trading platform DE
Search TradingPlatforms
Home » forex

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Währungen online zu kaufen und zu verkaufen, benötigen Sie eine erstklassige Forex-Handelsplattform. Wenn Sie zu diesem Zweck eine einfache Google-Suche durchführen, werden Ihnen Tausende von potenziellen Anbietern präsentiert.

Der Suchprozess nach der besten Forex-Handelsplattform kann für Sie daher sehr zeitaufwändig sein. Schließlich müssen Sie sich mit Dingen wie unterstützten Währungspaaren, Provisionen, Mindestkontostand und Regulierung auseinandersetzen.

In diesem Leitfaden geben wir einen Überblick über die besten Forex-Handelsplattformen im Jahr 2022. Wir führen Sie auch durch die Schritte, die erforderlich sind, um noch heute mit dem Kauf und Verkauf von Währungen auf einer erstklassigen Forex-Handelsplattform zu beginnen!

Jetzt zur besten Forex-Handelsplattformen Mehr erfahren

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Inhalt

Unser Vergleich der Top Forex Broker 2022

Größe des Trades

€ 10,000 (0.1 lots)

Sortieren nach

7 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Einzahlungsmethoden

Handelsplattformen

Regulierung

Zusätzliche Funktionen

Min. Einzahlung

€500

Min. Spread

2

Max. Hebel

2:1

Währungspaare

1+

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Bewertung

Gesamtkosten

€1.00

Mobile App
10/10

Min. Einzahlung

€200

Min. Spread

1 pips

Max. Hebel

200:1

Währungspaare

52

Handelsplattformen

Demo
WebTrader
CopyTrading

Einzahlungsmethoden

Banküberweisung Kreditkarte Giropay Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung

Regulierung

FCA, CySEC, ASIC, CFTC, NFA, BAFIN

Was können Sie handeln

Forex

Indizes

Aktionen

Kryptowährungen

Rohes Material

ETFs

Durschnittlicher Spread

EUR/GBP

2.5

EUR/USD

1

EUR/JPY

2

EUR/CHF

5

GBP/USD

2

GBP/JPY

3

GBP/CHF

4

USD/JPY

1

USD/CHF

1.5

Weitere Gebühren

Übernachtgebühr

variabel

Wechselgebühr

variabel

Leveraged

30:1

FCA

30:1

CySEC

30:1

ASIC

30:1

CFTC

30:1

NFA

30:1

BAFIN

68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung

Gesamtkosten

€0.60

Mobile App
9/10

Min. Einzahlung

€20

Min. Spread

0.12 pips

Max. Hebel

20:1

Währungspaare

100

Handelsplattformen

Demo
WebTrader
MT4

Einzahlungsmethoden

Banküberweisung Kreditkarte Giropay Neteller Skrill Sofortüberweisung

Regulierung

FCA, CySEC, ASIC, CFTC, NFA, BAFIN

Was können Sie handeln

Forex

Indizes

Aktionen

Kryptowährungen

Rohes Material

ETFs

Durschnittlicher Spread

EUR/GBP

0.8

EUR/USD

0.6

EUR/JPY

0.12

EUR/CHF

0.28

GBP/USD

0.8

GBP/JPY

0.30

GBP/CHF

0.50

USD/JPY

0.90

USD/CHF

0.13

JPY/CHF

0.15

Weitere Gebühren

Übernachtgebühr

je nach Hebel

Wechselgebühr

0.0

Leveraged

30:1

FCA

30:1

CySEC

30:1

ASIC

30:1

CFTC

30:1

NFA

30:1

BAFIN

73,81% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Bewertung

Gesamtkosten

€35.70

Mobile App
9/10

Min. Einzahlung

€100

Min. Spread

0.7 pips

Max. Hebel

100:1

Währungspaare

70

Handelsplattformen

WebTrader
MT4
cTrader

Einzahlungsmethoden

Banküberweisung Kreditkarte Neteller Skrill

Regulierung

CySEC

Was können Sie handeln

Forex

Indizes

Kryptowährungen

Durschnittlicher Spread

EUR/GBP

0.7

EUR/USD

0.7

EUR/JPY

0.7

EUR/CHF

0.7

GBP/USD

0.7

GBP/JPY

0.7

GBP/CHF

0.7

USD/JPY

0.7

USD/CHF

0.7

JPY/CHF

0.7

Weitere Gebühren

Übernachtgebühr

Wechselgebühr

Leveraged

yes

CySEC

Top Forex Handelsplattformen 2022

Nachstehend finden Sie eine Auflistung der besten Forex-Handelsplattformen, die unserer Meinung nach eine hervorragende Benutzerfreundlichkeit bieten. Eine vollständige Bewertung jedes Anbieters im direkten Forex-Broker-Vergleich finden Sie, wenn Sie nach unten scrollen!

1. eToro – Übersicht der besten Forex Trading Plattform 2022

Etoro logo eToro ist jetzt einer der größten Forex-Broker im Online-Bereich – mit mehr als 17 Millionen Kunden in seinen Büchern. Die Hauptattraktion bei eToro ist, dass die Plattform extrem einfach zu bedienen ist.

Und natürlich – die Plattform ermöglicht es Ihnen, Forex zu handeln, ohne einen einzigen Cent an Provision zu zahlen. Stattdessen verdient diese erstklassig bewertete Forex-Handelsplattform ihr Geld durch den Spread. In Bezug auf das, was Sie handeln können, unterstützt eToro über 50+ Devisenpaare.

Dies deckt eine große Anzahl von Haupt- und Nebenwährungen ab, sowie eine Auswahl an exotischen Währungen wie den südafrikanischen Rand und den ungarischen Forint. Sie können alle unterstützten Währungspaare mit Hebelwirkung bei eToro handeln – wobei die meisten Nutzer Zugang zu 1:30 bei Hauptwährungen und 1:20 bei Nebenwährungen und exotischen Währungen haben.

eToro Trading Plattform

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Was uns an eToro wirklich gefällt, ist, dass es auch für diejenigen von Ihnen geeignet ist, die noch nie mit Devisen gehandelt haben. Das liegt daran, dass Sie sich dafür entscheiden können, einen erfahrenen Forex-Händler zu „kopieren“, und somit wie dieser zu traden..

Hierfür fallen keine zusätzlichen Gebühren an und die Mindestinvestition beträgt nur 200 $. Was die Grundlagen betrifft, so wird eToro von der FCA, CySEC und ASIC reguliert. Es verwahrt die Kundengelder auf getrennten Bankkonten und überprüft die Identität aller Geschäfte. Daher können Sie bei eToro in einer sicheren und soliden Umgebung mit Devisen handeln.

Social Trading-Plattform

Die Plattform unterstützt Debit-/Kreditkarten, elektronische Geldbörsen und eine Banküberweisung – die Einzahlung auf Ihr Konto ist also einfach. Abschließend sollten wir anmerken, dass eToro neben Forex auch provisionsfreie Aktien, ETFs, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffe unterstützt.

Vorteile Was uns gefällt:

  • Extrem benutzerfreundliche Handelsplattform
  • Kaufen Sie Aktien, ohne Provisionen oder Handelsgebühren zu zahlen
  • Über 2.400 Aktien und über 250 ETFs, die an 17 internationalen Märkten notiert sind
  • Handel mit Kryptowährungen, Rohstoffen und Devisen
  • Einzahlung von Geldern mit einer Debit-/Kreditkarte, einem E-Wallet oder einem Bankkonto
  • Möglichkeit, die Trades anderer Nutzer zu kopieren
  • Reguliert durch die FCA, CySEC, ASIC und registriert bei FINRA
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Nicht geeignet für fortgeschrittene Trader, die gerne technische Analysen durchführen

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

2. Capital.com – Forex auf die moderne Art und Weise zu günstigen Konditionen handeln!

Capital.com logo Wenn es um einen sicheren und zuverlässigen Forex-Broker geht, dann sind Sie bei dem Online-Broker Capital.com genau an der richtigen Adresse. Dieser Broker bietet seine Finanzdienstleistungen aus Großbritannien an. Dabei wird das Unternehmen von zwei Behörden reguliert, und zwar CySEC und FCA. Darüber hinaus arbeitet der Online-Broker mit bekannten europäischen Banken wie Raiffeisen Bank und RBS zusammen.

Capital.com arbeitet gerne mit aktiven Tradern zusammen und dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein erfahrener Investor sind oder nur seit kurzer Zeit auf dem Forex-Markt teilnehmen. Bei diesem Broker finden Sie natürlich neben den zahlreichen Währungspaaren, die für den Forex-Handel so wichtig sind, auch digitale Währungen, Rohstoffe und Indizes.

Wenn Sie ein unerfahrener Trader sind, dann wird Sie die Tatsache erfreuen, dass Capital.com ein kostenloses Demokonto zur Verfügung stellt. Wenn Sie von Anfang an mit echtem Geld handeln möchten, können Sie sich ein Livekonto erstellen und die Mindesteinzahlung von 20 Euro tätigen. Sie handeln bei Capital.com auf einer modernen und fortgeschrittenen Handelsplattform, die dazu ausgelegt ist, damit Sie auch auf Ihrem mobilen Endgerät handeln können. Für den Handel stehen Ihnen über 3.000 Märkte zur Verfügung und dabei werden Ihnen keine Provisionen berechnet, sondern Sie müssen mit variablen Spreads rechnen. In mehr als 24 Sprachen wird Ihnen die Homepage präsentiert. Insgesamt genießen Sie bei Capital.com ein großes Angebot, welches sich an moderne Händler richtet.

Capital.com Trading Plattform

Für seine Nutzer hat Capital.com eine breite und einzigartige Benutzeroberfläche entwickelt. Hier sind es Live-Ansichten von Devisen- und Aktienkursen und auch Charts am unteren Rand, damit Sie Coins oder Devisen analysieren können.

Vorteile Was uns gefällt:

  • Registrierung erfolgt schnell (weniger als 3 Minuten)
  • Viele Ein- und Auszahlungsmethoden
  • Auf getrennten Konten werden die Kundengelder verwahrt
  • Viel Schulungsmaterial und verschiedene Instrumente für die Marktforschung
  • Die Webseite ist in 24 Sprachen gehalten
  • Viele Handelsinstrumente
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Keine Möglichkeit Trades von anderen Händlern zu kopieren
  • Sie können ohne Verifizierung nur 15 Tage handeln

73,81 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

3. Libertex – Forex-Handel mit einem breit aufgestelltem Online-Broker, der ein kostenloses Demokonto anbietet

libertex logo Wenn wir uns die Online-Handelsbranche anschauen, dann stellen wir schnell fest, dass Libertex zu einem der ältesten Online-Brokern auf dem Markt angehört. Seit dem Jahr 1997 ist der Broker auf dem Markt aktiv. Hierbei ist die Rede von einem CFD-Broker, der in Zypern ansässig ist und mittlerweile inernational über 2 Millionen aktive Kunden verzeichnen kann. Bei Libertex bekommen Sie die Möglichkeit, mit gehobelten Derivaten zu handeln.

Der große und treue Kundenstamm von Libertex entstand nicht von heute auf morgen, sondern führt auf die harte Arbeit von Libertex zurück. Schließlich konnte das Unternehmen seit seiner Gründung mehr als 30 Auszeichnungen für sich sichern. Der Geschäftsführer von Libertex ist Michael Geiger, der ein deutscher Geschäftsmann ist. Schaut man sich die Produkte, Finanzdienstleistungen und Online-Aktivitäten des Unternehmens, dann wird einem sofort klar, warum Libertex so beliebt ist. Darüber hinaus sponsert der Online-Broker solche bekannten Fußballvereine wie Getafe und Valencia. Das Unternehmen ist zu 100 % legal und arbeitet mit vielen europäischen Kunden zusammen.

Libertex Trading Plattform

Für die Sicherheit sorgt die Lizenziert, die von der CySEC stammt. Hier wird das Unternehmen unter der Nummer: „164/12“ reguliert. Die getrennte und sichere Verwahrung von Kundengeldern ist ein weiterer Punkt, warum der Anbieter als sicher eingestuft werden kann.

Sie können beim Broker Libertex auf fallende oder steigende Kurse setzen. In der Auftragsmaske können Sie den Hebel nach Ihrem Ermessen einstellen. Bei der maximalen Hebelwirkung sprechen wir von 1:30 für private Anleger und 1:600 für professionelle Händler. Als neuer Kunde haben Sie die Möglichkeit, ein Demokonto zu eröffnen und mit dem virtuellen Guthaben nutzen, damit Sie den Broker besser kennenlernen können. Dabei werden Ihnen bis zu 50.000 Euro virtuelles Guthaben zur Verfügung gestellt. Sollten Sie sich für ein echtes Konto entscheiden, dann müssen Sie mit einer Mindesteinlage von 100 Euro rechnen.

Die Möglichkeit des Handels mit dem Forex ist weitaus nicht alles, was der Online-Broker zu bieten hat. Zum Beispiel stehen Ihnen mehr als 200 Märkte offen, die Ihnen ein breites Spektrum an Vermögenswerten bieten. Zum Beispiel können Sie neben Forex mit Aktien, Kryptowährungen und anderen Finanzprodukten handeln.

Vorteile Was uns gefällt:

  • Die Registrierung ist einfach
  • Sie können mit Aktien, Indizes, Währungen, Metallen und Energie handeln
  • Auf einer Handelsplattform sind alle handelbaren Finanzprodukte enthalten
  • Für Anfänger ist ein einfacher Einstieg möglich
  • Zugriff von mobilen Endgeräten ebenfalls möglich
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Fundamentaldaten nicht verfügbar
  • Der Handel erfolgt nur CFD-basiert

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren.

4. Avatrade – Kinderleicht mit Forex handeln!

AvaTrade Bei Avatrade handelt es sich um einen weiteren großen und international bekannten Broker, der momentan in fünf verschiedenen Ländern tätig ist. In der Europäischen Union wird Avatrade von dem Unternehmen „AVA Trade Limited“ vertrieben. Die Eintragung erfolgte in Irland, und zwar ist Avatrade von der irischen Zentralbank zugelassen. Die Registrierungsnummer lautet „C53877“.

Die Ava Capital Markets Australia Pty Limited wurde von der Australian Securities & Investments Commission (ASIC) zugelassen. Die Ava Trade Limited hat seinen Firmensitz auf den Britischen Jungferninseln und dabei wurde das Unternehmen von der BVI und FSC lizenziert. Bei Avatrade können insbesondere junge und unerfahrene Anleger von den Forex-Signalen profitieren.

Avatrade Trading Plattform

Darüber hinaus können Sie bei Avatrade mehr als 1.250 verschiedene Vermögenswerte handeln. Sie haben auch die Wahlmöglichkeiten zwischen einem Konto mit variablen oder festen Spreads. Sollten Sie sich für ein Konto entschieden haben, müssen Sie eine Mindesteinlage von 100 Euro einzahlen, damit Sie am Forex-Handel überhaupt teilnehmen können. Für Anfänger und unerfahrene Trader gibt es die Möglichkeit, sich ein kostenloses Demokonto zu eröffnen. Dieses kann nach der Registrierung 21 Tage kostenlos getestet werden und anschließend muss ein neues Handelskonto erstellt werden.

Auf Avatrade bekommen Händler nicht nur die Möglichkeit mit Forex zu handeln und die Forex-Signale zu nutzen, sondern Sie können auch mit. Rohstoffen, Aktien, Kryptowährungen und CFDs handeln. Dabei liegt bei Spread bei 0,8 und der hohe Hebel ist von 1:400 möglich. Bei den Handelsbedingungen gibt es ebenfalls keine nennenswerten Kritikpunkte, denn der Handel erfolgt zu wettbewerbsfähigen Preisen. Zur Verfügung werden auch solchen Handelsplattform wie MetaTrader 4 und MetaTrader 5 angeboten. Außerdem stehen Ihnen neben dem MetaTrader 4 und MetaTrader 5 noch weitere Handelsplattformen zur Auswahl. Sollten Sie gerne mobil handeln, dann empfehlen wir Ihnen die mobile Handelsplattform von Avatrade auszuprobieren und auch hier können Sie mit Forex handeln und Forex-Signale in Anspruch nehmen.

Vorteile Was uns gefällt:

  • Sehr viele Finanzprodukte
  • Optionen auf Währungen möglich
  • Die Hebelwirkung ist beim Handel mit Währungen, Rohstoffen und Aktien hoch
  • Provisionen sind nicht vorhanden, nur niedrige oder mittelgroße Spreads
  • Handeln Sie mit MetaTrader 4 oder MetaTrader 5
  • Die AvatradeGo-App ermöglicht einen mobilen Handel
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Zeichen- und Anmerkungswerkzeuge zum Teil unzureichend auf den Diagrammen
  • Die WebTrader-Plattform verfügt nicht über Warnmeldungen

71 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld.

5. Skilling – Die Forex-Marktvielfalt zum Greifen nah!

skilling logo Skilling ist ein CFD-Broker, der neben den klassischen Plattformen MT4 und cTrader auch eine eigene webbasierte Plattform anbietet. Der Broker wurde 2016 gegründet und ist von den Regulierungsbehörden CySEC und FSA lizenziert. Der Besitz von Lizenzen bietet im Vergleich zu den Branchenführern keine hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Der größte Nachteil sind jedoch die Spreads. Die Spreads und Swaps sind bei einem Standardkonto, für das eine Mindesteinlage von 100 Euro erforderlich ist, sehr hoch. Selbst bei einem Premium-Konto mit einer Einlage von 5.000 Euro oder mehr sind sie überdurchschnittlich hoch.

Wie andere CFD-Broker in der Branche hat Skilling eine eigene Handelsplattform entwickelt, die als webbasierte Handelsplattform (Mac- und Windows-kompatibel) und als mobile Anwendung verfügbar ist. Die Plattform wurde für den einfachen Handel konzipiert und verfügt über einige einzigartige Handelsfunktionen. Es handelt sich nicht um eine professionelle Desktop-Handelsplattform mit einem fortschrittlichen Charting-Paket und Kursen der zweiten Ebene, aber die Skilling-Plattform bietet Händlern ein intuitives Handels-Dashboard mit den neuesten Nachrichten, Handelsakademien und Handelsassistenten.

Darüber hinaus erhalten Trader die Möglichkeit, auf Forex-Signale zugreifen zu können. Dafür können Sie sich entweder für den MetaTrader 4 oder die hauseigene Skilling-Plattform zugreifen.

Skilling Trading Plattform

Vorteile Was uns gefällt:

  • Gebühren sind transparent gehalten
  • Lizenzierter Broker mit einer Einlagensicherung
  • Live-Chat und E-Mail-Support
  • Handel per Tablet oder Smartphone möglich
  • Demokonto vorhanden
  • Verschiedene Handelskonten verfügbar
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Etwas zu wenig von den Kryptowährungen vorhanden
  • Die Webseite ist nicht übersichtlich strukturiert

Ihr Kapital ist gefährdet.

6. Plus500 – Der Online-Broker für den reibungslosen Forex-Handel

Plus500 Logo Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat Plus500 sein Dienstleistungsangebot erheblich erweitert, die Sicherheit für seine Kunden erhöht und die Funktionalität seines Web-Terminals verbessert. Sie ist heute eine anerkannte Marke auf dem Devisenmarkt und insbesondere auf dem CFD-Markt.

Plus500 ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der Börse gehandelt wird – eine Seltenheit für einen Forex-Broker.

Plus500 besticht durch seine Einfachheit, was sich auch darin zeigt, dass dieser Broker seinen Händlern nur eine Art von Handelskonto anbietet. Wenn Sie sich bei Plus500 registrieren, müssen Sie eine Mindesteinlage von 100 USD/EUR oder denselben Betrag in Ihrer Landeswährung leisten. Registrierte Benutzer haben unbegrenzten Zugang zum Demokonto. Auf diese Weise können Plus500-Kunden in aller Ruhe den Handel erlernen und üben, solange ihr Geld sicher ist.

Plus500 Trading Plattform

Der Broker Plus500 erhebt keine Provision für abgeschlossene Geschäfte, was sehr vorteilhaft ist. Die einzigen Kosten, die Sie zu zahlen haben, sind der Spread. Das bedeutet, dass Plus500 nur begrenzte Spreads für Geschäfte berechnet, die dieser Broker für seine Kunden ausführt.

Natürlich lässt sich Ihr Handel mit Forex auf Plus500 angenehm gestalten, denn Sie können Forex-Signale nutzen und müssen somit kein erfahrener Trader sein, um den Forex-Handel zu beherrschen und gut handeln zu können. Darüber hinaus können Trader bequem von Ihrem mobilen Endgerät auf die Handelsplattform zugreifen

Vorteile Was uns gefällt:

  • Freundlich gestaltete Benutzeroberfläche
  • Multi-Charting-Tools vorhanden
  • CFD-Finanzprodukte
  • Mehr als 2.000 verschiedene Märkte
  • Forex-Handel mit Forex-Signals
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Der Hebel bleibt unverändert
  • Newsfeed nicht da

Ihr Kapital ist gefährdet.

7. Scalable Capital – Der automatisierte Forex-Handel!

Scalable Capital logo Bei Scalable Capital handelt es sich um ein Unternehmen, welches für automatisierte Vermögensverwaltung bekannt ist. Das heißt, dass es sich hierbei um einen Roboter-Advisor handelt, der für die modernste Risikomanagement-Technologie bekannt ist. Sie investieren bei Scalable Capital Ihr Geld in ETFs, die auf Ihre persönliche Risikotoleranz zugeschnitten sind.

Scalable Capital Trading Plattform

Der Online-Broker wurde im Jahr 2014 gegründet und hat seinen Hauptsitz in München. Nach Angaben des Brokers konnte dieser bereits mehr als 1 Milliarde Euro verwalten. Sie können zum Beispiel Einmalzahlungen tätigen und auch einen Sparplan entrichten. Langfristig lässt sich so eventuell ein Vermögen ansammeln.

Da es sich bei Scalable Capital um ein Finanzdienstleistungsinstitut handelt ist dieser nicht berechtigt, Kundengelder mit eigenem Vermögen zu verwalten. Somit muss das Vermögen der Kunden getrennt verwahrt werden. Im Falle eines Konkurs wird das Vermögen der Kunden nicht in die Konkursmasse aufgenommen.

Das Depot bei Scalable Capital lässt sich nur in wenigen Minuten eröffnen. Als Anleger haben Sie die Möglichkeit mit Forex zu handeln und auf Forex-Signale zugreifen zu können. Das ermöglicht einen angenehmen und automatisierten Handel für Forex-Händler.

Vorteile Was uns gefällt:

  • 23 Risikoklassen verfügbar
  • Ab 50 Euro pro Monat können Sparpläne genutzt werden
  • Sehr gute Benutzeroberfläche
  • BaFin reguliert den Broker
  • Trading-Flat
  • Fremdkostenpauschale fehlt
  • Forex-Signale vorhanden
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Demokonto nicht erhältlich
  • Gemeinschaftdepot fehlt

Ihr Kapital ist gefährdet.

8. Trade Republic – Sicherer Online-Broker aus Deutschland

Trade Republic logo Bei dem Broker Trade Republic erwartet den Kunden nicht nur eine breite Palette an verschiedenen Produkten für den Handel am Markt, sondern auch weitere Vorteile. Dazu gehören eine umfassende Depotführung, die Überwachung der Börsenkurse sowie attraktive und transparente Konditionen. Die folgenden Märkte können bei Trading Republic gehandelt werden: Aktien, ETFs, Derivate, Sparpläne und Krypto.

Trade Republic Trading Plattform

Neben einer großen Auswahl an verschiedenen Produkten legen Kunden in der Regel auch großen Wert auf die entsprechenden Konditionen beim jeweiligen Broker. Trading Republic überzeugt seine Anleger auch mit langen Handelszeiten und einem umfassenden Kundenservice.

Der Händler profitiert vom Kauf und/oder Handel von Aktien und ETFs mit relativ langen Handelszeiten von 7:30 bis 23:00 Uhr. Für Derivate sind die Handelszeiten von 8:00 bis 22:00 Uhr. So hat ein Anleger fast den ganzen Tag Zeit, sich mit seinen Investitionen und Geschäften zu beschäftigen und so das Beste aus seinem Geld zu machen. Damit der Wertpapierhandel auch erfolgreich ist und der Kunde sinnvolle Anlageentscheidungen treffen kann, bietet Trade Republic auch einen umfassenden Depotservice an.

Vorteile Was uns gefällt:

  • Sicherer und seriöser Online-Broker aus Deutschland
  • Kostenloses Depot vorhanden
  • Negativzinsen fehlen
  • 10 Euro Mindesteinlagenvolumen
  • Kostenlose Sparpläne
  • BaFin Regulierung
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Fremdkostenpauschale von 1 Euro pro Trade
  • Nur an Hamburger Börse erfolgt der Handel

9. Smartbroker – Ab 0 Euro in das Online-Trading einsteigen!

Smartbroker logo Die Gründer von Smartbroker betonten, dass sie auf mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung zurückblicken können. Egal, wie viel Erfahrung der Gründer tatsächlich hat – der Broker wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz: BaFin, beaufsichtigt und lizenziert, sodass Sie sich um Betrug keine Sorgen machen müssen. Die BaFin-Lizenz bedeutet, dass sie ein vertrauenswürdiger Broker ist.

Wenn Sie beim Brokervergleich feststellen, dass Smartbroker Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht, sollten Sie ein Konto oder Depot eröffnen. Wenn Sie ein Konto eröffnen möchten, müssen Sie auf der Homepage der Smartbroker-Website auf „Konto eröffnen“ klicken. Sie werden dann auf die Seite weitergeleitet, auf der Sie ein fünfseitiges Formular ausfüllen müssen. Zunächst geht es um die personenbezogenen Daten, die Sie dem Anbieter anvertrauen müssen. Der Anbieter möchte von Ihnen Informationen über Ihren Arbeitsort, Wohnort oder Ihre Steuerpflicht erhalten.

Smartbroker Trading Plattform

Vorteile Was uns gefällt:

  • Mehr als 18.000 Fonds
  • Über 650 ETFs
  • 600 Aktien
  • Viele Börsenplätze vorhanden
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Depotgebühren nicht vorhanden
Nachteile Was uns nicht gefällt:

  • Keine mobile App
  • Verwahrentgelt wird berechnet

Ihr Kapital ist gefährdet.

Wie Sie die beste Handelsplattform für sich auswählen

Nachdem wir nun die besten Forex-Handelsplattformen des Jahres 2022 und darüber hinaus vorgestellt haben, ist es nun an der Zeit zu erklären, wie Sie selbst einen Anbieter finden können. Schließlich ist kein Broker wie der andere, und Sie müssen sicherstellen, dass die Plattform Ihren Bedürfnissen beim Devisenhandel entspricht.

Nachfolgend finden Sie eine Liste wichtiger Faktoren, die Sie bei Ihrer Suche nach den besten Forex-Brokern berücksichtigen sollten.

Regulierung

Regulierung In der globalen Devisenhandelsbranche wechseln täglich Währungen im Wert von Billionen von Dollar den Besitzer. In den meisten Teilen der Welt ist diese Online-Handelsszene daher stark reguliert. Allerdings verfügen nicht alle Forex-Handelsplattformen über die erforderliche Lizenz oder Genehmigung für den Betrieb in den von ihnen bedienten Ländern.

In anderen Fällen verfügt die Plattform zwar über eine Lizenz, aber diese könnte von einer zwielichtigen Offshore-Finanzorganisation stammen. Daher sollten Sie nur dann ein Konto bei einer Forex-Handelsplattform eröffnen, wenn diese von einem seriösen Lizenzgeber reguliert wird.

Dazu zählen unter anderem:

  • FCA (UK)
  • ASIC (Australia)
  • FINRA (US)
  • SEC (US)
  • CySEC (Cyprus)
  • MAS (Singapore)
  • IIROC (Canada)
Wenn Sie eine Devisenhandelsplattform wählen, die von einer oder mehreren der oben genannten Stellen reguliert wird, können Sie sicher sein, dass der Anbieter sicher ist.

Unsere am besten bewertete Forex-Handelsplattform – eToro – wird zum Beispiel von der FCA, CySEC und ASIC reguliert. Sie ist auch bei der FINRA in den USA registriert. Alles in allem haben diese Behörden strenge Erwartungen an die jeweiligen Forex-Broker, die sie regulieren – insbesondere im Bezug auf Fairness, Transparenz und Anlegerschutz.

Forex-Paare

Es gibt viele Devisenpaare, die Sie bequem von zu Hause aus handeln können. Die meisten Forex-Handelsseiten in diesem Bereich decken die wichtigsten und bekanntesten Haupt- und Nebenpaare ab. Diese sind vor allem deshalb die gefragtesten Paare, da sie das größte Handelsvolumen und die größte Liquidität aufweisen. Bei den Haupt- und Nebenpaare wiederum profitieren vor allem die Anleger von den besonders engen Spreads.

Forex-Paare

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Die besten Devisenhandelsplattformen, auf die wir gestoßen sind, bieten auch viele exotische Paare an. eToro zum Beispiel ermöglicht Ihnen den Handel mit vielen Schwellenländerwährungen gegen den US-Dollar und den Euro. Dies ist zwar volatiler, wird aber gerade von erfahrenen Devisenhändlern besonders oft gewünscht

Gebühren

Alle Forex-Handelsplattformen sind darauf ausgerichtet Geld zu verdienen. Zu diesem Zweck werden in der Regel Gebühren erhoben, Wie genau dies vonstatten geht, kann von Plattform zu Plattform unterschiedlich sein. Daher sollten Sie unbedingt prüfen, welche Gebühren beim Devisenhandel auf der von Ihnen gewählten Plattform anfallen.

Die wichtigsten Gebühren, die von den besten Forex-Handelsplattformen erhoben werden, sind die folgenden:

Devisenhandel KommissionDevisenhandel-SpreadsHebelgebührenWeitere Gebühren

Devisenhandel Kommission

Gebühren Einige Forex-Handelsplattformen erheben für jeden von Ihnen erteilten Kauf- und Verkaufsauftrag eine Provision. In allen bis auf wenige Ausnahmen handelt es sich dabei um einen variablen Prozentsatz. Bei islamischen Forex-Brokern oder swapfreien Forex-Brokern können keine Swap-Gebühren erhoben werden

Zum Beispiel:

  • Nehmen wir an, Sie handeln mit EUR/GBP und der von Ihnen gewählte Broker erhebt eine Provision von 0,1 %.
  • Sie erteilen einen Kaufauftrag im Wert von 500 $.
  • Das bedeutet, dass Sie für die Eröffnung Ihres Geschäfts eine Provision von nur 0,50 $ (0,1 % von 500 $) zahlen müssen.
  • Wenn Sie Ihren Handel abschließen wollen, ist er 600 $ wert.
  • Für die Schließung des Geschäfts fällt erneut eine Provision von 0,1 % an, also $0,60 (0,1 % von $600).

Die besten Forex-Handelsplattformen des Jahres 2022 ermöglichen es Ihnen, Kauf- und Verkaufspositionen provisionsfrei zu platzieren. Dazu gehören Plattformen wie eToro, Capital.com, Avatrades und andere. In diesem Szenario zahlen Sie nur eine Gebühr in Form des Spreads.

Devisenhandel-Spreads

Dies ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis des Devisenpaares.

Im Gegensatz zu den traditionellen Finanzmärkten wird der Spread beim Devisenhandel in „Pips“ berechnet. Die besten Forex-Handelsplattformen bieten für die wichtigsten Paare Spreads von weniger als 1 Pip an, was als wettbewerbsfähig angesehen wird.

Wenn Sie mit dem Spread nicht vertraut sind – es handelt sich dabei um die indirekten Kosten, die Sie decken müssen, um den Break-even-Punkt Ihres Devisenhandels zu erreichen.

Zum Beispiel:

  • Nehmen wir an, Sie handeln GBP/USD
  • Der zum Zeitpunkt des Handels angebotene Spread beträgt 0,8 Pips
  • Das bedeutet, dass Sie beim Einstieg in den Handel 0,8 Pips im Minus liegen werden.
  • Sie müssen also den Wert Ihrer Position um 0,8 Pips erhöhen, um die Gewinnschwelle zu erreichen.
  • Alle Gewinne, die über 0,8 Pips hinausgehen, sind ein klarer Gewinn.

Es ist wichtig zu wissen, dass die meisten Forex-einen variablen Spread anbieten. Das bedeutet, dass sich der Spread im Laufe des Tages je nach Marktbedingungen ändern kann. Entscheidend ist, dass der Spread umso größer ist, je volatiler das betreffende Devisenpaar ist.

Hebelgebühren

Wenn Sie nicht über einen erheblichen Kapitalbetrag auf Ihrem Forex-Handelskonto verfügen, müssen Sie wahrscheinlich eine Hebelwirkung nutzen. Wenn Sie mit gehebelten Produkten handeln, fallen dafür Übernacht-Finanzierungsgebühren an.

Einfach ausgedrückt handelt es sich dabei um eine Gebühr, die Sie an die von Ihnen gewählte Plattform dafür zahlen, dass die Position über Nacht offen gehalten wird. Diese Gebühr wird von Ihrem Kontostand abgezogen und anschließend täglich in Rechnung gestellt.

Vor diesem Hintergrund müssen Sie prüfen, wie hoch die Gebühren der von Ihnen gewählten Plattform sind. Diese werden in der Regel als Prozentsatz ausgedrückt und mit Ihrem Einsatz multipliziert. Je mehr Sie einsetzen und je höher der Hebel ist, den Sie anwenden, desto mehr werden Sie zahlen

Weitere Gebühren

Die besten Forex-Handelsplattformen sind auch dafür bekannt, dass sie in anderen Bereichen Gebühren erheben.

Diese beinhalten

  • Inaktivitätsgebühr: Selbst die besten Forex-Handelsplattformen erheben eine Gebühr, wenn Ihr Konto eine bestimmte Zeit lang inaktiv bleibt. Diese Gebühr fällt in der Regel nach 12 Monaten an, kann aber auch schon viel früher anfallen.
  • Transaktionsgebühren: Möglicherweise müssen Sie für Einzahlungen und/oder Abhebungen eine Gebühr entrichten.
  • Gebühren für die Währungsumrechnung: Einige Forex-Handelsplattformen berechnen Ihnen eine Gebühr, wenn Sie mit einem Devisenpaar handeln, das nicht in Ihrer Basiswährung notiert ist. Wenn Ihr Konto zum Beispiel auf US-Dollar lautet und Sie mit EUR/GBP handeln, kann eine Umrechnungsgebühr anfallen.

Handelswerkzeuge und Funktionen

Es ist eine schwierige Aufgabe, online mit Devisen zu handeln und beständige Gewinne zu erzielen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie ein völliger Neuling auf diesem Gebiet sind. Daher sollten Sie prüfen, ob die von Ihnen gewählte Forex-Plattform eine Reihe von Tools und Funktionen bietet, die Ihren Devisenhandel auf die nächste Stufe heben können.

Dazu gehören:

Die HebelwirkungDie ufträgsartenDer Automatisierte HandelForex EAsWarnmeldungen

Die Hebelwirkung

Wie wir bereits erwähnt haben, kann es eine Herausforderung sein, mit dem Devisenhandel ohne einen großen Kapitalbetrag seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Das liegt daran, dass Sie auf sehr kleine Gewinnspannen abzielen – vor allem, wenn Sie Daytrading betreiben wollen.

Hebelwirkung

Wenn Sie also eine Hebelwirkung benötigen, sollten Sie prüfen, ob die von Ihnen gewählte Forex-Handelsplattform diese anbietet. Auch hier werden Ihre Limits von Ihrem Wohnsitzland bestimmt – in Großbritannien, Europa und einigen anderen Regionen liegt die Obergrenze bei 1:30.

Die ufträgsarten

Die besten Forex-Handelsplattformen bieten Ihnen Zugang zu vielen Auftragsarten. Neben Kauf-/Verkaufsaufträgen und Markt-/Limitaufträgen sollte dies auch Stop-Loss- und Take-Profit-Aufträge umfassen. Dies ermöglicht Ihnen einen risikoaversen Online-Forex-Handel.

Andere Auftragsarten, die die besten Forex-Handelsplattformen anbieten, sind:

  • Nachlaufender Stop-Loss
  • Garantierter Stop-Loss
  • Gut für den Tag (Good For the Day/GFD)
  • Gut bis zur Annullierung (Good Till Cancelled/GTC)
  • Einer storniert den Anderen (One Cancelled the Other/OCO)

Der Automatisierte Handel

Die besten Forex-Broker bieten automatisierte Tools an. Im Falle von eToro kommt dies in Form eines Copy Trading-Tools, das es Ihnen ermöglicht, die Kauf- und Verkaufsaufträge eines erfahrenen Währungsinvestors zu spiegeln.

Mit anderen Worten, jedes Mal, wenn der von Ihnen gewählte Investor einen Devisenhandel platziert, wird die genaue Position auf Ihrem eigenen Konto gespiegelt. Der springende Punkt ist, dass die Höhe Ihres Einsatzes proportional zu dem Betrag ist, den Sie in den eToro-Händler investieren.

Automatisierte Handel

Die in der Vergangenheit erzielten Erfolge sind kein Hinweis auf künftige Ergebnisse.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie das funktioniert:

  • Sie investieren $500 in einen beliebten Forex-Investor über das eToro Copy Trader Tool
  • Der Händler riskiert 5% seines Portfolios für einen GBP/USD-Kaufauftrag mit einer Hebelwirkung von 1:25
  • Sie erteilen den gleichen Auftrag – aber mit einem Einsatz von $25 (5% Ihrer $500 Investition)
  • Der Händler schließt die Position und erzielt einen Gewinn von 10%.
  • Sie haben 10 % von 25 $ verdient – das sind also 2,50 $. Allerdings haben Sie auch eine Hebelwirkung von 1:25 eingesetzt – Ihr Gesamtgewinn aus diesem Handel hätte also 62,50 $ betragen

Wie oben erwähnt, ermöglicht Ihnen das Copy Trading Tool bei eToro den aktiven Kauf und Verkauf von Währungen, ohne dass Sie einen Finger rühren müssen. Das ist großartig für Neulinge oder diejenigen, die wenig Zeit haben.

Forex EAs

Eine weitere Möglichkeit, den Online-Forex-Handel zu automatisieren, ist die Verwendung eines EA (Expert Advisor). Der EA wird auch als „Forex-Roboter“ bezeichnet und ist eine Software, die in Ihrem Namen handeln kann.

Im Gegensatz zum Copy Trading Tool bei eToro, basieren Forex EAs auf vorprogrammierten Algorithmen. Das bedeutet, dass es die Fähigkeit hat, die Forex-Märkte 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zu scannen.

Um von einem EA profitieren zu können, müssen Sie sich bei einer Handelsplattform anmelden, die MT4 unterstützt. Viele der auf dieser Seite vorgestellten besten Forex-Handelsplattformen bieten dies an. Dann müssen Sie nur noch Ihren Forex EA in MT4 installieren und aktivieren.

Warnmeldungen

Um sicherzustellen, dass Sie immer auf dem Laufenden bleiben, wählen Sie am besten eine Forex-Handelsplattform, die Warnmeldungen anbietet. Noch besser ist es, wenn diese Warnungen in Echtzeit auf Ihr Mobiltelefon gesendet werden.

So könnten Sie beispielsweise eine Benachrichtigung erhalten, wenn ein wichtiges Devisenpaar eine wichtige Aufenthaltslinie durchbricht. Oder die Plattform benachrichtigt Sie, wenn eine Nachricht veröffentlicht wird, die den künftigen Kurs eines Währungspaares beeinflussen könnte.

In jedem Fall stellen die besten Devisenhandelsplattformen sicher, dass Sie keine wichtigen fundamentalen und technischen Ereignisse verpassen.

Bildung, Forschung und Analyse

Wenn Sie gerade erst mit dem Online-Devisenhandel begonnen haben, ist es am besten, eine Plattform zu wählen, die Ihnen helfen kann, Ihr Wissen über die Branche zu verbessern. Zum Beispiel bietet eToro alles von Devisenhandelsleitfäden und Videos bis hin zu wöchentlichen Webinaren.

Was die Recherche betrifft, so bieten die besten Forex-Handelsplattformen Finanznachrichten und Markteinblicke. So können Sie sich über die wichtigsten Marktentwicklungen auf dem Laufenden halten, was Ihnen bei der Entscheidungsfindung im Handel wirklich helfen kann.

Bildung, Forschung und Analyse

Was die technischen Daten anbelangt, so bieten die besten Forex-Handelsplattformen fortgeschrittene Tools zum Lesen von Charts. Dazu gehören anpassbare Bildschirme, technische Indikatoren und die Möglichkeit, Charts zu zeichnen.

Nutzer-Erfahrung

Die Devisenhandelsbranche bewegt sich in einem alarmierenden Tempo – die Wechselkurse ändern sich im Sekundentakt. Daher sollten Sie sicherstellen, dass die von Ihnen gewählte Forex-Handelsplattform ein optimales Benutzererlebnis bietet. Wie einfach ist es zum Beispiel, den von Ihnen gewählten Devisenmarkt zu finden, und gibt es Schwierigkeiten bei der Auftragserteilung?

Bei unseren eigenen Recherchen haben wir festgestellt, dass es oft große Unterschiede in der Benutzerfreundlichkeit einer Forex-Handelsplattform gibt. So sind zum Beispiel eToro und Capital.com wirklich einfach zu bedienen – sowohl in der Desktop-Version als auch in der mobilen App.

Nutzer-Erfahrung

Allerdings sind einige Plattformen – wie Capital.com – viel mehr geeignet für erfahrene Forex-Profis. Der Grund dafür ist, dass die Capital Forex-Handelsplattform mit fortschrittlichen Funktionen und Tools ausgestattet ist. Während dies für erfahrene Händler großartig sein könnte, könnte es für Anfänger überwältigend sein.

Demo Konto

Wir haben die Forex-Demokonten auf dieser Seite bereits kurz erwähnt – und das aus gutem Grund. Einfach ausgedrückt: Demokonten ermöglichen es Ihnen, Ihre Forex-Handelsbemühungen in einer 100% risikofreien Umgebung zu üben. Die besten Forex-Handelsplattformen bieten Demokonten an, die die realen Handelsbedingungen widerspiegeln.

Dies eignet sich hervorragend, um sich in die komplexe Devisenhandelsszene einzuarbeiten, da Sie so lange üben können, bis Sie bereit sind, Ihr eigenes Geld zu riskieren. Beachten Sie, dass einige Forex-Handelsplattformen eine zeitliche Begrenzung für die Nutzung des Demokontos vorsehen, z. B. auf 30 Tage.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Zahlungsmethoden

Die besten Forex-Handelsplattformen, die wir gefunden haben, bieten eine riesige Auswahl an alltäglichen Zahlungsmöglichkeiten. Das macht den Ein- und Auszahlungsprozess wirklich einfach. Zum Beispiel unterstützt eToro nicht nur sofortige Einzahlungen in Form von Debit- und Kreditkarten, sondern auch mit Hilfe von E-Wallets.

Einige der von uns untersuchten Forex-Handelsplattformen akzeptieren jedoch nur Banküberweisungen. Wenn Sie eine Plattform mit Sitz in Ihrem Wohnsitzland nutzen, können Sie immer noch von einer sofortigen Einzahlung profitieren. In vielen Fällen kann es jedoch mehrere Tage dauern, bis die Banküberweisungen ankommen.

Kunden-Service

Kundensupport Wir haben festgestellt, dass die besten Forex-Handelsplattformen einen Live-Chat anbieten, der in der Regel rund um die Uhr funktioniert. Dies bedeutet, dass Sie mit einem Support-Mitarbeiter in Echtzeit sprechen können, ohne zum Telefon greifen zu müssen.

Am anderen Ende des Spektrums bieten einige der Forex-Handelsplattformen, die wir gefunden haben, nur Support per E-Mail. Dies bedeutet, dass Sie möglicherweise mehrere Stunden auf eine Antwort warten müssen.

Wie man mit dem Forex-Handel beginnt

Wenn Sie diesen Leitfaden bis zu diesem Punkt durchgelesen haben, sollten Sie jetzt wissen, was Sie brauchen, um eine Forex-Handelsplattform für Ihre Bedürfnisse zu finden. Jetzt müssen Sie nur noch Ihren ersten Forex-Handelsauftrag erteilen.

Um sicherzustellen, dass Sie wissen, was dies bedeutet, werden wir Sie durch den Einrichtungsprozess der provisionsfreien Plattform eToro führen.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Schritt 1: Konto eröffnen und ID hochladen

Auch wenn Sie eToro für den Handel über das Demokonto nutzen möchten, müssen Sie ein Nutzer-Konto eröffnen. Dies dauert jedoch nur ein paar Minuten.

etoro Schritt 1 Ein Konto eröffnen

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Alles, was Sie tun müssen, ist, die eToro Website zu besuchen, auf „Jetzt anmelden“ zu klicken und den Anweisungen auf dem Bildschirm zu folgen. Sie müssen einige persönliche Informationen, Kontaktdetails und Ihre nationale Steuernummer angeben.

Schritt 2: Identitätsbestätigung

Als regulierte Devisenhandelsplattform ist eToro verpflichtet, alle neuen Kontoinhaber zu verifizieren. Auch dies dauert nur ein paar Minuten bei eToro und erfordert die folgenden zwei Dokumente:

  • Gültiger Reisepass oder Führerschein
  • Rechnung eines Versorgungsunternehmens oder Kontoauszug (innerhalb der letzten 3 Monate ausgestellt)

Schritt 3: Einlagen einzahlen

eToro wird Sie nun auffordern, eine Einzahlung auf Ihr neu erstelltes Forex-Handelskonto vorzunehmen.

Sie können aus den folgenden Einzahlungsoptionen wählen:

  • Debitkarten
  • Kredit-Karten
  • E-Wallets (Paypal, Skrill oder Neteller)
  • Banküberweisung

eToro - Schritt 3 Einzahlung von Geldmitteln

Sofern Sie sich nicht für eine Banküberweisung entscheiden, werden alle Einzahlungen bei eToro sofort bearbeitet.

Schritt 4: Suche nach Forex-Handelspaaren

Sobald Ihre Einzahlung bearbeitet wurde, können Sie nach dem Devisenpaar suchen, mit dem Sie handeln möchten. In unserem Beispiel möchten wir den Euro (EUR) gegen den Schweizer Franken (CHF) handeln. Wir geben also „EURCHF“ in das Suchfeld ein und klicken auf das Ergebnis, das sich daraufhin öffnet.

Forex-Handelspaaren EURCHF

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Dann müssen Sie auf die Schaltfläche „Handeln“ klicken.

Forex-Handelspaaren EURCHF

Schritt 5: Einen Trade platzieren

Nun müssen Sie einen Forex-Handelsauftrag einrichten.

Die wichtigsten Felder, die Sie ausfüllen müssen, sind wie folgt:

  • Kauf-/Verkaufsauftrag: Ein Kaufauftrag muss erteilt werden, wenn Sie glauben, dass das Paar im Wert steigen wird. Ein Verkaufsauftrag ist erforderlich, wenn Sie glauben, dass der Wert des Paares sinken wir
  • Betrag: Dies ist der Betrag, den Sie bei diesem Forex-Handel einsetzen möchten. Bei eToro sollte dieser Betrag immer in US Dollar eingegeben werden.
  • Hebelwirkung: Wenn Sie mit Hebelwirkung handeln möchten, wählen Sie den gewünschten Multiplikator.

Sie können auch den genauen Preis auswählen, zu dem Ihr Devisenhandel ausgeführt werden soll. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Handel“ oben rechts in der Box und wählen Sie „Auftrag“. Geben Sie dann Ihren gewünschten Einstiegskurs ein.

Sie können auch Stop-Loss- und Take-Profit-Aufträge eingeben, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche klicken und den gewünschten Ausstiegskurs eingeben.

Klicken Sie schließlich auf „Handel eröffnen“, um Ihren provisionsfreien Forex-Handelsauftrag bei eToro zu platzieren!

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Fazit

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie beim Online-Forex-Handel treffen müssen, ist die Wahl der Plattform, bei der Sie sich anmelden möchten.

Schließlich riskieren Sie Ihr hart verdientes Geld – Sie müssen also sicherstellen, dass der Anbieter von einer seriösen Einrichtung reguliert wird. Sie müssen auch sicherstellen, dass die Plattform die von Ihnen gewählten Devisenhandelspaare anbietet und es Ihnen ermöglicht, Positionen auf kostengünstige Weise einzugehen.

Nach der Prüfung von Dutzenden von Anbietern haben wir festgestellt, dass die beste Forex-Handelsplattform auf dem Markt derzeit eToro ist. Diese stark regulierte Plattform bietet über 50+ Paare an, die alle kommissionsfrei und mit niedrigen Spreads gehandelt werden können.

Der Einstieg bei eToro dauert nur wenige Minuten, die Plattform ist einfach zu bedienen, und Sie können sofort eine Einzahlung mit einer Debit-/Kreditkarte oder einem E-Wallet vornehmen!

eToro – Insgesamt beste regulierte Forex-Handelsplattform

BESTE HANDELSPLATTFORM
Bewertung

eToro –Am besten für Anfänger und Experten

  • 100 % Aktien, 0 % Provision
  • Kein Limit beim Trading-Volumen
  • Kostenloser Zugriff auf Aktienanalysen und Preisziele von TipRanks-Experten
Bewertung

FAQs

Welche Forex-Handelsplattform verlangt die niedrigsten Gebühren?

Bei der Betrachtung der Forex-Handelsgebühren müssen Sie die Kommissionen und Spreads berücksichtigen. Wir haben festgestellt, dass eToro die günstigste Forex-Handelsplattform ist, da der Anbieter keine Kommissionen erhebt und enge Spreads für die meisten seiner FX-Märkte bietet.

Welche Forex-Handelsplattform bietet die meisten Währungspaare?

Wenn Ihre Hauptpriorität darin besteht, Zugang zu haufenweise Märkten zu haben -unser Forex-Broker Vergleich ergab, dass die Anbieter etliche Devisenpaare zu bieten haben.

Was ist die beste Forex-Handelsplattform für Anfänger?

Wenn Sie zum ersten Mal auf den mehrere Billionen Dollar schweren Devisenhandelsmarkt zugreifen möchten, sollten Sie die Nutzung von eToro in Betracht ziehen. Die beliebte Online-Plattform wurde mit Blick auf Neulinge entwickelt und ist daher ideal für diejenigen unter Ihnen, die wenig oder keine Erfahrung haben.

Sind Devisenandelsplattformen sicher?

Alle auf dieser Seite besprochenen Forex-Handelsplattformen sind sicher, da sie alle mindestens eine Lizenz eines angesehenen Finanzinstituts besitzen. Leider gibt es auch Forex-Handelsplattformen, die im Online-Bereich aktiv sind, ohne über eine entsprechende Zulassung zu verfügen. Seien Sie daher immer vorsichtig.

Wie verdienen Devisenhandelsplattformen ihr Geld?

Einige Forex-Handelsplattformen verdienen Geld, indem sie eine Provision erheben. Andere verdienen am Spread, also der Differenz zwischen dem Kauf- und dem Verkaufspreis des von Ihnen gewählten Devisenpaars. Forex-Handelsplattformen können auch Geld verdienen, indem sie Gebühren für Einzahlungen, Abhebungen, Übernachtfinanzierung und Inaktivität erheben.

Welche Devisenhandelsplattformen akzeptieren Paypal?

Bei eToro können Sie mit Paypal einzahlen und Geld abheben. Es unterstützt auch Skrill und Neteller.

Was ist die beste Forex-Handelsplattform für Deutsche?

Die beste Forex-Handelsplattform für Deutsche ist wohl eToro. Diese stark regulierte Plattform bietet über 80 Devisenpaare an, die alle provisionsfrei gehandelt werden können.

Über Martin Schmitt
Über Martin Schmitt

Martin Schmidt ist ein Autor, Analyst und Investor mit Sitz in Belin, Deutschland. Er ist ein erfahrener Marktanalyst und aktiver Trader, der über 10 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten hat. Er ist spezialisiert auf Daytrading sowie langfristiges Investieren

Scroll Up