trading platform DE
Search TradingPlatforms
Home » wallets » dogecoin wallet
Faktencheck Fact Checked

Was als Witz im Internet begann, hat sich heute zu einer starken Kryptowährung entwickelt: Dogecoin wird immer häufiger von Krypto-Investoren als alternatives Investment bevorzugt. Wer nicht nur von dem hohen Unterhaltungsfaktor, sondern auch von möglichen Kurssteigerungen profitieren möchte, sollte erworbene Coins in einem eigenen Wallet aufbewahren.

Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es am Markt eine beachtliche Auswahl an digitalen Geldbörsen. Aber welches Dogecoin Wallet ist das beste?

Wir haben verschiedene Dogecoin Wallet Anbieter genauer unter die Lupe genommen und deren Angebot anhand von Gebühren, Sicherheitsmaßnahmen und Funktionen bewertet. In diesem Artikel stellen wir nicht nur das beste Dogecoin Wallet vor, sondern zeigen auch Anfängern, worauf sie bei der Auswahl eines passenden Wallets besonders achten sollten.

Direkt zum Wallet Testsieger

walletWer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier direkt zu unserem Testsieger unter den Dogecoin Wallets – eToro:

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Das Wichtigste in Kürze

  • Dogecoin wurde im Jahr 2013 ohne einen ernsthaften Hintergedanken als reiner Meme-Coin entwickelt und veröffentlicht.
  • Mittlerweile kann sich DOGE als echte Alternative zu Bitcoin & Co. behaupten und belegt mit einer Marktkapitalisierung von fast 10 Milliarden Euro den 10. Platz im Ranking der wertvollsten Kryptowährungen.
  • Der Kurs von Dogecoin wird vorwiegend von Twitter-Posts des Tesla-Gründers Elon Musk angetrieben.
  • Wer im Besitz von Dogecoin ist, sollte seinen Bestand sicher in einem eigenen Wallet aufbewahren.
  • Der Private Key eines Dogecoin Wallets darf unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben werden.
  • Während ein Online oder Mobile Wallet besonders für den täglichen Handel von Kryptowährungen geeignet ist, sorgt ein Hardware oder Paper Wallet für ein hohes Maß an Sicherheit.
  • Das Dogecoin Wallet von eToro konnte sich in unserem großen Test den ersten Platz sichern und mit dem besten Leistungsumfang für alle Anlegertypen überzeugen.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Die 5 besten Dogecoin Wallet Anbieter im direkten Vergleich

Ranking Dogecoin Wallet Anbieter Gebühren Art des Wallets Highlights
Platz 1 eToro Wallet 0% Gebühren, Spread ab 1% Online & Mobile Wallet
  • Dogecoin Wallet in Deutsch
  • Testsieger mit dem besten Leistungsumfang
Platz 2 Ledger Wallet ab 59 Euro + variable Gebühren Hardware Wallet
  • Hohes Sicherheitsniveau
  • Praktisches Design
Platz 3 Trezor Wallet ab 82 Euro + variable Gebühren Hardware Wallet
  • Hohes Sicherheitsniveau
  • Premium Kundensupport
Platz 4 Multidoge & Dogecoin Core variable Gebühren Desktop Wallet
  • Offizielle Dogecoin Wallets
  • Unkomplizierte Einrichtung
Platz 5 Binance Wallet 0,1% Gebühren, Spread ab 0,3% Online & Mobile Wallet
  • Große Krypto-Auswahl
  • Niedrige Handelsgebühren

Die besten Dogecoin Wallets im Überblick

=
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash
Bitcoin CashBitcoin Cash
CardanoCardano
DashDash
EthereumEthereum
Ethereum ClassicEthereum Classic
IOTAIOTA
LitecoinLitecoin
StellarStellar
XRPXRP
Binance CoinBinance Coin
EOSEOS
NEONEO
TezosTezos
TRONTRON
ZCashZCash
ChainlinkChainlink
Uniswap Protocol TokenUniswap Protocol Token
DogecoinDogecoin
yearn.financeyearn.finance
DecentralandDecentraland
AlgorandAlgorand
Basic Attention TokenBasic Attention Token
PolygonPolygon
Shiba InuShiba Inu
Enjin CoinEnjin Coin
MakerMaker
CompoundCompound
BitcoinBitcoin
PolkadotPolkadot
SolanaSolana
FTX TokenFTX Token
TerraTerra
AaveAave
AvalancheAvalanche
BalancerBalancer
Bancor Network TokenBancor Network Token
Band ProtocolBand Protocol
CeloCelo
ChilizChiliz
CosmosCosmos
FantomFantom
Hedera HashgraphHedera Hashgraph
SerumSerum
StorjStorj
SushiSushi
SynthetixSynthetix
The GraphThe Graph
ThetaTheta
UMAUMA
Kyber NetworkKyber Network
LoopringLoopring
Orchid ProtocolOrchid Protocol
QuantQuant
RENREN
1inch1inch
Axie Infinity ShardsAxie Infinity Shards
The SandboxThe Sandbox
Ankr NetworkAnkr Network
AmpAmp
API3API3
LivepeerLivepeer
My Neighbor AliceMy Neighbor Alice
Origin ProtocolOrigin Protocol
Crypto.com Chain TokenCrypto.com Chain Token
SKALE NetworkSKALE Network
FileCoinFileCoin
Asia Pacific Electronic CoinAsia Pacific Electronic Coin
SparkSpark
GalaGala
Curve DAO TokenCurve DAO Token
0x0x
Fetch.AIFetch.AI
CartesiCartesi
TetherTether
AugurAugur
NumeraireNumeraire
Multi Collateral DaiMulti Collateral Dai
OMG NetworkOMG Network
Matic NetworkMatic Network
Wrapped BitcoinWrapped Bitcoin
iEx.eciEx.ec
ImpactImpact
Mercury ProtocolMercury Protocol
Gemini DollarGemini Dollar
PARSIQPARSIQ
PAX GoldPAX Gold
Render TokenRender Token
SwipeSwipe
ElrondElrond
BitTorrentBitTorrent
VeChainVeChain
Hydro ProtocolHydro Protocol
SolaSola
Oasis LabsOasis Labs
RaydiumRaydium
IlluviumIlluvium
Alien WorldsAlien Worlds
Yield Guild GamesYield Guild Games
TravalaTravala
PancakeSwapPancakeSwap
Ethernity ChainEthernity Chain
HarmonyHarmony
GasGas
NearNear
QTUMQTUM
Bitcoin GoldBitcoin Gold
Golem Network TokenGolem Network Token
NEMNEM
Bitcoin SVBitcoin SV
MoneroMonero
OntologyOntology
ABBC CoinABBC Coin
aelfaelf
AmpleforthAmpleforth
AragonAragon
ArdorArdor
DaiDai
VergeVerge
WavesWaves
Status Network TokenStatus Network Token
Crypto.comCrypto.com
UtrustUtrust
Reserve RightsReserve Rights
Huobi TokenHuobi Token
NEXONEXO
Gatechain TokenGatechain Token
HiveHive
Nervos NetworkNervos Network
ArweaveArweave
KusamaKusama
JUSTJUST
DFI.moneyDFI.money
NanoNano
RavencoinRavencoin
Worldwide Asset eXchangeWorldwide Asset eXchange
HyperCashHyperCash
IOS tokenIOS token
ICON ProjectICON Project
DecredDecred
SteemSteem
BitsharesBitshares
ZilliqaZilliqa
BytomBytom
KavaKava
HorizenHorizen
USD CoinUSD Coin
Paxos StandardPaxos Standard
Machine Xchange CoinMachine Xchange Coin
xDai ChainxDai Chain
SiacoinSiacoin
Floki InuFloki Inu
Wirex TokenWirex Token
Akash NetworkAkash Network
GnosisGnosis
LiskLisk
Ocean ProtocolOcean Protocol
Energy Web TokenEnergy Web Token
Bitcoin DiamondBitcoin Diamond
Celsius NetworkCelsius Network
Compound Governance TokenCompound Governance Token
KomodoKomodo
OvrOvr
SafeMoonSafeMoon
8 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
8 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Support
Gebühren
0 oder besser
Sicherheit
0 oder besser
Auswahl Coins
0 oder besser
Bewertung
0 oder besser
Bewertung
Für €1000 bekommt man10032.4147 DOGE
Was uns gefällt
Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man10032.4147 DOGE
68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Bewertung
Für €1000 bekommt man10130.7127 DOGE
Was uns gefällt
несолько сотен торговых позиций
комиссии одни из самых низких на рынке
круглосуточная поддержка на русском языке
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man10130.7127 DOGE
любая торговля сопряжена с риском
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit Card
Bewertung
Für €1000 bekommt man10132.7389 DOGE
Was uns gefällt
Broker vollständig reguliert
Zahlreiche Auszeichnungen
Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man10132.7389 DOGE
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 70.8% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren
Funktionen
For beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort

Was ist ein Dogecoin Wallet?

DogecoinEin Dogecoin Wallet ist vor allem für Anleger wichtig, die zukünftig in die Kryptowährung investieren möchten oder bereits im Besitz von DOGE sind. Das Wallet ist eine virtuelle Geldbörse, in der alle Transaktionen mit digitalen Schlüsseln abgespeichert werden.

Für die Nutzung des eigenen Dogecoin Wallets erhält man außerdem zwei Schlüssel: Private Key & Public Key. Aber was hat es damit auf sich?

Der Private Key ist der wichtigste Schlüssel, denn dieser sichert das eigene Wallet ab. Wer im Besitz des privaten Schlüssels ist, kann auf das gesamte Vermögen des Wallets zugreifen – eine Weitergabe an Dritte ist also dringend zu unterlassen! Allerdings ist der private Schlüssel auch die einzige Zugangsmöglichkeit zum Wallet. Sofern man ihn vergisst oder verliert, ist ein Zugriff auf die digitale Brieftasche nicht mehr möglich.

Anders verhält es sich mit dem Public Key. Wie es der Name schon sagt, ist dieser Schlüssel öffentlich und dient als Adresse des Wallets – ähnlicher einer IBAN. Damit man Dogecoin von anderen Marktteilnehmern empfangen kann, muss die Gegenpartei also den Public Key kennen.

Bei der Auswahl eines Dogecoin Wallets gibt es verschiedene Arten, die sich vorwiegend in ihrer Handhabung unterscheiden:

  • Dogecoin Online Wallet: Hier erfolgt die Verwaltung des Vermögens über die Website von speziellen Anbietern oder Krypto-Börsen. Hat man sich mit seinen Zugangsdaten eingeloggt, kann man schnell und unkompliziert auf das eigene Wallet zugreifen.
  • Dogecoin Mobile Wallet: Diese Variante ist vor allem für Anleger geeignet, die ihr Vermögen über das Smartphone verwalten möchten. Über eine spezielle App, die meist kostenlos im jeweiligen App Store erhältlich ist, kann man das Wallet rund um die Uhr verwalten.
  • Dogecoin Desktop Wallet: Die Verwaltung des Wallets erfolgt hier über den Computer. Vorab ist es notwendig, sich beim ausgewählten Anbieter die Software herunterzuladen und diese auf dem PC zu installieren.
  • Dogecoin Hardware Wallet: Die Speicherung des Krypto-Vermögens erfolgt hier über ein physisches Gerät, das ohne eine Internetverbindung auskommt – deshalb gilt diese Variante als besonders sicher.
  • Dogecoin Paper Wallet: Hier wird ein Blatt Papier zur Verwahrung der digitalen Schlüssel Zwar gilt diese Variante als sicher, da keine Internetverbindung besteht, jedoch kann das Papier jederzeit verloren gehen oder unwiederbringlich beschädigt werden.

Die besten Dogecoin Wallets im Vergleich

In unserem großen Dogecoin Wallet Test haben wir viele verschiedene Anbieter genauer analysiert. Wir haben nicht nur die Sicherheitsaspekte des Wallets beleuchtet, sondern uns auch ausführlich mit anfallenden Gebühren und exklusiven Features auseinandergesetzt.

In folgendem Vergleich stellen wir nicht nur unseren Dogecoin Wallet Testsieger vor, sondern gehen auch auf alle anderen Anbieter ein, die es in unserer Analyse bis ganz nach vorne geschafft haben:

eToro Wallet für Dogecoin

Etoro logoDas Dogecoin Wallet des Online-Brokers eToro konnte mit vielen exklusiven Features und den günstigsten Konditionen überzeugen und sich somit den ersten Platz in unserem Ranking der besten Dogecoin Wallets sichern. Vor allem das Zusammenspiel von Sicherheit und Flexibilität hat uns überzeugt, denn das Wallet kann unkompliziert per Website oder per App verwaltet werden, aber ist dennoch mit modernsten Sicherheitsvorkehrungen versehen.

Besonders Anfänger können sich auf viele Erleichterungen freuen: So ist nicht nur die Erstellung des Wallets innerhalb weniger Minuten erledigt, auch die Handhabung ist äußerst einfach. Das Dogecoin Wallet von eToro ist außerdem eines der wenigen, das eine Bedienung in deutscher Sprache ermöglicht.

Vorteile Nutzer können sich außerdem auf diese Vorteile freuen:

  • Kompatibilität: Anleger können nicht nur DOGE, sondern gleich mehr als 120 weitere Kryptowährungen in ihrem Wallet aufbewahren.
  • Kostenloses Demokonto: Anfänger können mit einem fiktiven Guthaben in Höhe von 100.000 US-Dollar das eigene Wallet testen und ein Gefühl für den Kryptohandel entwickeln.
  • Regulierter Anbieter: Der Online-Broker eToro wird von der CySEC reguliert und setzt auf hohe Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Kundengelder.
  • Günstige Konditionen: Beim Kauf von DOGE und weiteren Kryptowährungen fallen keine Provisionen oder Handelsgebühren an. Der Spread, der bei 1% liegt, wird von der Plattform transparent kommuniziert.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Ledger Nano S Wallet für Dogecoin

Ledger Nano SDas Ledger Nano S Wallet für Dogecoin ist vor allem für Anleger empfehlenswert, die ein Maximum an Sicherheit für ihr Vermögen anstreben. Das Hardware Wallet von Ledger ist ein physisches Gerät, das an das Design eines USB-Sticks erinnert. Der eigene Krypto-Bestand wird ohne eine Verbindung zum Internet abgespeichert – deshalb spricht man auch gerne von einem „Cold Wallet“.

Die Anschaffungskosten des Ledger Wallets liegen bei knapp 59 Euro. Die Einrichtung der virtuellen Brieftasche kann ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, aber auch hier hilft der Anbieter mit exklusiven Leitfäden und einer eigenen Ledger Academy weiter.

Vorteile Nutzer können sich außerdem auf diese Vorteile freuen:

  • Kompatibilität: Mehr als 5.500 beliebte Kryptowährungen können mit dem Ledger Nano S verwaltet und aufbewahrt werden.
  • Mobile App: Mit der kostenlosen App „Ledger Live“ können Anleger ihr Vermögen auch bequem per Smartphone verwalten.
  • Smartes Design: Das Ledger Nano S Wallet ist lediglich 6 Zentimeter lang und gerade einmal 21 Gramm schwer – praktischer geht es kaum!
  • Sicherheit: Anleger können sich auf einen sicheren Chip (CC EAL5+) und die Zertifizierung durch die französische Agentur für Cybersicherheit (ANSSI) verlassen.

Trezor Wallet für Dogecoin

Trezor_logoDer Anbieter Trezor bietet seine Hardware Wallets gleich in mehreren Ausführungen an. Wer DOGE aufbewahren möchte, kann entweder das Trezor Model One für 82 Euro oder das Trezor Model T für 297 Euro erwerben. Beide Geräte sind klein und handlich, wobei das Model T zusätzlich mit einem farbigen Touchdisplay zur erleichterten Bedienung überzeugen kann.

Die Einrichtung des Trezor Wallets ist auch für Anfänger unkompliziert möglich, denn der Anbieter veröffentlicht auf einem eigenen Blog hilfreiche Anleitungen und Tipps für die einfache Anwendung.

Vorteile Nutzer können sich außerdem auf diese Vorteile freuen:

  • Kompatibilität: Mehr als 1.800 Kryptowährungen sind mit dem Hardware Wallet kompatibel, wobei man für Cardano (ADA), Ripple (XRP) und Tezos (XTZ) die teurere Variante Trezor Model T benötigt.
  • Sicherheit: Das Hardware Wallet setzt auf eine 2-Faktor-Authentifizierung, einen Passwort-Manager und eine Open-Source-Software.
  • Kundenservice: Trezor bietet einen 5-Sterne-Kundenservice an, der schnell und kompetent auf Probleme reagiert.
  • Smartes Design: Mit einem Gewicht von 12 Gramm und einer Länge von 6 Zentimetern ist das günstige Trezor Model One besonders für eine praktische Handhabung bekannt.

Multidoge & Dogecoin Core für Dogecoin

Multidoge Dogecoin CoreWer auf das offizielle Dogecoin Wallet setzen möchte, kann sich zwischen zwei Ausführungen entscheiden. Während Dogecoin Core die komplette Blockchain herunterlädt, kommt die Light-Version Multidoge auch mit einer einfachen Synchronisation der Blockchain aus.

Beide Varianten werden als Desktop Wallet bezeichnet, denn die Nutzung des Wallets erfolgt über eine Software, die man vorab herunterladen und auf dem eigenen Computer installieren muss. Multidoge und Dogecoin Core sind für Windows, macOS und Linux verfügbar. Das einzige Manko des Wallets ist die geringe Kompatibilität mit anderen Kryptowährungen, denn aktuell kann man ausschließlich DOGE in der virtuellen Brieftasche verwahren.

Vorteile Nutzer können sich außerdem auf diese Vorteile freuen:

  • Einfache Bedienung: Die Einrichtung von Multidoge und Dogecoin Core ist sehr einfach und auch von Anfängern ohne Probleme zu bewältigen.
  • Mobile Funktionalität: Android-Nutzer können das offizielle Dogecoin Wallet auch auf ihrem Smartphone verwenden.
  • Dogecoin Mining: In der Vollversion Dogecoin Core ist auch das Schürfen von DOGE möglich.

Binance Wallet für Dogecoin

Binance logoWer sich für das Dogecoin Wallet der Krypto-Börse Binance entscheidet, kann sein Vermögen sowohl online als auch per App auf dem Smartphone verwalten. Besonders für den regelmäßigen Handel bietet dieses Wallet einige Vorteile, denn bei Binance kann man preiswert DOGE und weitere Kryptowährungen kaufen.

Allerdings hat es die digitale Brieftasche von Binance nur auf den letzten Platz in unserem Ranking geschafft, denn die Einarbeitung ist etwas zeitaufwendiger und einige Funktionen nur schwer zu finden. Außerdem ist das Wallet nur in englischer Sprache verfügbar, was hauptsächlich Anfänger vor einige Verständnisprobleme stellen könnte.

Vorteile Nutzer können sich außerdem auf diese Vorteile freuen:

  • Große Auswahl: Entscheidet man sich für das Krypto Wallet von Binance, kann man mehr als 600 verschiedene Kryptowährungen kaufen, empfangen und versenden.
  • Günstige Konditionen: Die Handelsgebühren in Höhe von 0,1% fallen im Konkurrenzvergleich sehr gering aus. Auch der handelsübliche Spread wird von der Plattform eng gehalten.
  • Binance Earn: Anleger können mit dem Staken von Kryptowährungen attraktive Belohnungen dazuverdienen und damit ein passives Einkommen generieren.

Ihr Geld ist gefährdet.

Dogecoin Wallet Funktionen

Mit unserem großen Vergleich der besten Dogecoin Wallets möchten wir angehenden Investoren eine Entscheidungshilfe an die Hand geben. Jedoch hängt es immer von den persönlichen Bedürfnissen eines jeden Anlegers ab, welches Wallet tatsächlich passend ist.

Auch der Leistungsumfang kann zwischen den verschiedenen Arten von Wallets sehr unterschiedlich ausfallen. Bei der Auswahl einer virtuellen Brieftasche sollte man besonders auf die folgenden Funktionen achten:

SicherheitBenutzeroberflächeMobile FunktionalitätKundenserviceKompatibilitätSprache

Sicherheit

iconDiese Funktion sollte für jeden Anleger an allererster Stelle stehen, denn der Schutz des eingesetzten Kapitals ist bei einem Dogecoin Wallet unerlässlich. Hier kann ein Hardware Wallet besonders hilfreich sein, denn bei der Speicherung von DOGE besteht keine aktive Internetverbindung. So können externe Cyberangriffe und Phishing-Versuche so gut wie ausgeschlossen werden.

Aber auch Online oder Mobile Wallets werden niemals ohne Sicherheitsvorkehrungen ausgegeben. Unser Testsieger eToro setzt hier beispielsweise auf eine sichere 2-Faktor-Authentifizierung, moderne Technologien zur Datenverschlüsselung und eine mehrfache Regulierung durch Finanzaufsichtsbehörden.

Bei der Nutzung von Hot Wallets ist es außerdem empfehlenswert, auf einen ausreichenden Schutz – beispielsweise durch ein Antiviren-Programm und eine aktive Firewall – von Smartphone und Computer zu achten.

Benutzeroberfläche

iconDie Benutzeroberfläche ist ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines passenden Dogecoin Wallets. Hier ist es nicht nur wichtig, dass das Wallet gut strukturiert und übersichtlich ist, sondern auch die wichtigsten Funktionen sollten auf einen Blick erkennbar sein.

Weniger ist oft mehr, das zeigt sich auch bei einer Dogecoin Wallet. Übertriebene Werbeanzeigen, grelle Farben und ein überladenes Design sind bei der Bedienung einer virtuellen Brieftasche eher hinderlich.

Bei unserem Testsieger eToro werden besonders Einsteiger begeistert sein, denn die Plattform setzt auf ein innovatives Design. Egal, ob man sein Wallet online oder per App verwaltet, die wichtigsten Funktionen können mit nur wenigen Klicks unkompliziert ausgeführt werden.

Mobile Funktionalität

Ein Smartphone sorgt bei vielen Anlegern für große Erleichterungen im Alltag – wieso also nicht auch, wenn es um ein Dogecoin Wallet geht? Über ein sogenanntes Mobile Wallet kann man sein Vermögen rund um die Uhr abfragen, verwalten und optimieren.

Meist werden diese mobilen Lösungen von Anbietern entwickelt, die ein Online Wallet anbieten – so auch bei unserem Testsieger eToro, denn das Vermögen kann online oder per App verwaltet werden. Allerdings sollte man darauf achten, ein Mobile Wallet immer über offizielle Quellen des Anbieters herunterzuladen, um eine Manipulation der Software ausschließen zu können.

Auch die Aktivierung der zweistufigen Authentifizierung ist sinnvoll, um Kriminelle an der unerwünschten Ausführung von Transaktionen zu hindern.

Kundenservice

iconSobald man mit der Nutzung eines Wallets nicht zurechtkommt oder schwerwiegende Probleme auftreten, kann es beruhigend sein, wenn man auf einen hervorragenden Kundenservice zurückgreifen kann. Viele Anbieter ermöglichen nicht nur den Kontakt per E-Mail oder Kontaktformular, sondern setzen mittlerweile auch auf die Betreuung per Live-Chat – so können schwierige Fälle ohne Verzögerung geklärt werden.

Bei der Nutzung von Hardware Wallets ist der Support meist nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. Anfänger sollten also auf einen Anbieter vertrauen, der den direkten Kontakt mit kompetenten Mitarbeitern möglich macht.

Bei unserem Testsieger eToro wird schnell und unkompliziert per Live-Chat, Kontaktformular und Hilfe-Center weitergeholfen.

Kompatibilität mit anderen Kryptowährungen

Für DOGE-Inhaber ist es selbstverständlich wichtig, dass ein potenzielles Wallet mit Dogecoin kompatibel ist. Jedoch gibt es nur wenige Anleger, die auf eine einzige Kryptowährung setzen. Es ist also wichtig, auf die Kompatibilität des Wallets zu achten, um die Erstellung von unnötig vielen virtuellen Brieftaschen zu vermeiden.

Während das offizielle Wallet von Dogecoin tatsächlich nur für die Lagerung von DOGE ausgelegt ist, kann man bei unserem Testsieger eToro hingegen mehr als 120 weitere Kryptowährungen verwahren – darunter beliebte Coins wie Bitcoin, Ethereum, Solana und Ripple.

Sprache

Diese Funktion kann vorwiegend für Einsteiger interessant sein, die sich bisher noch nicht mit den Begrifflichkeiten am Krypto-Markt auseinandergesetzt haben. Auch für Anleger, die kein Englisch verstehen, ist es gar nicht so einfach, das richtige Dogecoin Wallet zu finden.

Da der Hype um Kryptowährungen bislang eher aus dem US-amerikanischen Raum kommt, sind viele Krypto Wallets nur in englischer Sprache erhältlich. Das kann nicht nur zu Verwirrungen führen, sondern bei der Verwaltung des eigenen Vermögens auch böse Überraschungen verursachen.

Eine Ausnahme bildet hier das Dogecoin Wallet unseres Testsiegers eToro. Hier ist eine leichte Verständlichkeit garantiert, denn das Wallet ist das einzige, das komplett in deutscher Sprache verfügbar ist.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

So erstellt man ein Dogecoin Wallet

Die Erstellung eines Dogecoin Wallets ist keineswegs kompliziert und kann auch von angehenden Krypto-Investoren schnell bewältigt werden. Wie man sein eigenes Dogecoin Wallet bei unserem Testsieger eToro anlegt, haben wir in dieser ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung beschrieben:

Schritt 1: Anmeldung & Identifizierung bei eToro

Um sein eigenes Dogecoin Wallet bei eToro einrichten zu können, benötigt man zunächst ein aktives Benutzerkonto. Wer noch keines besitzt, kann über die Homepage des Anbieters mit einem Klick auf „Jetzt investieren“ das Anmeldeformular öffnen. Nun muss man folgende Daten angeben:

  • Benutzername
  • E-Mail
  • Passwort
  • Bestätigung der AGB & Datenschutzrichtlinien

Anschließend versendet eToro eine Willkommensmail an die zuvor angegebene Mailadresse. Mit einem Klick auf den enthaltenen Aktivierungslink wird das Benutzerkonto angelegt.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften ist es dann noch notwendig, den Prozess zur eigenen Identifizierung zu starten. Damit eToro den vollen Funktionsumfang freigeben kann, muss man in den persönlichen Einstellungen einen Legitimations- und Adressnachweis in Dateiform (.pdf oder .jpg) hochladen. Nach einer Überprüfung, die bis zu 48 Stunden dauern kann, wird das Konto als verifiziert gekennzeichnet und freigegeben.

eToro Anmeldung

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Schritt 2: eToro Dogecoin Wallet einrichten

Anfänger werden überrascht sein, denn bereits jetzt ist die Nutzung des Dogecoin Wallets von eToro schnell und einfach möglich. Hat man sich mit seinen Zugangsdaten eingeloggt, kann man in den persönlichen Einstellungen die öffentliche Adresse des Wallets einsehen und nun bequem Dogecoin empfangen, versenden und verwahren.

eToro Wallet Review

Wer sein Dogecoin Wallet mit dem Smartphone verwalten möchte, kann sich zusätzlich die kostenlose eToro App für iOS oder Android herunterladen und installieren. Auch in der mobilen Anwendung kann der Anleger den vollen Funktionsumfang nach Belieben nutzen.

Schritt 3: Dogecoin kaufen & verwahren

Hat man sein Dogecoin Wallet fertig eingerichtet, stehen einem nun alle Türen offen. Wer zunächst Dogecoin kaufen möchte, sollte sein Benutzerkonto vorab mit dem gewünschten Guthaben füllen. Dazu können Nutzer zwischen folgenden Zahlungsmethoden wählen:

Paypal Sofortüberweisung Banküberweisung
Kreditkarte Skrill Neteller
Giropay Trustly Klarna

Über die Suchleiste kann man DOGE auswählen und mit einem Klick auf „Traden“ eine Transaktion ausführen. Wer die Kryptowährung allerdings in seinem eigenen Wallet aufbewahren möchte, sollte darauf achten, einen Kauf ohne Hebel auszuführen. Gehebelte Positionen – auch Krypto-CFDs genannt – können nicht in einer virtuellen Brieftasche aufbewahrt werden.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Wie sicher sind Dogecoin Wallets?

SicherheitDas Sicherheitsniveau einer digitalen Brieftasche kann – je nach gewählter Art des Wallets – sehr unterschiedlich ausfallen. Dabei ist es auch wichtig, ob man ein Hot Wallet oder Cold Wallet auswählt – aber was bedeutet das eigentlich?

Als Hot Wallet bezeichnet man eine virtuelle Brieftasche, die beim Speichern der Coins eine aktive Internetverbindung aufweist. Diese Verbindung kann durch externe Angriffe manipuliert werden, weshalb man schön des Öfteren davon gehört hat, dass das Vermögen von unschuldigen Krypto-Investoren durch einen Hackerangriff gestohlen wurde.

Bei einem Cold Wallet besteht dieses Risiko kaum, denn die Lagerung des Vermögens erfolgt ohne eine Verbindung zum Internet. Wählt man also beispielsweise ein Hardware Wallet aus, profitiert man von einem maximalen Maß an Sicherheit. Auch ein Paper Wallet bietet diesen Schutz, kann aber wesentlich leichter verloren gehen oder nachhaltig beschädigt werden.

Alle Wallet-Arten im Sicherheitscheck:

Art Internetverbindung Sicherheit Flexibilität
Online Wallet Hot Wallet mäßig hoch
Mobile Wallet Hot Wallet mäßig hoch
Desktop Wallet Hot Wallet mäßig hoch
Hardware Wallet Cold Wallet sehr hoch sehr gering
Paper Wallet Cold Wallet sehr hoch sehr gering

Wer also auf die hohe Flexibilität beim regelmäßigen Kryptohandel nicht verzichten möchte, muss fast schon zwingend auf ein Hot Wallet zurückgreifen. Anfänger müssen aber nicht verunsichert sein, denn auch solch eine virtuelle Brieftasche lässt sich durch Antiviren-Programme und eine aktive Firewall gut absichern.

Um ein mögliches Sicherheitsrisiko zu minimieren, kann man sein Vermögen genauso gut auf mehrere Wallets aufteilen. Cold Wallets nutzt man dabei für einen langfristigen Anlagehorizont und Hot Wallets für den täglichen Handel der Kryptos.

Hintergrundwissen zu Dogecoin

Dogecoin wurde im Jahr 2013 von dem US-Amerikaner Billy Markus und dem Australier Jackson Palmer als reiner Scherz-Coin entwickelt. Die Kryptowährung, dessen Maskottchen ein niedlicher Hund der Rasse Shiba Inu ist, wurde damals von Litecoin-Technologie abgespalten.

Aber was als Scherz begann, entwickelte sich schnell zu einer ernsthaften Konkurrenz zu Bitcoin & Co. – mittlerweile gehört DOGE zu den zehn wertvollsten Kryptowährungen weltweit.

Für starke Kursveränderungen sorgt vor allem Tesla-Gründer Elon Musk, der in der Vergangenheit schon mehrmals bewiesen hat, welchen Einfluss seine Twitter-Posts auf den Preis der Kryptowährung haben. Er selbst hat erklärt, dass Dogecoin seine liebste Kryptowährung sei.

Dogecoin sorgt auch heute noch für einen hohen Unterhaltungsfaktor. Ein echter Nutzen ist nur schwer erkennbar, obwohl der Coin auf den Social Media Plattformen Twitter und Reddit gerne als eine Art Trinkgeld für Content Creators verwendet wird.

👨🏼 Erfinder Billy Markus & Jackson Palmer
📅 Start 2013
🔎 Art Meme-Coin
💰 Marktkapitalisierung 10,1 Milliarden Euro
📈 Aktueller Kurs 0,0763 Euro per 02.06.2022

Dogecoin Wallet Gebühren

Die Nutzung eines Dogecoin Wallets ist selbstverständlich auch mit Gebühren verbunden, die – je nach gewählter Art – unterschiedlich ausfallen können. Entscheidet man sich für einen Anbieter aus unserem großen Dogecoin Wallet Vergleich, sollte man mit folgenden Kosten rechnen:

Dogecoin Wallet Einrichtungskosten Gebühren
eToro Wallet kostenlos 0% Gebühren + Spread ab 1%
Ledger Nano S ab 59 Euro variable Netzwerkkosten
Trezor Wallet ab 82 Euro variable Netzwerkkosten
Multidoge & Dogecoin Core kostenlos variable Gebühren
Binance Wallet kostenlos 0,1% Gebühren + Spread ab 0,3%

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Welche anderen Kryptos können im Dogecoin Wallet aufbewahrt werden?

Da die meisten Anleger nicht nur in Dogecoin investieren, sollte ein gutes Wallet auch für die Aufbewahrung von weiteren Kryptowährungen geeignet sein. In unserem großen Vergleich konnten hier alle Anbieter – bis auf das offizielle Dogecoin Wallet – mit einer hohen Kompatibilität überzeugen.

Bei unserem Testsieger eToro kann man nicht nur DOGE sicher verwahren, sondern zusätzlich mehr als 120 weitere Coins kaufen, senden und empfangen. Damit kann man nicht nur vom Trendpotenzial mehrerer Kryptowährungen profitieren, sondern auch eine sehr breite Diversifizierung des eigenen Portfolios steuern.

Fazit zum Dogecoin Wallet Test

Dogecoin LogoBei der Auswahl eines passenden Dogecoin Wallets stehen die persönlichen Bedürfnisse eines jeden Anlegers im Vordergrund. Es bestehen starke Unterschiede im Hinblick auf das Sicherheitsniveau, die Bedienung und die Kostenstruktur – aber was ist einem tatsächlich wichtig? Während Cold Wallets vor allem für die langfristige Aufbewahrung von DOGE verwendet werden, sind Hot Wallets für den regelmäßigen Kryptohandel unerlässlich.

Dabei ist es aber nicht nur entscheidend, ob das Wallet für die Lagerung von Dogecoin geeignet ist. Da viele Investoren mehrere Kryptowährungen halten, ist eine große Kompatibilität definitiv von Vorteil.

In unserem großen Dogecoin Wallet Test konnte uns vor allem der Anbieter eToro überzeugen, den wir jedem Krypto-Anleger nur ans Herz legen können. Dabei ist es vollkommen egal, ob man den Handel mit Kryptowährungen schon jahrelang betreibt oder gerade erst in die Krypto-Welt eintaucht, denn jeder Anleger kann hier auf exklusive Features und einen exzellenten Leistungsumfang vertrauen.

79% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

FAQs

Welches Wallet für Dogecoin?

Wir empfehlen das Dogecoin Wallet unseres Testsiegers eToro. Damit können sich Krypto-Investoren nicht nur auf ein hohes Sicherheitsniveau verlassen, sondern auch von geringen Handelsgebühren und einer hohen Kompatibilität mit anderen Kryptos profitieren.

Wie bekomme ich ein Dogecoin Wallet?

Das Erstellen eines Dogecoin Wallets ist bei unserem Testsieger eToro unkompliziert, kostenlos und schnell möglich. Anfänger können sich an der Schritt-für-Schritt-Anleitung orientieren, die wir in diesem Artikel geteilt haben.

Wie funktioniert ein Dogecoin Wallet?

Ein Dogecoin Wallet dient zur sicheren und unkomplizierten Lagerung von DOGE. Während der Private Key das Wallet absichert, wird der Public Key als öffentliche Adresse zum Empfangen von Coins verwendet.

Ist ein Dogecoin Wallet kostenlos?

Ja, die Erstellung eines Dogecoin Wallets ist bei unserem Testsieger eToro kostenlos möglich. Für den Handel von DOGE und weiteren Kryptowährungen können zusätzliche Gebühren entstehen.

Krypto Wallets
ABCDeFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#
Über Martin Schmitt
Über Martin Schmitt

Martin Schmidt ist ein Autor, Analyst und Investor mit Sitz in Belin, Deutschland. Er ist ein erfahrener Marktanalyst und aktiver Trader, der über 10 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten hat. Er ist spezialisiert auf Daytrading sowie langfristiges Investieren