Konzern für Elektromobilität seinen Erfolgskurs fortsetzen wird. Stellt sich die Frage „Tesla Aktie kaufen – ja oder nein?“, so ist ein klares Ja festzustellen; insbesondere dann, wenn man als Anleger auf mittlere bis lange Frist halten und in den Megatrend Elektromobilität investieren möchte.

Aus fundamentaler Sicht spricht alles für eine rosige Zukunft der Tesla Aktie, charttechnisch ist hingegen kurzfristig mit weiterer Downside zu rechnen. Es bleibt jedoch etwas Risiko gegeben, ob sich die hohen Erwartungen an Elon Musk und den Produktionserfolg von Tesla erfüllen werden, die Bewertung mit KGV über 150 ist sehr hoch, jedoch noch relativ akzeptabel gegenüber jener so mancher Peers bzw. Mitbewerber.

Wer sich festgelegt hat und Tesla Aktien kaufen möchte, könnte zunächst ein risikofreies und unverbindliches Musterdepot bei unserem Testsieger eToro anlegen. Der klare Testsieger im Tradingplatforms Broker-Vergleich bietet provisionsfreien Aktienhandel, ein kostenloses Depot und Sicherheit durch die europäische Einlagensicherung und Regulierung innerhalb der EU. Wer weitere Investitionen in den Tech-Bereich überlegt und dabei auf die großen der Branche setzen möchte, wird sich wohl auch für unsere Aktienanalysen für  Apple Aktien oder Amazon Aktien interessieren.

BESTE HANDELSPLATTFORM
Bewertung

eToro –Am besten für Anfänger und Experten

  • 100 % Aktien, 0 % Provision
  • Kein Limit beim Trading-Volumen
  • Kostenloser Zugriff auf Aktienanalysen und Preisziele von TipRanks-Experten
Bewertung

FAQs

Sollte man Tesla-Aktie kaufen?

Die Tesla Aktie war der Anlagenfavorit 2020 und 2021 und konnte die hohen Hoffnungen mit tollen Gewinnzahlen auch erfüllen. Für die mittlere bis lange Frist bietet die Tesla Aktie hohe Wachstumschancen und durch Markterfolg tendenziell weniger Downside-Risiko.

Wie tief fällt Tesla?

Die Tesla Aktie ist seit ihrem Allzeithoch im November 2021 um über 30 % im Wert gefallen. Betrachtet man den Tesla Kurschart gilt ein weiterer Abwärtstrend, der kurzfristig bis zur 650-USD-Marke führen könnte. Jedoch ist ein langfristiger Aufwärtstrend noch in Takt, der mittelfristig bis zur 1.000 USD-Marke reichen könnte.

Wie entwickelt sich die Tesla Aktie?

Die Tesla Aktie hat seit ihrem Allzeithoch eine starke Korrektur erlitten. Kurzfristig könnte es weitere Kurseinbrüche geben, doch die meisten Analysten rechnen mittelfristig mit einem guten zweistelligen Wachstum.

Bei welchem Kurs Tesla kaufen?

Möchte man Tesla Aktien kaufen, sollte bei aktueller Kursentwicklung vor allem der Preispunkt um die 700 USD Marke und die 900 USD Marke beachtet werden. Im Bereich zwischen 650-750 USD ergibt sich ein guter Einstiegspunkt.

Was sagen Analysten zu Tesla?

Analysten haben aktuell sehr unterschiedliche Meinungen zur Tesla Aktie Zukunft. Das durchschnittliche Tesla Aktie Kursziel liegt bei 770 USD, 10-20 % unterhalb des aktuellen Tesla Aktie Kurs. Es gibt jedoch auch Bullen wie UBS (1.000 USD) oder JP Morgan (1.250 USD), die deutlich höhere Aktienkurse für möglich halten.

Alle Aktien Artikel auf Tradingplatforms.com/de
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#
Über Martin Schmitt
Über Martin Schmitt

Martin Schmidt ist ein Autor, Analyst und Investor mit Sitz in Belin, Deutschland. Er ist ein erfahrener Marktanalyst und aktiver Trader, der über 10 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten hat. Er ist spezialisiert auf Daytrading sowie langfristiges Investieren

Scroll Up