trading platform DE
Search TradingPlatforms
Home » staking » bitcoin staking
Faktencheck Fact Checked

Der Bitcoin gehört nicht nur zu den bekanntesten, sondern mit einer Marktkapitalisierung von 815 Milliarden Dollar auch zu den wertvollsten Kryptowährungen am Markt. Doch nicht nur mit dem Handel von digitalen Währungen lässt sich Geld verdienen: Krypto Staking hat unter Investoren einen regelrechten Hype ausgelöst.

Wer seinen Krypto-Bestand für einen gewissen Zeitraum verleiht, erhält im Gegenzug attraktive Staking Rewards. Aber funktioniert das auch mit Bitcoin?

Wir haben Bitcoin Staking genauer unter die Lupe genommen und geben Anfängern eine Anleitung an die Hand, wie auch sie attraktive Bitcoin Staking Rewards verdienen können.

Crypto Staking bei Aqru

Aqru logoAqru ist ein Top-Anbieter, um eine Rendite durch ein mit Krypto-Staking und anderen Yield- und Lending-Methoden zu erzielen. Wer jetzt keine Zeit mehr verlieren will, kann das Crypto Staking gleich bei Aqru ausprobieren:

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Wie kann man Bitcoin staken?

Nicht nur professionelle Krypto-Anleger können mit Bitcoin Staking ein passives Einkommen erzielen, auch Einsteiger können unkompliziert attraktive Staking Rewards dazuverdienen und sich so in kleinen Schritten ein eigenes Vermögen aufbauen.

Wer Bitcoin selbst schürfen möchte, steht allerdings vor einigen Problemen. Es wird eine spezielle Hardware benötigt, die hohe Rechenleistungen erfüllen kann – diese ist aber auch mit enormen Anschaffungskosten verbunden. Auch die damit einhergehenden Energiekosten sollte man keinesfalls unterschätzen. Da diese Vorgehensweise für Privatanleger kaum praktikabel ist, empfehlen wir den Verleih von BTC an einen Staking- oder Liquiditätspool.

Damit zu Beginn nichts schief geht, haben wir in dieser ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung die wichtigsten Punkte für das erfolgreiche Bitcoin Staking bei unserem Testsieger Aqru zusammengefasst:

Erster Schritt: Registrierung & Verifizierung

Die Registrierung bei Aqru ist kostenlos und innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen. Dazu müssen Anleger über die Schaltfläche „Sign Up“ das Anmeldeformular öffnen, die eigene E-Mail-Adresse angeben und ein sicheres Passwort vergeben. Klickt man anschließend auf „Create Account“, wird sofort eine Bestätigungsmail an den Anleger versendet. Sobald man als Nutzer den enthaltenen Link angeklickt hat, wird das Benutzerkonto aktiviert.

Aqru Anmeldung

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Um Aqru vollumfänglich nutzen zu können, muss aufgrund gesetzlicher Vorgaben zur Verhinderung von Geldwäsche eine vollständige Identifizierung vorgenommen werden. Über die Schaltfläche „Verify Your Identity“ startet der Prozess, der eine Reihe von persönlichen Daten abfragt und nach einem aktuellen Ausweisdokument verlangt.

Sobald die Daten von Aqru überprüft wurden, kann das Benutzerkonto für Bitcoin Staking genutzt werden.

Zweiter Schritt: Einzahlung

Wer bereits Bitcoin in einer Wallet besitzt, kann beruhigt sein: Der Bestand kann einfach und kostenlos an Aqru übertragen und für Bitcoin Staking eingesetzt werden.

Möchte man bei Aqru selbst Bitcoin kaufen, ist dies auch kein Problem. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Deposit“ können Anleger ihr Benutzerkonto mit ausreichend Guthaben auffüllen. Dazu stehen einem bei Aqru attraktive Zahlungsmethoden zur Verfügung: Debitkarte, Kreditkarte oder Banküberweisung.

Aqru Einzahlen

Dritter Schritt: Bitcoin staken

Sobald man alle Schritte erfüllt hat und Bitcoin bei Aqru hält, kann man sich bequem zurücklehnen und abwarten. Die Bitcoin Staking Rewards werden automatisch von Aqru berechnet und täglich an den Anleger ausgezahlt.

Anleger, die aktuelle Informationen zu ihrem Staking-Bestand auf dem Smartphone abrufen möchten, können sich außerdem die kostenlose Aqru App für iOS und Android aus dem jeweiligen App Store herunterladen und installieren.

Um die Sicherheit des Benutzerkontos zu erhöhen, kann man in den persönlichen Einstellungen die zweistufige Authentifizierung aktivieren – ein Schritt, den wir jedem Krypto-Anleger nur empfehlen können.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Wo kann man Bitcoin staken?

Die Nachfrage nach Bitcoin Staking erhöht sich stetig – auch viele Online-Broker haben dies erkannt und ihre Staking Auswahl stark ausgebaut.

Wir haben uns genauer angesehen, wo man Bitcoin staken kann. In diesem Vergleich zeigen wir die besten Anbieter, auf die auch Anfänger zurückgreifen können:

Bitcoin Staking bei Aqru

Staking bei AqruBei Aqru können Krypto-Liebhaber nicht nur Bitcoin, sondern außerdem auch vier weitere Coins sicher und unkompliziert staken. Die Plattform konnte sich im Wettbewerbsvergleich mit anderen Anbietern klar als Testsieger durchsetzen, denn sie überzeugt mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, einer einfachen Bedienung für Anfänger und hohen Sicherheitsstandards.

Egal, ob man professioneller Trader oder Krypto-Anfänger ist, Aqru bietet für jeden Anleger ein exzellentes Benutzererlebnis.

Die Staking Plattform arbeitet ohne den Einsatz von Sperrfristen und akzeptiert eine große Auswahl von Zahlungsmethoden. Die Staking Rewards liegen bei bis zu 12% pro Jahr und werden täglich an den Anleger ausgezahlt – daraus entsteht ein starker Zinseszinseffekt, der den Aufbau eines Vermögens noch einfacher macht.

Hier die wichtigsten Fakten zum Bitcoin Staking bei Aqru:

💎 Mindesteinzahlung 100 US-Dollar
💰 Rendite 7% pro Jahr
🔑 Sperrfrist Nein
💶 Auszahlungen Täglich
📲 App Kostenlos verfügbar

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Bitcoin Staking bei Kraken

Kraken StakingAuch die US-amerikanische Krypto-Börse Kraken macht das einfache Staken von Bitcoin möglich. Anleger können mit dem Verleihen von BTC pro Jahr knapp 0,25% verdienen und müssen dabei keine festgelegte Mindestsumme einsetzen – man profitiert also bereits am den ersten Euro von ansprechenden Staking Belohnungen.

Die Staking Rewards werden bei Kraken zweimal pro Woche an den Anleger ausgezahlt. Wer eine höhere Jahresrendite erwirtschaften möchte, kann bis zu 15 weitere Coins staken und dabei bis zu 23% Zinsen erwarten.

Allerdings ist das Staken von Bitcoin bei Kraken nicht für alle Nutzer verfügbar, denn die Nutzung der Off-Chain-Lösung variiert nach geografischen Gegebenheiten. Kommt man beispielsweise aus Deutschland, bleibt einem das Bitcoin Staking bei Kraken aktuell noch verwehrt.

Hier die wichtigsten Fakten zum Bitcoin Staking bei Kraken:

💎 Mindesteinzahlung Keine
💰 Rendite 0,25% pro Jahr
🔑 Sperrfrist Nein
💶 Auszahlungen Zweimal pro Woche
📲 App kostenlos verfügbar

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Bitcoin Staking bei Binance

Staking bei BinanceÜber das sogenannte DeFi-Staking können Anleger bei Binance Bitcoin staken. Allerdings sollte erwähnt werden, dass die Krypto-Börse hier nur als eine Art Vermittler auftritt und verschiedene Projekte anbietet. Es ist Vorsicht geboten, denn Binance haftet hier nicht für mögliche Verluste, die durch externe Dienstleistungen entstehen können.

Trotzdem überzeugt die Plattform mit einer extrem großen Staking Auswahl. Wem es nicht auf Bitcoin ankommt, kann auch über das Locked Staking bekannte Kryptos wie Tron (TRX), Polkadot (DOT) und Shiba Inu (SHIB) verleihen und attraktive Belohnungen verdienen.

Hier die wichtigsten Fakten zum Bitcoin Staking bei Binance:

💎 Mindesteinzahlung Keine
💰 Rendite 1,2% – 8,19%
🔑 Sperrfrist Aktuell 60 Tage
💶 Auszahlungen Täglich
📲 App Kostenlos verfügbar

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Was ist Staking von Bitcoin?

Staking CryptoBeim Krypto Staking werden bestehende Kryptos an das jeweilige Netzwerk verliehen und über die Proof of Stake (PoS) Konsensmethode für die Validierung von neuen Blöcken und die Stabilität der Blockchain verwendet. Im Gegenzug erhält der Krypto-Inhaber attraktive Staking Rewards, die für den Aufbau eines passiven Einkommens sorgen.

Bitcoin allerdings arbeitet nicht mit der Proof of Stake (PoS) Konsensmethode, sondern nach dem Proof of Work (PoW) Mechanismus. Es benötigt eine enorme Rechenleistung, um neue Bitcoins über das sogenannte Mining zu erschaffen. Kann man Bitcoin also überhaupt staken? Die kurze Antwortet lautet: Nein.

Anleger können dennoch beruhigt sein: Über viele Plattformen ist es trotzdem möglich, mit dem Verleihen von BTC attraktive Belohnungen zu erhalten. Über sogenanntes Krypto Lending oder Liquidity Mining kann man auch mit Bitcoin eine hohe Rendite erwirtschaften.

Wie bekomme ich Bitcoin Staking Rewards?

Die einfachste Möglichkeit, um Bitcoin Staking Rewards zu verdienen, ist die Anmeldung bei einer guten Staking Plattform. Anleger können so von einer einfachen Bedienung profitieren und sich gleichzeitig auf hohe Sicherheitsstandards verlassen.

Wer beispielsweise bei unserem Testsieger Aqru Bitcoin staken möchte, muss für den Erhalt von Belohnungen lediglich folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Benutzerkonto bei Aqru eröffnen
  2. Bitcoin kaufen oder von externer Wallet übertragen
  3. Bitcoin für Staking freigeben

Die Berechnung der Bitcoin Staking Rewards erfolgt automatisch und die Erträge werden täglich an den Anleger ausgeschüttet – ohne Wartezeit oder Sperrfrist.

Wie hoch sind die Belohnungen?

Wer mit dem Staken von Bitcoin Geld verdienen möchte, sollte sich im Vorfeld über die Höhe der Staking Rewards informieren – diese können, je nach Anbieter, sehr unterschiedlich ausfallen.

In unserem Bitcoin Staking Test konnten wir die Höhe der Belohnen bei einigen Anbietern ausfindig machen:

Plattform Art Rendite pro Jahr Sperrfrist Zur Plattform
Aqru Bitcoin Lending 7% Keine Zur Plattform
Kraken Bitcoin Off-Chain* 0,25% Keine Zur Plattform
Binance Bitcoin DeFi-Staking 8,19% 60 Tage Zur Plattform
*nicht für alle Nutzer verfügbar

Die Belohnungen werden in Form derselben Kryptowährung ausgezahlt, die eingesetzt wurde – in unserem Fall also Bitcoin. Wie hoch der tatsächliche Wert der Belohnungen ausfällt, hängt also maßgeblich von der zukünftigen Kursentwicklung von BTC ab.

Welche Risiken können beim Bitcoin Staking auftreten?

RisikenWer sich für Bitcoin Staking interessiert, sollte – trotz all der attraktiven Renditechance – auch über die wichtigsten Risiken Bescheid wissen.

Das höchste Risiko besteht bei einer negativen Kursentwicklung von Bitcoin. Nicht nur die erhaltenen Staking Rewards sind dann weniger wert, auch das eingesetzte Kapital unterliegt selbstverständlich weiterhin den schwankenden Preisen am Krypto-Markt. Da die Kurse von digitalen Währungen einer hohen Volatilität unterliegen, sollten besonders Anfänger auf ein gutes Risikomanagement achten.

Aber nicht nur die Währung selbst, sondern auch die Staking Anbieter unterliegen einigen Risiken. Kriminelle haben erkannt, dass die Nachfrage nach Bitcoin Staking steigt – es ist also nur eine Frage der Zeit, bis erste Hackerangriffe auf Staking Plattformen stattfinden werden. Wer dieses Risiko minimieren möchte, sollte in Erwägung ziehen, sein Vermögen auf mehrere Anbieter aufzuteilen.

Eine weitere Gefahr besteht darin, dass der Proof of Work (PoW) Algorithmus für die Zukunft einfach nicht mehr relevant sein könnte. Bereits heute werden kritische Stimmen immer lauter, denn der hohe Energieverbrauch von Bitcoin ist gerade in Zeiten des Klimawandels schlimmer denn je. Sollte sich in Zukunft der ressourcensparende Proof of Stake (PoS) Mechanismus durchsetzen, steht es schlecht um die positive Entwicklung von Bitcoin.

Chancen des Stakings von Bitcoin

ChancenHat man sich ausführlich mit den möglichen Risiken beschäftigt, kann man sich nun auf viele Chancen durch Bitcoin Staking freuen.

Gibt man seinen Bitcoin-Bestand zum Staken frei, kann man unkompliziert und schnell ein passives Einkommen generieren. Geld im Schlaf verdienen – wer träumt nicht davon? Wer auf eine tägliche Auszahlung der Bitcoin Staking Rewards achtet, kann von einem tollen Zinseszinseffekt profitieren, der den schnellen Vermögensaufbau noch einfacher macht.

Aber auch Bitcoin selbst bietet einige Chancen. Durch die hohe Bekanntheit und den großen Marktwert bieten sich für die Zukunft enorme Chancen in einer positiven Kursentwicklung. Denn nicht nur die erhaltenen Staking Rewards sind dann mehr wert, auch das eingesetzte Kapital kann sich weiterhin vermehren.

Und auch Einsteiger müssen nicht auf Bitcoin Staking verzichten. Bereits heute bieten viele Plattformen einen einfachen Zugang zu dieser Möglichkeit und garantieren dabei auch noch eine unkomplizierte und sichere Handhabung. Besonders bei unserem Testsieger Aqru können Anfänger mit den niedrigsten Gebühren investieren und von hohen Bitcoin Staking Rewards profitieren.

In dieser Übersicht haben wir noch einmal die wichtigsten Chancen und Risiken von Bitcoin Staking zusammengefasst:

VorteileChancen

  • Aufbau eines passiven Einkommens
  • Eingesetztes Kapital partizipiert am Bitcoin-Kurs
  • Hohe Renditechancen
  • Einfacher Zugang für Anfänger
  • Keine oder nur geringe Kosten
NachteileRisiken

  • Erhöhtes Verlustrisiko durch starke Preisschwankungen
  • Zukunft von Proof of Work (PoW) fraglich
  • Staking Anbieter unterliegen Sicherheitsrisiken

Krypto-Plattformen im Test

Wer nicht nur Kryptos staken, sondern auch am aktiven Handel von Kryptowährungen teilnehmen möchte, sollte sich für die Auswahl der passenden Krypto-Plattform ausreichend Zeit nehmen. Wir haben die bekanntesten Anbieter getestet und die besten Krypto-Broker in dieser Übersicht zusammengestellt:

=
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash
Bitcoin CashBitcoin Cash
CardanoCardano
DashDash
EthereumEthereum
Ethereum ClassicEthereum Classic
IOTAIOTA
LitecoinLitecoin
StellarStellar
XRPXRP
Binance CoinBinance Coin
EOSEOS
NEONEO
TezosTezos
TRONTRON
ZCashZCash
ElrondElrond
ChainlinkChainlink
Uniswap Protocol TokenUniswap Protocol Token
DogecoinDogecoin
yearn.financeyearn.finance
DecentralandDecentraland
AlgorandAlgorand
Basic Attention TokenBasic Attention Token
PolygonPolygon
Shiba InuShiba Inu
Enjin CoinEnjin Coin
MakerMaker
TetherTether
CompoundCompound
BitcoinBitcoin
PolkadotPolkadot
SolanaSolana
FTX TokenFTX Token
TerraTerra
0x0x
AaveAave
AragonAragon
AugurAugur
AvalancheAvalanche
BalancerBalancer
Bancor Network TokenBancor Network Token
Band ProtocolBand Protocol
Bitcoin DiamondBitcoin Diamond
Bitcoin GoldBitcoin Gold
Bitcoin SVBitcoin SV
BitsharesBitshares
BitTorrentBitTorrent
BlockstackBlockstack
CeloCelo
Celsius NetworkCelsius Network
ChilizChiliz
CosmosCosmos
Curve DAO TokenCurve DAO Token
CyberVeinCyberVein
DaiDai
DecredDecred
DFI.moneyDFI.money
ElectroneumElectroneum
Energy Web TokenEnergy Web Token
FantomFantom
GnosisGnosis
Golem Network TokenGolem Network Token
Hedera HashgraphHedera Hashgraph
HedgeTradeHedgeTrade
HeliumHelium
HiveHive
HoloHolo
Huobi TokenHuobi Token
ICON ProjectICON Project
IOS tokenIOS token
KavaKava
RIF TokenRIF Token
SafeMoonSafeMoon
SerumSerum
SiacoinSiacoin
SolaSola
StacksStacks
Status Network TokenStatus Network Token
SteemSteem
StorjStorj
StoxStox
StratisStratis
SushiSushi
SwipeSwipe
SynthetixSynthetix
The GraphThe Graph
ThetaTheta
ThorchainThorchain
TomoChainTomoChain
UMAUMA
UniBrightUniBright
USD CoinUSD Coin
UtrustUtrust
VeChainVeChain
VergeVerge
WavesWaves
Wrapped BitcoinWrapped Bitcoin
xDai ChainxDai Chain
ZBZB
ZilliqaZilliqa
KomodoKomodo
KusamaKusama
Kyber NetworkKyber Network
LiskLisk
LoopringLoopring
Machine Xchange CoinMachine Xchange Coin
Matic NetworkMatic Network
MonaCoinMonaCoin
MoneroMonero
Ocean ProtocolOcean Protocol
OMG NetworkOMG Network
OntologyOntology
Orchid ProtocolOrchid Protocol
PAX GoldPAX Gold
Paxos StandardPaxos Standard
PlusCoinPlusCoin
QTUMQTUM
QuantQuant
RavencoinRavencoin
RENREN
Reserve RightsReserve Rights
RevainRevain
Multi Collateral DaiMulti Collateral Dai
NanoNano
NEMNEM
Nervos NetworkNervos Network
1inch1inch
Axie Infinity ShardsAxie Infinity Shards
Hoge FinanceHoge Finance
Alien WorldsAlien Worlds
Yield Guild GamesYield Guild Games
The SandboxThe Sandbox
Ankr NetworkAnkr Network
Crypto.comCrypto.com
NumeraireNumeraire
iEx.eciEx.ec
GalaGala
Render TokenRender Token
Hydro ProtocolHydro Protocol
Oasis LabsOasis Labs
RaydiumRaydium
IlluviumIlluvium
TravalaTravala
PancakeSwapPancakeSwap
Ethernity ChainEthernity Chain
HarmonyHarmony
ABBC CoinABBC Coin
aelfaelf
AmpleforthAmpleforth
ArdorArdor
Crypto.com Chain TokenCrypto.com Chain Token
NEXONEXO
Gatechain TokenGatechain Token
ArweaveArweave
JUSTJUST
Worldwide Asset eXchangeWorldwide Asset eXchange
HyperCashHyperCash
BytomBytom
HorizenHorizen
Floki InuFloki Inu
Compound Governance TokenCompound Governance Token
OvrOvr
8 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
8 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Support
Gebühren
0 oder besser
Sicherheit
0 oder besser
Auswahl Coins
0 oder besser
Bewertung
0 oder besser
Empfohlener Broker
65 Neue User Heute
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0349 BTC
Was uns gefällt
Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0349 BTC
68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0348 BTC
Was uns gefällt
Nutzerfreundliche Plattform
0% Provisionen
Einzahlung ab €20
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0348 BTC
79.17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayPaypalSepa TransferSofort
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0348 BTC
Was uns gefällt
Broker vollständig reguliert
Zahlreiche Auszeichnungen
Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0348 BTC
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 70.8% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren
Funktionen
For beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort

Worauf sollte man beim Bitcoin Staking achten? Tipps für Anfänger

Besonders Anfänger sind sich zu Beginn meist unsicher. Was sollte man eigentlich beim Staken von Bitcoin beachten? Mit den folgenden Fragestellungen sollten sich Einsteiger zwingend auseinandersetzen:

  1. Auswahl des Anbieters: Kann die Staking Plattformen mit hohen Sicherheitsstandards und einer unkomplizierten Bedienung überzeugen?
  2. Risikomanagement: Passt Bitcoin Staking zu meinem persönlichen Risikoprofil?
  3. Diversifizierung: Habe ich auf eine ausreichende Verteilung meines Vermögens auf verschiedene Anlageklassen geachtet?
  4. Höhe der Staking Rewards: Passen die versprochenen Belohnungen zu meinen persönlichen Vorstellungen?
  5. Sperrfrist: Wird mein Bitcoin-Bestand eingefroren oder kann ich diesen weiterhin flexibel handeln und transferieren?
  6. Wartezeit: Muss ich für den Erhalt von Belohnungen eine Wartefrist erfüllen?
  7. Auszahlungsrhythmus: Wann werden die Belohnungen ausgezahlt? Entsteht ein Zinseszinseffekt?

Wer sich für die Beantwortung dieser Fragen ausführlich Zeit nimmt und die Kriterien realistisch bewertet, kann entspannt mit dem Verdienen eines passiven Einkommens durch Bitcoin Staking beginnen.

Bitcoin Staking Steuern

GebührenZwar kann man mit Bitcoin Staking ein passives Einkommen generieren, dennoch sollte man nicht vergessen, sich mit den steuerlichen Gegebenheiten auseinanderzusetzen.

Wer mit dem Staken von Bitcoin Erträge erzielt, muss diese nach deutschem Steuerrecht als Einkünfte aus sonstigen Leistungen nach § 22 Nr. 3 EStG in der Steuererklärung angeben. Die Berechnungsgrundlage bildet hier immer der persönliche Steuersatz.

Möchte man gerade erst mit dem Vermögensaufbau beginnen und lediglich kleine Beträge einsetzen, kann man unter Umständen von folgender Ausnahmeregelung profitieren: Liegen die Erträge unter der Freigrenze in Höhe von 256 Euro, müssen diese nicht versteuert werden.

Allerdings möchten wir an dieser Stelle auch erwähnen, dass vor allem der Krypto-Markt im Bezug auf gesetzliche Vorgaben sehr schnelllebig ist. Vor allem steuerrechtliche Regelungen können sich unter Umständen sehr kurzfristig ändern. Wer auf eine rechtssichere Auskunft vertrauen möchte, sollte einen Steuerberater kontaktieren.

Fazit zu unseren Bitcoin Staking Erfahrungen

Die wohl bekannteste Kryptowährung der Welt bietet nicht nur durch den Handel enorme Renditechancen, auch mit Bitcoin Staking können sowohl professionelle Krypto-Trader als auch Einsteiger ein passives Einkommen generieren. Besonders Bitcoin genießt unter privaten Anlegern ein hohes Vertrauen und wird von vielen als digitale Währung mit dem meisten Zukunftspotenzial betrachtet.

Wer sich für Bitcoin Staking entscheidet, sollte sich aber immer den Risiken bewusst sein. So unterliegt nicht nur das eingesetzte Kapital weiterhin den Preisschwankungen am Krypto-Markt, auch Staking Plattformen könnten demnächst mit ersten Hackerangriffen konfrontiert werden.

Für den besonders einfachen Start mit Bitcoin Staking können wir unseren Testsieger Aqru empfehlen, der besonders mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Dort können Anleger nicht nur Bitcoin, sondern auch vier weitere Coins staken und dabei bis zu 12% pro Jahr dazuverdienen. Die täglichen Auszahlungen der Staking Rewards machen die Plattform für Anfänger noch attraktiver, denn durch den entstandenen Zinseszinseffekt gelingt der erfolgreiche Vermögensaufbau noch schneller.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kapital einem Risiko unterliegt. Sie sollten nie mehr Geld handeln, als Sie sich leisten können.

Bitcoin Staking – FAQs

Kann man Bitcoin staken?

Nein, denn Bitcoin arbeitet nach der Proof of Work (PoW) Konsensmethode. Umgangssprachlich spricht man dennoch gerne von Bitcoin Staking, da viele Plattformen über Krypto Lending oder Liquidity Mining auch das Verleihen von Bitcoin möglich machen.

Wie funktioniert Bitcoin Staking?

Am einfachsten funktioniert Bitcoin Staking über die Nutzung eines ausgewählten Anbieters. Wir empfehlen dazu unseren Testsieger Aqru, bei dem man lediglich ein Benutzerkonto eröffnen und seinen Bitcoin-Bestand dort verwahren muss. Die Auszahlung der Staking Rewards erfolgt täglich und vollautomatisch.

Ist Staking sinnvoll?

Staking ist vor allem für Anleger interessant, die bequem ein passives Einkommen generieren möchten. Allerdings ist Staking auch mit einem erhöhten Verlustrisiko und anderen Risiken verbunden. Besonders Anfänger sollten im Vorfeld auf ihre Risikobereitschaft und eine ausreichende Diversifizierung des eigenen Vermögens achten.

Wo kann ich Bitcoin staken?

Bitcoin Staking ist aktuell unter anderem bei Aqru, Kraken oder Binance möglich. Wir empfehlen die Nutzung von Aqru, denn Anleger profitieren hier nicht nur von attraktiven Staking Rewards, sondern auch von einem Wegfall etwaiger Wartezeiten oder Sperrfristen. Bei Aqru werden die Belohnungen täglich ausgezahlt, woraus ein interessanter Zinseszinseffekt beim Vermögensaufbau entsteht.

Alle Artikel zum Thema "Crypto Staking"
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#
Über Martin Schmitt
Über Martin Schmitt

Martin Schmidt ist ein Autor, Analyst und Investor mit Sitz in Belin, Deutschland. Er ist ein erfahrener Marktanalyst und aktiver Trader, der über 10 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten hat. Er ist spezialisiert auf Daytrading sowie langfristiges Investieren

Scroll Up