trading platform DE
Search TradingPlatforms
Home » copy trading » was ist copy trading
Faktencheck Fact Checked

Was ist Copy TradingTrading erfolgreich zu betreiben ist vor allem für Einsteiger nicht immer ganz so einfach. Denn es gibt viele Wege, Trading auszuführen. Viele interessieren sich zunächst für Copy Trading, um von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

So kann man auf die Expertise anderer setzen, dabei Geld verdienen und dennoch etwas lernen.

Doch ist Copy Trading wirklich ganz einfaches, kopieren anderer Trades? Wo liegen eventuell auch die Gefahren des Copy Tradings und wie kann man dies auch vermeiden? Wir zeigen Dir, wie Du geeignete Copy Trades findest und welche Plattform Du am besten nutzen könntest.

Direkt zum Testsieger Mehr erfahren

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Faktencheck

checklist

  • Man kann mit Copy Trading gute Gewinne erzielen, aber auch hohe Verluste machen
  • Man erweitert mit dem Copy Trading auch den eigenen Horizont. Damit eignet es sich nicht ausschließlich für Anfänger.
  • Copy Trading bringt auch eine gewisse Community mit sich; inklusive Erfahrungsaustausch, Abgleich und Wissensaustausch
  • Copy Trading kann man zunächst auch mit einem Demokonto ausprobieren
  • Wir empfehlen, dass Du einen erfahrenen Trader zum kopieren wählst, welchen Du auch bei Fragen kontaktieren kannst

Unser Vergleich der Top Copy Trading Plattformen 2022

Größe des Trades
€ 0(0.0 lots)
EUR/CHF
EUR/CHF
EUR/GBP
EUR/JPY
EUR/USD
GBP/CHF
GBP/JPY
GBP/USD
USD/CHF
USD/JPY
4 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
4 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Einzahlungsmethoden
Handelsplattformen
Regulierung
Zusätzliche Funktionen
Min. Einzahlung
€0
Min. Spread
0
Max. Hebel
0:1
Währungspaare
0+
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Empfohlener Broker
89 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtkosten€0.00
Mobile App
10/10
Min. Einzahlung€200
Min. Spread1 pip pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare49
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
CopyTrading
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€0.00
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/GBP
1.5 pips
EUR/USD
1 pip
EUR/JPY
2 pips
GBP/USD
2 pips
GBP/JPY
3 pips
USD/JPY
1 pip
USD/CHF
1.5 pips
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
variabel
Wechselgebühr
0.5% dis 1.5%
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Empfohlener Broker
69 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtkosten€3.00
Mobile App
9/10
Min. Einzahlung€100
Min. Spread0 pip pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare73
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
CopyTrading
MT4
cTrader
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardNetellerSepa TransferSkrill
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€3.00
76% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/GBP
0.2 pips
EUR/USD
0 pip
EUR/JPY
0.2 pips
EUR/CHF
0.1 pips
GBP/USD
0 pip
GBP/JPY
0.3 pips
GBP/CHF
0.4 pips
USD/JPY
0 pip
USD/CHF
0 pip
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
var.
Wechselgebühr
0.7%
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
76% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Empfohlener Broker
74 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtkosten€3.50
Mobile App
9/10
Min. Einzahlung€100
Min. Spread0 pip pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare80
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
MT4
MT5
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€3.50
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 70.8% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/USD
0 pip
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
variabel
Wechselgebühr
0
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 70.8% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren
Empfohlener Broker
82 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtkosten€0.00
Mobile App
9/10
Min. Einzahlung€100
Min. Spread0.9 pips pips
Max. Hebel30:1
Währungspaare60
Handelsplattformen
Demo
WebTrader
CopyTrading
MT4
MT5
Einzahlungsmethoden
Bank TransferCredit CardNetellerSkrill
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Gesamtkosten
€0.00
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.
Was können Sie handeln
Forex
Indizes
Aktionen
Kryptowährungen
Rohes Material
ETFs
Durschnittlicher Spread
EUR/GBP
1.5 pips
EUR/USD
0.9 pips
EUR/JPY
1.8 pips
EUR/CHF
2 pips
GBP/USD
1.6 pips
GBP/JPY
2.5 pips
GBP/CHF
3.1 pips
USD/JPY
1.1 pips
USD/CHF
1.6 pips
Weitere Gebühren
Übernachtgebühr
var.
Wechselgebühr
var.
Leveraged
FCA
1:30
CySEC
1:30
ASIC
1:30
72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Was ist Copy Trading?

TradingCopy Trading ist grundsätzlich ein Teilbereich des Social Tradings. Man kopiert bei der Copy Trading Strategie einfach ausgewählte Trader. Dabei gibt es aber auch immer einen aktiven Austausch von Ideen, Strategien und auch Techniken. So kann man immer dazu lernen, egal ob man Anfänger oder fortgeschritten ist.

Der große Vorteil vom Copy Trading ist, dass man sich nicht wirklich um die eigene Geldanlage kümmern muss. Doch dafür benötigt man auch ein großes Grundvertrauen in jenen Trader, welchen man ausgewählt hat. Denn man kann immer noch entscheiden, ob man alle Trades kopiert oder nur einzelne.

Das größte Problem beim Copy Trading ist jedoch, dass viele Aktionen des Trades etwas zeitversetzt stattfinden. Meistens findet Dein kopierter Trade also nicht zu den genau gleichen Konditionen statt.

Wenn Du Copy Trader bist, also jener Trader, der kopiert wird, dann gibt es auf vielen Plattformen für Dich eine Art Verdienstmodell. Dieses basiert auf Anzahl der Transaktionen im Depot. Du als potenzieller Copy Trader solltest dann aber auch sehr aktiv sein und manchmal sogar im Minutentakt handeln. Denn so kannst Du Deine eigenen Trades erhöhen.

Copy Trading ist üblicherweise im Bereich des Forexmarkts und CFD-Tradings möglich. Wähle also einen Broker, bei dem diese Trades grundsätzlich möglich sind. Bei einem regulierten Online Broker musst Du außerdem Deine Daten nicht nur eingeben, sondern auch verifizieren. Dazu aber später mehr.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Wie funktioniert Copy Trading?

Beim Copy Trading ist es so, dass Du den Trade 1 zu 1 übernimmst. Du übernimmst also auch alle potenziellen Risiken. Du kannst allerdings einen beliebigen Betrag von Dir investieren, wobei es bei manchen Online Brokern ein Minimuminvestment gibt. Mit Deinem gewählten Betrag kopierst Du dann die Trades. Du kannst natürlich auch die Trades komplett übernehmen, also auch zum gleichen Betrag wie der Copy Trader, doch Du musst selbst entscheiden, ob Du dieses Risiko eingehen möchtest, denn Du kannst auch beim Copy Trading Geld verlieren.

Du solltest in jedem Fall den Stop Loss setzen. Wenn nämlich der Händler plötzlich nur noch Verluste macht, dann wird Dein Trade bei einem bestimmten Betrag gestoppt – das Kopieren wird also gestoppt. Bitte nutze diese Funktion, um Risikomanagement zu betreiben.
Du kannst Deine Position auch später noch verändern oder den Trade schließen.

Wichtige Begriffe für Anfänger beim Copy Trading?

Wenn Du jetzt ins Copy Trading einsteigen möchtest, dann wirst Du auf einige Begriffe stoßen, welche Du in jedem Fall verstehen solltest. Wir haben diese für Dich im Folgenden zusammengefasst.

Begriff Erklärung
Asset Dabei handelt es sich um einen Vermögenswert. Dieser wird auch als Basiswert bezeichnet. Dabei kann es sich um eine Aktie, ein Währungspaar oder einen Rohstoff handeln.
CFD CFD steht für Contracts for Difference. Dabei handelt es sich um Differenzkontrakte und somit hochspekulative Finanzderivate. Diese beinhalten unter anderem das Risiko des Totalverlustes.
Bullenmarkt Hier sprechen wir von einem Markt mit steigenden Kursen.
Bärenmarkt Hier sprechen wir von einem Markt mit fallenden Kursen.
Follower Lot Follower Lots sind das Maß für die Beliebtheit eines Top-Traders oder einer Handelsstrategie. Diese Follower Lots sind oft auch ausschlaggebend für den Verdienst eines Traders.
Stop-Loss Beim Stop Loss handelt es sich um einen automatischen Sicherheitsmechanismus. Damit kannst Du Deinen Verlust ein wenig eingrenzen.
Take Profit Manche Broker ermöglichen es Dir, gegen eine geringe Gebühr, eine Option vorzeitig zu beenden, um doch noch Gewinne zu erhalten.
Kapitalkurve Die Handelsstrategie von den sogenannten Top-Tradern wird oft mithilfe einer Kapitalkurve dargestellt.
Index Der Index misst die Veränderungen in der Wirtschaft und auch die Finanzmärkte. Dabei sehen wir immer eine statistische Zusammensetzung.

Copy Trading Strategie für Anfänger

Wir haben bereits erwähnt, dass Du einen Copy Trader 1 zu 1 kopieren kannst oder einen von Dir selbst gewählten Betrag nutzen kannst und somit nicht alles kopieren musst. Doch wie gehst Du am besten vor? Das möchten wir Dir jetzt erklären.

Strategie Nr. 1Strategie Nr. 2Strategie Nr. 3Strategie Nr. 4Strategie Nr. 5

Wähle einen erfolgreichen Trader aus

Suche Dir auf Deiner gewählten Plattform einen erfolgreichen Trader unter dem Reiter “Personen” raus. eToro stellt Dir zum Beispiel auch beliebte Trader kurz vor. Du kannst Trader in der Regel nach folgenden Angaben suchen:

  • Empfehlung des Herausgebers
  • Am häufigsten kopiert
  • Im Trend
  • Top Investoren
  • Niedriger Risk Score
  • Mittlerer Risk Core

Entdecken Sie bei eToro Top Trader und Investoren zum Folgen und KopierenBei eToro kannst Du noch weitere Suchfunktionen nutzen. Nämlich nach Händlern, die nur Aktien traden oder auch Händlern mit einem sehr niedrigen Risk-Score.

Überlege Dir also am besten bereits bevor Du mit dem Copy Trading startest, wie hoch Dein Risiko sein darf, was genau Du Traden möchtest und vieles mehr.

Filtere die Händler nach Kriterien

Wenn Du neu im Copy Trading bist, kann es schnell passieren, dass man auf Trader aus anderen Ländern stößt. Wenn dies für Dich kein Problem darstellt, ist das auch völlig in Ordnung, doch viele wollen nur Händler aus dem eigenen Land. Es gibt also noch folgende Filtermöglichkeiten:

  • Märkte
  • Personen nach Ländern
  • Erzielter Gewinn
  • Verluste
  • Aktiver Zeitraum eines Traders
  • Risikowert

Copy Trading Filtere die Händler nach Kriterien

Überprüfe den gewählten Trader

Du solltest einem möglichen Copy Trader jetzt aber auch nicht einfach blind vertrauen, sondern diesen zunächst überprüfen. Dazu werden Dir üblicherweise folgenden Punkte angezeigt, die Du überprüfen kannst:

  • Nachrichten des Händlers beziehungsweise Feed
  • Statistiken
  • Portfolio
  • Entwicklung beziehungsweise Chart

Copy Trading eToro PortfolioBei diesen Punkten kannst Du ganz transparent einsehen, welche Märkte gehandelt werden und wie der Profit oder Verlust aussieht. Hieraus ergibt sich auch der Risikofaktor eines Traders. Wenn die Drawdowns sehr hoch sind, ist auch der Risikofaktor höher. Achte auch auf die Wertentwicklung des ausgewählten Händlers, auch wenn diese keine Sicherheit für zukünftige Ergebnisse darstellt.

Achte auch auf die folgenden Punkte

Im Copy Trading kopierst Du Trades 1 zu 1. Im Portfolio siehst Du, welchen Betrag der Händler einsetzt. Überlege, ob Du auch diesen übernehmen möchtest oder nicht.

Wir empfehlen Dir, die folgenden Punkte zu überprüfen:

  • Drawdown / Risiko
  • Aktivität des Händlers
  • Gewinn
  • Erweiterte Statistiken des Händlers
  • Das aktuelle Portfolio

Nicht auf allen Plattformen kannst Du all diese Dinge überprüfen. Deshalb empfehlen wir auch speziell den regulierten Online Broker eToro.

Jetzt kannst Du den ausgewählten Händler kopieren

Klicke nun auf “Kopieren”, damit sich ein neues Fenster öffnet. Du kannst jetzt einen beliebigen Betrag investieren. Mit diesem kopierst Du dann die Trades.

Nun läuft das automatisch ab. Du kannst Deine Trades regelmäßig überprüfen, doch triff in keinem Fall voreilige Entscheidungen.

Für das Kopieren selbst gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, welche wir kurz vorstellen möchten:

  • Das Kopieren aller Trades: Damit kopierst Du alle derzeit offenen Trades eines Händlers. Die Trades eröffnen sich alle gleichzeitig.
  • Kopieren neuer Trades: Damit kopierst Du ausschließlich neue Trades und keine bestehenden.
  • Copy Stop Loss (CSL): Diese Funktion bedeutet, dass Du auf jede Kopierbeziehung ein Risikomanagement in Echtzeit anwendest. Das empfehlen wir in jedem Fall.
  • Stop Loss setzen: Wenn Du bereits den CSL nutzt, kannst Du beim Stop Loss eine größere Flexibilität nutzen.
  • Du kannst das Kopieren auch pausieren. Dann werden keine neuen Trades eröffnet.
  • CopyPortfolios: Dabei handelt es sich um Investmentinstrumente für eine langfristige zweistellige Rendite. Jedes dieser Portfolios aggregiert auf verschiedenen Vermögenswerten.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Copy Trading vs. Social Trading: Unterschiede erklärt

Sowohl beim Social Trading als auch Copy Trading ist die Grundidee ein und dieselbe: Es sollen Trades kopiert werden. Allerdings gibt es in der Umsetzung kleine Unterschiede, welche wir jetzt kurz erklären möchten.

Beim Begriff “Social Trading” handelt es sich eigentlich um den Oberbegriff für einige andere Trading Strategien, darunter auch Copy Trading. Beim Social Trading veröffentlichen Anleger jedoch ihre Meinungen zu Wertpapieren oder auch das gesamte Portfolio. Die Gemeinschaft hat dann die Möglichkeit, sich über diese Strategien auszutauschen. Dabei können sie auch kommentieren oder diese Strategien mit dem privaten Vermögen verfolgen.

Das Copy Trading ist grundsätzlich eine vereinfachte Form des Social Tradings, denn das ganze hat einen einfacheren technischen Hintergrund. Also einfacher für Dich, nicht für jene Menschen, die die technische Umsetzung innehaben. Beim Copy Trading ist das Kopieren also noch einfacher.

Für wen eignet sich Copy Trading?

TradingWenn Du als Trader in die Erfahrungen anderer Händler investieren möchtest, dann ist Copy Trading das Richtige für Dich.

Natürlich eignet es sich deshalb auch ganz besonders für Trading Einsteiger, aber eben nicht nur, denn man kann immer etwas dazu lernen. Man kann also auch als erfahrener Trader das Copy Trading nutzen, um zum Beispiel in andere Sektoren zu investieren, wo man sich noch nicht so auskennt. Damit kann man auch das eigene Portfolio weiter diversifizieren.

Das Copy Trading eignet sich auch für Anleger, welche konstante Gewinne erzielen möchten, ohne selbst viel Zeit in Recherche und Co. investieren zu müssen. Man kann mit Copy Trading also durchaus ein passives Einkommen generieren.

Welche Faktoren beeinflussen das Copy Trading?

Grundsätzlich sind sowohl politische Ereignisse als auch wirtschaftliche Ereignisse ein großes “Problem” beim Copy Trading. Man kann also nicht blind jedem Trade vertrauen, sondern muss sich schon mit den aktuellen Nachrichten beschäftigen.

Zu den Einflussfaktoren zählen zum Beispiel die Inflationsrate oder der Außenhandel sowie die Aktivitäten der Noten- und Zentralbanken. Viel hängt auch von dem Verhalten der Marktteilnehmer im Devisenhandel ab. Auch Mutmaßungen über Erwartungen zukünftiger Entwicklungen sind ein großer Einflussfaktor.

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Copy Trading lernen für Einsteiger: Die ersten Schritte

Wenn Du das Copy Trading nun lernen beziehungsweise damit starten möchtest, dann empfehlen wir Dir die folgenden Punkte.

  1. Wähle Trader aus, die seit mindestens 2 Jahren aktiv sind: Denn das bedeutet, dass seine Strategien funktionieren, sonst hätte er schon längst wieder damit aufgehört.
  2. Achte darauf, ob es ein kontinuierliches Wachstum gab / gibt: Wenn Nein, dann gehen die Strategien des Händlers nicht auf oder er ist nicht informiert, was aktuelle Ereignisse angeht. Suche einen anderen Händler, den Du kopieren könntest.
  3. Nutze zunächst eventuell ein Demokonto um ein wenig herumzuprobieren: Damit kannst Du auch eigene Strategien ausprobieren, ohne echtes Geld zu verlieren. Wir empfehlen das in jedem Fall, wenn Du noch keine Erfahrung hast. Ein Demokonto zu nutzen schließt später nicht aus, dass Du Copy Trading machen kannst.
  4. Der gewählte Händler sollte mindestens einmal monatlich ein Kommentar verfassen: Ansonsten ist er inaktiv oder seine Community ist ihm völlig egal. Das ist nicht der Sinn des Copy Tradings.
  5. Achte darauf, ob der Händler den DAX geschlagen hat: Wenn der gewählte Händler in den letzten 12 Monaten den DAX nicht geschlagen hat, kannst Du in einen DAX-ETF investieren und bist damit wahrscheinlich besser dran.
  6. Prüfe Dein Depot mindestens einmal wöchentlich: Wenn Du Dein Depot zu oft überprüfst, könntest Du schnell Fehlentscheidungen treffen. Aber das Überprüfen einmal wöchentlich, solltest Du in jedem Fall machen.
  7. Kopiere eventuell nicht nur einen einzigen Händler: Viele Wege führen nach Rom oder zu den Gewinnen – das gilt auch beim Copy Trading. Wähle gleich mehrere Händler aus, die Du kopieren möchtest.

So eröffnen Anfänger ein Copy Trading Konto: Schritt für Schritt Anleitung

Wir empfehlen beim Copy Trading den Online Broker eToro. Bei eToro handelt es sich nämlich um einen lizenzierten Broker.

Die Anmeldung ist hier kostenlos. Wie diese funktioniert, möchten wir Dir gleich noch erklären.

Die Einzahlung ist auf viele verschiedene Arten möglich und es gibt bei diesem Online Broker keine Depotführungsgebühr.

Schritt 1: Melde Dich bei eToro an

Um eToro nutzen zu können, musst Du Dich zunächst auf der Website von eToro registrieren.

Gehe dafür auf den Button “Jetzt Anmelden” und gib dann Deine personenbezogenen Daten ein. Dazu zählt unter anderem Dein Name, Deine Adresse, Dein Geburtsdatum, Deine Steuernummer sowie Deine Kontaktdaten.

eToro Anmeldung

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Schritt 2: Verifiziere Deine Angaben

Im nächsten Schritt musst Du Deine Identität bestätigen. Dafür musst Du eine Kopie Deines amtlichen Ausweises hochladen – dazu zählt der Führerschein, Reisepass und manchmal auch ein internationaler Personalausweis. Du musst des Weiteren einen Wohnsitznachweis vorlegen.

Die Bestätigung Deiner Daten kann wenige Stunden oder sogar einige Tage dauern.

eToro Verifizierung

Schritt 3: Zahle Geld auf Dein eToro Konto ein

Nachdem Deine Identität bestätigt wurde, kannst Du Geld einzahlen. Dafür stehen Dir folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Skrill
  • Neteller
  • Debitkarte
  • Banküberweisungen

Bei Banküberweisungen kann sich allerdings der Einzahlungsvorgang um einige Tage verzögern.
Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei 200 US-Dollar.

Schritt 4: Nun kannst Du mit dem Copy Trading starten

Wähle hierfür einen Trader aus. Dann lege den Betrag fest, welchen Du für das Investieren nutzen möchtest. Du kannst dabei einen Gesamtbetrag für das Kopieren hernehmen, die Proportionen werden automatisch berechnet.

Klicke dann auf “Kopieren” und das automatische Kopieren der Positionen des Traders beginnt.

eToro CopyTrader Kopieren

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Tipps auf die Anfänger beim Copy Trading achten sollten

Folgende Punkte solltest Du beim Copy Trading in jedem Fall nicht außer Acht lassen:

  1. Das Risikomanagement, also das setzen von Stop Loss und Take Profit
  2. Dein Kapital: Also wie viel kannst Du eventuell auch problemlos verlieren
  3. In welche Anlageklassen möchtest Du investieren
  4. Achte auf das Feed, Portfolio, Chart und die Statistiken des gewählten Händlers

Häufige Fehler, die Anfänger beim Copy Trading machen

Es gibt einige Chancen und Risiken, welche beim Copy Trading unter Anfängern immer wieder auftreten. Diese möchten wir nun genauer erklären.

ChancenRisiken

Chancen

Natürlich bringt das Copy Trading auch Chancen mit sich. Die Communities sind zum Beispiel auch ein toller Ort für Informationsaustausch und Diskussionen. Dort finden sich auch viele Experten, welche Denkanstöße geben können und vieles mehr.

Auch ermöglicht das Copy Trading einen unkomplizierten Einstieg in das Trading selbst. Viele werden später selbst richtige Experten.

Risiken

Zu den Risiken zählt zum Beispiel der blinde Einstieg ins Copy Trading. Denn das Funktionsprinzip ist grundsätzlich für jeden verständlich, aber das heißt nicht, dass man einfach so mit dem Kopieren loslegen kann. Dies führt oft zu großen Verlusten.

Beim Copy Trading glaubt man oft, dass man kein Fachwissen benötigt. Das stimmt so nicht, denn dann ist ein langfristiger Profit wahrscheinlich unrealistisch.

Es kann außerdem passieren, dass man den falschen Top Trader auswählt. Dies kann daran liegen, dass man zu wenig Fachwissen hat und sich mit den Handelsstrategien nicht auseinandergesetzt hat.

Kein Risikomanagement stellt auch ein großes Problem dar. Denn es kann immer zu Verlusten kommen und man sollte immer schauen, dass man dadurch nicht sofort pleite geht. Dementsprechend sollte man auch nicht zu viel investieren.

Auch eine schlechte Diversifikation des Portfolios kann ein Problem darstellen, da es langfristig sehr wahrscheinlich zu Verlusten führt.

Die falschen Erwartungen und auch eine fehlende Geduld ist beim Copy Trading ebenso fatal. Nur weil man nicht sofort hohe Gewinne erzielt heißt, es nicht gleich, dass das Copy Trading nicht funktioniert.

VorteileChancen

  • Tolle Communities
  • Intensiver Informationsaustausch
  • Unkomplizierter Einstieg ins Trading
NachteileRisiken

  • Man verfügt über kein Fachwissen
  • Man steigt ohne Vorwissen einfach ein
  • Man verfügt über kein Risikomanagement
  • Schlechte / Fehlende Diversifikation des Portfolios

68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Kann man mit Copy Trading Geld verdienen?

Geld verdienenDiese Frage lässt sich nicht so pauschal beantworten. Beim Trading kann man grundsätzlich sowohl Gewinne als auch Verluste machen. Nicht jeder Trade ist profitabel und das Gewinnpotenzial hängt auch von der eigenen Risikobereitschaft ab.

Jedoch kann man mithilfe von historischen Statistiken eine bessere Wahl beim Copy Trading treffen. Außerdem kann man mit relativ wenig Aufwand Copy Trading durchführen. Ein passives Einkommen ist also durchaus möglich, auch für Anfänger.

Fazit zu unseren Copy Trading Erfahrungen

Copy Trading bringt viele Vorteile mit sich. Man muss sich nicht unbedingt mit verschiedenen Handelsinstrumenten und Märkten auseinandersetzen, wobei dies natürlich kein Nachteil ist. Man sollte die Geschehnisse (politische und wirtschaftliche) schon grundsätzlich verstehen.

Auch kann man sich beim Copy Trading mit anderen Tradern austauschen und so weitere nützliche Informationen erhalten. Damit kann man auch eine eigene Strategie erstellen.

Uns gefällt das Copy Trading, wobei es natürlich auch einige Gefahren birgt und nicht risikofrei ist.

BESTE HANDELSPLATTFORM
Bewertung

eToro –Am besten für Anfänger und Experten

  • 100 % Aktien, 0 % Provision
  • Kein Limit beim Trading-Volumen
  • Kostenloser Zugriff auf Aktienanalysen und Preisziele von TipRanks-Experten
Bewertung

FAQs

Ist Copy Trading sinnvoll?

Ja, sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene.

Wie mache ich Copy Trading?

Suche Dir einen regulierten Broker raus und dann einen Top Trader, welchen Du gerne kopieren möchtest. Dann kannst Du bereits starten.

Wie funktioniert Kopieren bei eToro?

Bei eToro musst Du ein Konto erstellen und dieses verifizieren lassen. Sobald Du Geld eingezahlt hast, kannst Du Händler nach gewissen Kriterien suchen und diese kopieren.

Was bekommt man, wenn man bei eToro kopiert wird?

Dies ist abhängig davon, wie viele Trades man eröffnet und wie oft man kopiert wird. Desto mehr Trades du eröffnest, desto mehr wirst Du auch bekommen.

Über Martin Schmitt
Über Martin Schmitt

Martin Schmidt ist ein Autor, Analyst und Investor mit Sitz in Belin, Deutschland. Er ist ein erfahrener Marktanalyst und aktiver Trader, der über 10 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten hat. Er ist spezialisiert auf Daytrading sowie langfristiges Investieren